Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Ausstellung: Zehn Jahre Reinhart-Cabinett

An zwei große Söhne Hofs erinnert die Jubiläumsausstellung im Johann-Christian-Reinhart-Cabinett, die am 18. Januar 2018 im Museum Bayerisches Vogtland eröffnet wird. Der Landschaftsmaler Johann Christian Reinhart, 1761 in Hof geboren und aufgewachsen, wurde in Rom zum führenden Künstler der deutschen Malerkolonie. Er vergaß seine Vaterstadt nie und betrachtete sich bis zuletzt als Hofer. Daher ging mit der Eröffnung des Johann-Christian-Reinhart-Cabinetts im Januar 2008 ein lang gehegter Wunsch der Hofer Bürger in Erfüllung. Ein großer Verehrer Reinharts war ein weiterer prominenter Sohn Hofs – Dr. Dr. Hans Vießmann. Seine Leidenschaft für Reinhart ließ ihn zum Sammler werden. Der KulturKreis Hof freut sich, die schönsten Zeichnungen und Aquarelle sowie ein Ölbild aus dieser bedeutenden Sammlung als Highlight der Jubiläumsausstellung präsentieren zu können. Vorträge über Reinhart und sein Werk begleiten die Ausstellung. Zur Eröffnung am 18. Januar, 19.30 Uhr im Museum Bayerisches Vogtland wird der fundierteste Kenner Reinharts, der Kunsthistoriker Dr. Carlo F. Schmid aus Düsseldorf in seine Arbeiten einführen. Zur weiteren Vertiefung beleuchtet Dr. Hans Schönemann am 22. Februar den Bildungshorizont Reinharts. Am 15. März widmet Professor Dieter Richter dem Thema „Reinhart und Rom“ einen Vortrag.

Das aktuelle Heft
Archiv