Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

4000 Euro Erlös beim Früh-Shoppen

Einen Erlös von 4000 Euro erbrachte der 6. Benefizkleiderverkauf der Hofer Soroptimistinnen. Die Frauen des Serviceclubs verkauften am 1. April „Schicke Schnäppchen für Kinder und Frauen“ im Hofer Gemeindehaus St. Michaelis. Der Erlös geht zur Hälfte an den Hofer Mütterclub und zur Hälfte an das Selber Projekt Leben und Lernen in Kenia“, erklärt Marion Böttcher, die Präsidentin des Hofer Frauenclubs. Mittlerweile hat sich ein engagiertes Verkaufsteam rund um Ideengeberin Helga Hohenberger gebildet. Neben dem Verkauf von Damen- und Kinderbekleidung gibt es beim Früh-Shoppen auch ein Benefizcafé. Hier werden für Kinder Spiele angeboten und die Gäste können sich bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen austauschen. Auf dem Bild (von links): die Hofer Soroptimistinnen Ulrike Varga, Vizepräsidentin Bettina Spacke, Präsidentin Marion Böttcher, Dr. Alexandra Hentschel, Annerose Zuber, Angelika Lindner, Dorith Pohl, Ute Korb, Doris Polzer, Organisatorin Britta Hollmann, Sigrid Ludwig, Annette Vonnegut, Vizepräsidentin Petra Balaton und Eva Döhla.

Das aktuelle Heft
Archiv