Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Exklusiv

HoBS: Ein Verein lebt Inklusion seit über 30 Jahren

Egal ob an die Ostsee, nach Langau oder Mallorca – das Angebot an Grupprenreisen der HoBS ist vielfältig

Egal ob an die Ostsee, nach Langau oder Mallorca – das Angebot an Grupprenreisen der HoBS ist vielfältig

Der Hofer Verein HoBS lebte Inklusion lange bevor dieses Wort modern und das Thema in aller Munde war: 1986 entstand aus einer ehrenamtlichen Initiative einer Handvoll Hofer, die Menschen mit und ohne Behinderungen in ihrer Freizeit zusammenbringen wollte, ein eingetragener Verein. Man feierte gemeinsam Feste, unternahm Ausflüge oder machte kleine Reisen. „Irgendwann haben wir uns dann etwas professionalisiert“, erzählt Vorsitzende Karin Herbrig. Und untertreibt damit maßlos. mehr...

Auf Reisen: Leser grüßen aus aller Welt

Tim Wonsack war mit drei Kollegen auf Dienstreise in Mexiko. Am Wochenende ging es zu den Sonnen- und Mondpyramiden in Teotihuacán. Das ProHof-Magazin war mit dabei.

Tim Wonsack war mit drei Kollegen auf Dienstreise in Mexiko. Am Wochenende ging es zu den Sonnen- und Mondpyramiden in Teotihuacán. Das ProHof-Magazin war mit dabei.

Generationentag beim Volksfest

Auch in diesem Jahr laden Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, der Seniorenrat der Stadt Hof, die Hospitalstiftung Hof und die Hofer Volksfestwirte am Montag, 31. Juli, ab 14 Uhr zum Generationentag aufs Volksfest ein. Das „Duo Fugmann“ bietet ein attraktives Musikprogramm, das durch Auftritte von Kinder- und Jugendgruppen ergänzt wird. Die Hospitalstiftung bezuschusst die… mehr...

Ab 28. Juli geht‘s in der Halln rund

„Lederhos‘n no – und los geht’s“, heißt es alle Jahre wieder am Schlappentag für die Hofer Volksfestwirte. Denn an diesem Tag bringt der rührige Trupp traditionell erstmals das Volksfest-Programm unter die Leute. In ihrem sechsten Jahr als Festwirte profitieren die Organisatoren, die damals „ohne Ahnung von Tuten und Blasen“, aber mit viel Herzblut und Engagement aus dem Stand die Herzen der Hofer erobert haben, von den Erfahrungen der Vorjahre, betreten aber immer wieder auch Neuland. mehr...

Auf Reisen: Leser grüßen aus aller Welt

Die Reservistenkameradschaft Hof hatte bei der Gebirgsausbildung auf der Winkelmoosalm wieder das ProHof-Magazin im „Marschgepäck“. Das Bild zeigt (von links): Manfred Hofmann, Norbert Fleißner, Peter und Emanuel Blüchel, Jürgen Knieling und Florian Kober vor der Kulisse der Loferer Steinberge, der Steinplatte und dem Scheibelberg.

Die Reservistenkameradschaft Hof hatte bei der Gebirgsausbildung auf der Winkelmoosalm wieder das ProHof-Magazin im „Marschgepäck“. Das Bild zeigt (von links): Manfred Hofmann, Norbert Fleißner, Peter und Emanuel Blüchel, Jürgen Knieling und Florian Kober vor der Kulisse der Loferer Steinberge, der Steinplatte und dem Scheibelberg.

Pizzeria Neustadt: 43 Jahre Gemütlichkeit

Sie sorgen dafür, dass jeder Besuch in der Pizzeria Neustadt zum Genuss für die Gäste wird: (von links) Giovanni Di Lorenzo, Nadja Cimendi, Cosetta Di Benedetto und ihr Ehemann Giuseppe.

Sie sorgen dafür, dass jeder Besuch in der Pizzeria Neustadt zum Genuss für die Gäste wird: (von links) Giovanni Di Lorenzo, Nadja Cimendi, Cosetta Di Benedetto und ihr Ehemann Giuseppe.

Sie ist keine Gaststätte, sondern eigentlich vielmehr eine Institution: Die Pizzeria Neustadt in der Sophienstraße 9 in Hof bietet seit 43 Jahren Qualität und Gemütlichkeit – was viele Stammgäste damals wie heute zu schätzen wissen. „Viele Leute sagen heute noch, sie gehen zum Pedro“, weiß Cosetta Di Benedetto – Tochter des Gründers Pietro Cimenti und heutige Inhaberin der Traditionsgaststätte.

2008 hat Di Benedetto das Lokal mit ihrem Mann Giuseppe übernommen und bewusst das Rad nicht neu erfunden: „Wir legen großen Wert auf gleichbleibende Qualität und verwenden möglichst viele Bioprodukte“, erzählt die Wirtin. mehr...

Auf Reisen: Leser grüßen aus aller Welt

Heidi Schwonke und Gerd Chemnitzer haben in der Kapelle im Berliner Olympiastadion kirchlich geheiratet (die standesamtliche Trauung fand früh in Hof statt). Selbstverständlich war das ProHof-Magazin live mit dabei, als die beiden nach der Trauung das Heimspiel von Hertha BSC gegen Bayer Leverkusen angesehen haben.

Heidi Schwonke und Gerd Chemnitzer haben in der Kapelle im Berliner Olympiastadion kirchlich geheiratet (die standesamtliche Trauung fand früh in Hof statt). Selbstverständlich war das ProHof-Magazin live mit dabei, als die beiden nach der Trauung das Heimspiel von Hertha BSC gegen Bayer Leverkusen angesehen haben.

Volksfest-Umzug: ProHof prämiert Beiträge

Bald ist es soweit, dann dürfen wir uns auf „unser“ Volksfest freuen – aufs Trachtentragen, aufs Tanzen und Singen, auf gutes Essen und Trinken, auf Musik für jeden Geschmack, auf eine unvergessliche Zeit.
Traditionell läutet der Volksfestumzug die tollen Tage ein und wieder werden die interessantesten, schönsten oder originellsten Beiträge vom Verein ProHof mit Geldpreisen prämiert. Am 1. August beim Tag der Sparkasse – vor dem Auftritt der populärsten Oktoberfestband „Die Münchner Zwietracht“ – wird dann öffentlich bekannt gegeben, mehr...

1 2 3 32
Das aktuelle Heft
Archiv