Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Kulturloge Hof: Idee füllt sich mit Leben

Hof bietet ein beeindruckendes kulturelles Leben. Und zugleich gibt es enorm viele Menschen, die sich diesen Kulturgenuss nicht leisten können: Ihr Einkommen ist zu gering für Theater-, Kino- oder Konzertbesuche. Um ihnen das dennoch hin und wieder zu ermöglichen, hat die Diakonie Hochfranken die Kulturloge Hof ins Leben gerufen. Die Diakonie hat Franziska Kaiser mit einer Teilzeitstelle für die Kulturloge eingestellt. Als Koordinatorin hält sie künftig die Fäden in der Hand und sorgt dafür, dass das Konzept nun Früchte trägt. Erste Kulturpartner haben bereits Zusagen über freie Karten gemacht. Die Kantorei St. Michaelis zum Beispiel wird sich mit jeweils fünf Eintrittskarten pro Oratoriumskonzert beteiligen. Bislang gibt es neun Kulturpartner: Central Kino Hof, Galeriehaus, Hofer Symphoniker, IN.DIE.musik e. V., Kammerchor Hof, Kulturkantine im Theaterbistro, Kunstkaufhaus, St. Michaeliskantorei und das Theater Hof. Weitere sind bzw. werden angefragt.

Das aktuelle Heft
Archiv