Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Tag der Franken: Hof zeigt sich von seiner besten Seite

IMG_0382Viel los am Tag der Franken in Hof und die Stadt zeigte sich von ihrer besten Seite: fröhliche Menschen, Musik vom Feinsten, weiß-blauer Himmel, Essen und Trinken in seiner Vielfalt, Gespräche und Lachen, fleißige Menschen, die zum Gelingen beigetragen haben.
So auch am Wirthplatz, wo ProHof und der Lionsclub zu einem Weinfest eingeladen hatten, dessen Erlös am Ende den Kindern unserer Stadt zugutekommen soll.
Ohne Firmen, die Logistik und kostenfreie Getränke zur Verfügung stellen, wäre ein solches Ziel nicht zu erreichen. Großer Dank gilt an dieser Stelle deshalb den Unternehmen Getränke Lippert und Weinhandlung Kretschmann, die vom Glas bis zum Inhalt, von Bänken, und Tischen bis hin zu schützenden Schirmen alles kostenfrei zur Verfügung gestellt und auch selbst Hand mit angelegt haben. Zusammen mit vielen fleißigen Händen des Lionsclubs und von ProHof trugen alle zu einem Ergebnis bei, das sich sehen lassen kann: Für den Spielplatz in den Saaleauen wird in Kürze ein hoher Betrag für die Investition in ein neues, innovatives Spielgerät zur Verfügung gestellt. Schön, wenn am Ende eines gelungenen Festes als Ausfluss und Lohn zusätzlich noch etwas Bleibendes für unsere lebenswerte Stadt entstehen kann. Anke Bogler

Die Galerie mit vielen weiteren Fotos finden Sie hier: http://hof3.de/62

 

Ein Abend rund ums Schäufala

in Loblied auf das Schäufala gab es im Vorfeld zum Tag der Franken im Saal der Metzgerei Max mit dem Ensemble Ezadla aus Bamberg. Dr. Rolf-Bernhard Essig, Gudrun Schury und Franz Tröger gaben eine Liebeserklärung auf dieses Bratenstück mit Gesang und wohlfeilen Worten, mit Spieluhr und Akkordeon. Als Krönung eines unterhaltsamen Abends gab es für mehr als 50 ProHof-Mitglieder genau ein solches: knusprig, schön anzuschauen und so richtig zum Reinbeißen.
Schäufala ist zwar keine Ur-Hoferische Speise, aber gern mögen sie die Hofer doch.

Das aktuelle Heft
Archiv