Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Das Dorado der Whiskeyfreunde ist in Hof

celticartDer Name ist Programm: Seit mittlerweile 20 Jahren bietet Heidi Schramm in dem Geschäft „Celtic Art – Whisk(e)y & More“ in der Hofer Karolinenstraße ausgewählte Whiskys, Spezialitäten aus Irland, Schottland oder England sowie Spirituosen und Weine aus aller Welt an. Im Franken-Shop gibt es allerlei lustige Geschenk-Ideen sowie original fränkischen Whisky.

„Selbst unsere besten Freunde haben 1995 zur Geschäftseröffnung gesagt: ,Das wird doch nichts.‘“, erinnert sich Heidi Schramm. Zunächst kümmerte sich ihr Mann Bernd um das Geschäft, doch als dieser 1998 überraschend verstarb, musste seine Frau entscheiden, ob sie das Geschäft weiter führt oder aufgibt. Heute weiß sie, dass sich das Weitermachen gelohnt hat.
Standen 1995 zunächst noch wenige Sorten Single Malt-Whisky in den Regalen, hat „Celtic Art“ heute über 500 exklusive Single Malts aus Schottland und Irland, amerikanischen Bourbon sowie deutsche und japanische Whiskys im Angebot. Die renommierte Fachzeitung „Der Whisky-Botschafter“ zeichnete das Hofer Geschäft in diesem Jahr zum sechsten Mal in Folge als einen der besten Whisky-Shops in Deutschland aus. Diesmal reichte es sogar für die Top 50. Darauf sind Heidi Schramm und ihr langjähriger Angestellter Arnold Hertel besonders stolz.
„Bewertet werden dabei nicht nur die Auswahl, sondern auch Fachkompetenz, gute Kundenberatung und Service“, weiß Heidi Schramm. Zum besonderen Service von „Celtic Art“ gehören die Tastings, die ein bis zwei Mal im Monat stattfinden. Die Kunden können sich zuvor anmelden, gegen einen Unkostenbeitrag fünf ganz besondere Whiskys probieren, und dabei eine Menge Interessantes über dieses besondere Getränk lernen. „Da werden auch Leute zu Fans, die vorher wenig mit Whisky am Hut hatten“, weiß die Expertin. Und die meisten von ihnen bleiben dem Hofer Fachgeschäft treu. Dort trifft man übrigens Kunden aus ganz Deutschland und aller Welt, denn das Einzugsgebiet des Geschäftes, das in Oberfranken seinesgleichen sucht, reicht weit über die Region hinaus.
„So mancher Hofer kennt uns nur als ,den Whisky-Laden‘“, sagt Schramm. Doch Freunde keltischer Lebensart und Leckereien wissen, dass sie hier auch seltene Tees, leckeres schottisches Gebäck, die bekannten Oxford-Jacken oder irische Aran-Pullover bekommen können. Auch Gin und Rum oder Obstbrände stehen bei den Kunden hoch im Kurs – „Whisky & More“ eben …                                                                      Sandra Langer

Das aktuelle Heft
Archiv