ProHof

Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Via App eine Mahlzeit spendieren

Gaststättenbesuche sind für viele Menschen unerschwinglich oder zumindest eine Riesenausnahme. Doch in Hof sollen sie künftig auch für arme Menschen ab und zu möglich werden. Denn es gibt eine „Spenden-App“ fürs Handy, dank der teilnehmende Gaststätten die Bewirtungskosten für Bedürftige unkompliziert abrechnen können. Der Vorteil für beide: Bedürftige können einkehren, die Betriebe steigern den Umsatz. Dahinter stehen Spender, die anderen etwas Gutes tun wollen. Der SPD-Ortsverein Hof-Mitte hat diese App – „Dignitos“ heißt sie – im Kunstkaufhaus öffentlich vorgestellt. mehr...

Jogis Eleven: Jetzt erscht recht!

Nach dem sensationellen Erfolg mit 30.000 Zuschauern geht die Live-Show „Jogis Eleven – Jetzt erscht recht“ 2018 in die Verlängerung: Das Testspiel, EM genannt, ist gelaufen. Die Jungs um den Bundeschtrainer wollen „Jetzt erscht recht“ den WM-Titel holen! 2018 geht es zur Weltmeisterschaft nach Russland, ins Land der ponyreitenden Präsidenten. Christian Schiffer, das wandelnde Ein-Mann-Hörspiel parodiert nicht nur Jogi, sondern die gesamte Nationalelf „weltmeischterlich“. Am 14. Mai um 20 Uhr macht er Station im Zentrum in Bayreuth. ProHof verlost Karten. Einfach das Rätsel am Ende des Magazins lösen und das Lösungswort bis 28. April an ProHof e. V., Ludwigstraße 24, 95028 Hof oder per Mail an prohof@tvo.de schicken. mehr...

Mitmachaktion: „Geheimnisvolle Katzenaugen“

Im Rahmen des deutsch-tschechischen Freundschaftstages am 22. April bietet das Museum Bayerisches Vogtland eine Mitmachaktion für Jung und Alt zum Thema Katzenaugen an. Ab 14.15 Uhr erfahren die Teilnehmer, was das Besondere an Katzenaugen ist – vor allem aber, dass es spezielle Katzenaugen aus Hof gibt, die weniger zum Streicheln denn als Schmuck geeignet sind. In der begleitenden Bastelaktion werden plüschige Andenken mit individuellen Katzenaugen zum Mitnehmen hergestellt. mehr...

Hospizverein: Café hilft Trauernden

„Das Leben geht weiter.“ Diese lapidare Weisheit, mit der gerne verschiedenste Arten von Unbill und Leid kommentiert werden, mag zwar stimmen. Menschen, die gerade um einen anderen lieben Menschen trauern, sehen das jedoch nicht so. Ihr Leben geht eben nicht weiter – jedenfalls nie mehr so, wie es einmal war.
„Trauer ist die… mehr...

Tanzpaar wird Deutscher Vizemeister

Vier- bis fünfmal pro Woche trainieren die 11-jährige Johanna Schrenk aus Münchenreuth bei Feilitzsch und der 12-jährige Noah Flügel aus Oberkotzau, die seit sechs Jahren als Tanzpaar bei den Soul-City-Dancers im TSV Hof zusammen tanzen. Und dass sich das Training gelohnt hat, zeigt das Ergebnis bei den Deutschen Meisterschaften im karnevalistischen Tanzsport in Halle an der Saale: Mit einer fast fehlerfreien Leistung konnten sie sich auf der Bühne in Halle den Titel des Deutschen Vizemeisters sichern – ein Moment, den Johanna und Noah nicht so schnell vergessen werden. Und beide sind sich einig: „Tanzen ist das schönste Hobby der Welt.“ Nur ein Traum steht noch aus: einmal als Tanzpaar den Deutschen Meistertitel zu erlangen. mehr...

Wolfgang Buck: „Des Gwärch & des Meer“

Der Bamberger Liedermacher Wolfgang Buck kommt mit seinem Soloprogramm „Des Gwärch & des Meer“ am Samstag, 21. April, um 19.30 Uhr in die Christuskirche Hof. Wolfgang Buck besingt die Orte, an die man sich sehnt, das Meer, das Wochenende, die Sonne und die sanft dahinziehenden Wolken. Aber auch „des Gwärch und des Geduh“, das man selber mit fabriziert oder dem man schutzlos ausgeliefert ist. Den närrischen Zirkus der Wichtigtuer und Sprücheklopfer, das Gehetztsein, die sinnlose Rennerei und die Allgegenwart von Leistungsdruck und Arbeit. mehr...

Weinmesse: 100 Weine für einen guten Zweck

Am Samstag, 21. April, veranstaltet der Rotary Club Hof-Bayern von 12 bis 18 Uhr im Foyer der Hofer Freiheitshalle seine Hofer Weinmesse unter dem Motto „Genuss für einen guten Zweck“. Über 25 Weingüter aus sechs Regionen bieten über 100 verschiedene Weine zur Verkostung und zum Kauf an. Den Besuchern wird die Möglichkeit gegeben,… mehr...

Hofer Tafel: „Wir retten Lebensmittel“

Die Kunden der Hofer Tafel bezahlen für eine Tüte Lebensmittel einen symbolischen Preis von zwei Euro. Was sie mitnehmen, können sie selbst aussuchen. Alle Waren sind noch top in Ordnung und genießbar. Unser Bild zeigt den Inhalt einer solchen Tüte.

Die Kunden der Hofer Tafel bezahlen für eine Tüte Lebensmittel einen symbolischen Preis von zwei Euro. Was sie mitnehmen, können sie selbst aussuchen. Alle Waren sind noch top in Ordnung und genießbar. Unser Bild zeigt den Inhalt einer solchen Tüte.

„Wir sind unserer Zeit immer etwas hinterher“, schmunzelt Roland Jahn – und meint das rein kulinarisch. Denn während bei den ersten Menschen langsam Frühlingsgefühle aufkommen, gibt die Hofer Tafel die letzten Lebkuchen aus; an den ersten sommerlichen Tagen freuen sich die Kunden über Osterhasen und -eier. Die Tafelbewegung wird heuer 25 Jahre alt, nimmt sich aber zweier Probleme an, die heute brisanter sind denn je: der sinnlosen tonnenweisen Vernichtung unverdorbener, qualitativ einwandfreier Lebensmittel und der Bedürftigkeit von Menschen, die nicht wissen, wie sie sich und ihre Familie gesund ernähren sollen. mehr...

Frauenbund feiert Fusion

Aus den Zweigvereinen des Katholischen Deutschen Frauenbundes St. Marien und St. Konrad in Hof ist nun einer geworden. Er trägt wie die Pfarrei den Namen „Bernhard Lichtenberg“. In einem Gottesdienst wurde die Fusion feierlich und würdig vollendet. Vorsitzende Sieglinde Palitza lobte ihre Vorgängerinnen Erika Horstmann von St. Konrad und Christa Fritscher von St. Marien. Im Hofer Frauenbund, so Sieglinde Palitza, seien heute rund 120 Frauen engagiert. mehr...

Schülerausstellung: Comics auf Omas Porzellan

Comics auf Omas Porzellan? „Klar geht das“, dachte sich die Klasse 7a des Johann-Christan-Reinhart-Gymnasiums in Kooperation mit dem Abfallzweckverband Hof und der Donnerstagswerkstatt. Zusammen versuchten sie, den Gedecken, die wertlos erschienen und entsorgt werden sollten, neues Comic-Leben einzuhauchen. Die Ergebnisse können am Montag, 16. April, um 14 Uhr bei der Vernissage in den Räumen der Donnerstagswerkstatt (Bürgerstraße 14, Hof) begutachtet werden. mehr...

Das aktuelle Heft

Archiv