Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Exklusiv

Existenzgründer heute: Die Brüder Eul – Mit Werbeartikeln zum Erfolg

Christof und Stefan Eul (von links) mit zwei flippigen Kaffeetöpfen – nur zwei von Tausenden ihrer Werbeartikel.

Christof und Stefan Eul (von links) mit zwei flippigen Kaffeetöpfen – nur zwei von Tausenden ihrer Werbeartikel.

Nach einer tollen neuen Unternehmensidee suchte Christof Eul nicht, als er den Plan fasste, in die Selbstständigkeit zu starten. Denn er hatte erkannt: „Erfinder oder Neuerer kommen selten zu Geld.“ Dem 1967 geborenen Schauensteiner ging es vor allem darum, frei zu sein und zusammen mit seinem Bruder Stefan etwas Eigenes zu machen. Außerdem versprachen sich die Brüder Eul von einer eigenen Firma bessere Verdienstmöglichkeiten, denn: „Das Einkommen eines Angestellten hat nun mal gewisse Grenzen.“ mehr...

DEKIMED: Haustiere kommen zur Reha mit

Die DEKIMED-Klinik mit 200 Einzel- und 20 Doppelzimmern liegt in einem wunderschönen Park in Bad Elster.

Die DEKIMED-Klinik mit 200 Einzel- und 20 Doppelzimmern liegt in einem wunderschönen Park in Bad Elster.

„So medizinisch wie nötig – so natürlich wie möglich.“ Mit diesem Zitat eines ihrer Ärzte fasst Klinik-Direktorin Inge Schramm die Philosophie der Deutschen Klinik für Integrative Medizin und Naturheilverfahren (DEKIMED) in Bad Elster zusammen.

Die DEKIMED feierte im November 20. Geburtstag. 1903 vom Geheimen Sanitätsrat Dr. Paul Köhler als Sanatorium eröffnet, im Zweiten Weltkrieg als Lazarett und während der DDR-Zeit als Sanatorium der sowjetischen Truppen genutzt, wurde das Gebäude nach einer wechselvollen Geschichte umgebaut, neu konzipiert, und 1997 als Modellklinik für die Behandlung innerer Erkrankungen und chronischer Schmerzen neu eröffnet. mehr...

ProHof auf Reisen – Unsere Leser grüßen aus aller Welt

Daniel Nowak aus Hof ist den kalten Herbsttagen entflohen und hat es sich natürlich bei einer Südostasienreise nicht nehmen lassen, das ProHof-Magazin auf der Tropeninsel Phu Quoc in der Grenzregion zwischen Vietnam und Kambodscha zu studieren.

Daniel Nowak aus Hof ist den kalten Herbsttagen entflohen und hat es sich natürlich bei einer Südostasienreise nicht nehmen lassen, das ProHof-Magazin auf der Tropeninsel Phu Quoc in der Grenzregion zwischen Vietnam und Kambodscha zu studieren.

Filzfabrik: Aufbau ganz in Eigenleistung

Die ersten Container stehen bereits in der Halle. Noch liegt aber viel Arbeit vor dem stellvertretenden Vorsitzenden Patrick Leitl und den weiteren Mitgliedern des Vereins „Kulturzentrum Hof – alte Filzfabrik“.

Die ersten Container stehen bereits in der Halle. Noch liegt aber viel Arbeit vor dem stellvertretenden Vorsitzenden Patrick Leitl und den weiteren Mitgliedern des Vereins „Kulturzentrum Hof – alte Filzfabrik“.

Manchmal hat Patrick Leitl das Gefühl, dass einfach nichts vorwärtsgeht. „Erst im Rückblick sieht man dann immer, was wir doch schon alles geschafft haben.“ Wir – das ist der Verein „Kulturzentrum Hof – alte Filzfabrik“. Die Mitglieder wollten in einer ehemaligen Fabrik an der Saale ein Kulturzentrum mit Bandproberäumen und Veranstaltungssaal auf die Beine stellen. Weil jedoch die Auflagen des Brand- und Lärmschutzes die Baukosten immer weiter in die Höhe trieben, wäre das Projekt beinahe gescheitert. Bis die Idee aufkam, in einer Halle auf dem Filzfabrik-Gelände ausrangierte Schifffahrtscontainer als Proberäume aufzustellen. mehr...

ProHof auf Reisen – Unsere Leser grüßen aus aller Welt

Gottfried Rädlein, Pfarrer Florian Bracker, Dagmar Zaha und Dekan Günter Saalfrank (von rechts nach links) waren in der malaysischen Hauptstadt Kula Lumpur. Die vierköpfige Delegation des evangelischen Dekanats Hof besuchte über zwei Wochen das Partnerdekanat im Norden des asiatischen Landes. Das ProHof-Magazin war auch hier dabei.

Gottfried Rädlein, Pfarrer Florian Bracker, Dagmar Zaha und Dekan Günter Saalfrank (von rechts nach links) waren in der malaysischen Hauptstadt Kula Lumpur. Die vierköpfige Delegation des evangelischen Dekanats Hof besuchte über zwei Wochen das Partnerdekanat im Norden des asiatischen Landes. Das ProHof-Magazin war auch hier dabei.

Benefizball: Tanzen für den guten Zweck

Der ausrichtende Lions Club Hochfranken (von links) Christiane Siemen, Andreas Held, Carolin Groh-Reichel, Manuel Jakob, Alexander Wohlleben, Sonja Jakob, Matthias Schmidtbauer, Ramona Neupert, Peter Luft, Michael Schmidt, Angela Bier, Dr. Arnd Kluge, Esther Zwurtschek, Dr. Dominik Scheruhn, Constance von Lochow, Christian Haessler, Andrea Wittig, Vize-Präsident Roland Jahn, Präsident Dr. Wilhelm T. Stoiber und Brika Stoiber.

Der ausrichtende Lions Club Hochfranken (von links) Christiane Siemen, Andreas Held, Carolin Groh-Reichel, Manuel Jakob, Alexander Wohlleben, Sonja Jakob, Matthias Schmidtbauer, Ramona Neupert, Peter Luft, Michael Schmidt, Angela Bier, Dr. Arnd Kluge, Esther Zwurtschek, Dr. Dominik Scheruhn, Constance von Lochow, Christian Haessler, Andrea Wittig, Vize-Präsident Roland Jahn, Präsident Dr. Wilhelm T. Stoiber und Brika Stoiber.

Tanzen und dabei etwas Gutes tun – unter diesem Titel laden die Hofer Serviceclubs jedes Jahr am ersten Novemberwochenende in die Freiheitshalle ein. Der Benefizball hat sich in den letzten Jahren zu einer der ganz außergewöhnlichen Veranstaltungen der Saalestadt entwickelt. Unter der Beteiligung vieler Organisatoren und Helfer im Hintergrund entsteht ein immer wiederkehrendes Ereignis, an dem die gesamte Bevölkerung teilnehmen kann und bei dem weit über 400 Tänzer und Nicht-Tänzer (Ja, auch die!) einen besonderen Abend genießen können und bei dem jährlich immens hohe Spendensummen generiert werden. mehr...

Das aktuelle Heft
Archiv