Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Exklusiv

Vorwort von Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler

DrDenzlerLiebe Hoferinnen und Hofer,

in diesem Jahr steht ein ganz besonderes Ereignis im Terminkalender Ihrer Stadt. Denn Hof ist zentraler Austragungsort des diesjährigen „Tags der Franken“. Dieser findet heuer das elfte Mal – das vierte Mal unter der Federführung Oberfrankens – statt und kann damit bereits auf eine kleine Tradition verweisen. Unter dem Motto „Patente Franken – Fränkische Patente“ soll eine Seite Frankens beleuchtet werden, die ansonsten leider eher wenig Beachtung findet: der Erfinder- und Entdeckergeist unserer Landsleute, der sich nicht nur auf Weihnachtsgebäck und Bier beschränkt. mehr...

ProHof-Leser grüßen aus aller Welt

Edith Hain war in Sri Lanka. Das ProHof-Magazin war natürlich mit dabei. Das Bild zeigt sie auf dem Adamspeak, dem heiligen Berg von Sri Lanka. 5400 Stufen führen zum Gipfel.

Edith Hain war in Sri Lanka. Das ProHof-Magazin war natürlich mit dabei. Das Bild zeigt sie auf dem Adamspeak, dem heiligen Berg von Sri Lanka. 5400 Stufen führen zum Gipfel.

Boxenstopp: Autoschau in der Innenstadt

20150516_101238Über 10.000 PS, eine kulinarische Weltreise, ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und pfiffige Aktionen rund ums Auto erwarten die Besucher beim Boxenstopp – der besonderen Autoschau am Samstag, 4. Juni, zwischen 10 und 17 Uhr in der Hofer Innenstadt. Die Besucher finden hier nicht nur die schönsten und neuesten Autos der jeweiligen Autohäuser, sondern können bei Probefahrten die aktuellen Modelle testen. Bei der Autoschau findet man die Marken BMW, Mini, Subaru, Kia, Honda, Toyota, Mitsubishi, Mercedes, Smart, Peugeot, Volvo, Suzuki, Skoda, Hyundai, Ford, Nissan, Jeep, Fiat, Mazda, Opel, Chevrolet, Audi, VW, Seat, Renault, Land Rover sowie Kawasaki. mehr...

Hof feiert am 4. Juni Bürger- und Stadtfest

IMG_2022Am Samstag, 4. Juni, geht das erste Hofer Bürger- und Stadtfest an den Start. Ab 19 Uhr erwartet die Besucher ein buntes Musik- und Rahmenprogramm zum Mit-Feiern. „Von Bürgern für Bürger“ lautet das Motto, an dem sich zahlreiche Hofer Vereine, Bürger- und Interessensgruppen präsentieren.

Vom Rathaus bis zum Lorenzpark sind am Samstagabend die Besucher zum feiern eingeladen. In der Innenstadt kann man bis Mitternacht an über 14 Stationen ein buntes Potpourri aus verschiedensten Musikrichtungen und künstlerischen Darbietungen erleben. Von Jung bis Alt ist für jeden etwas dabei: mehr...

ProHof-Leser grüßen

Zur zweiten Kulturreise durch die Stadt Hof lud der PTSV Hof ein. Auch hier fehlte das ProHof Magazin nicht. Die Gruppe besuchte die Marienkirche, die Lorenzkirche und die Osmanli Camii Moschee.

Zur zweiten Kulturreise durch die Stadt Hof lud der PTSV Hof ein. Auch hier fehlte das ProHof Magazin nicht. Die Gruppe besuchte die Marienkirche, die Lorenzkirche und die Osmanli Camii Moschee.

Weißenstadt: Wellness-Zentrum mit Tradition

W01_DSC8004as es mit dem Geheimnis des Siebenquells auf sich hat, das können Gäste von Weißenstadt im Fichtelgebirge bald schon entdecken. Im September nämlich eröffnet unter dem Slogan „Eintauchen in die Schätze der Natur“ das „Siebenquell GesundZeitResort“, eine Thermenlandschaft der Superlative. Direkt am Weißenstädter See steht Erholungssuchenden dann auf über 100.000 Quadratmetern ein einzigartiges Angebot an Wellness, Prävention, Ernährung, Aktivität und Entspannung zur Verfügung – ideal, um bei einem Tagesausflug oder Kurzurlaub neue Kräfte zu tanken. mehr...

Hospiz: Vorbereitung auf das Lebensende

Dorothée Leiner vom Nailaer Hospiz und Hospizbegleiter Michael Schneider vom Hospizverein Hof sagen: „Wir können uns glücklich schätzen, in unserer Region ein Hospiz zu haben.“

Dorothée Leiner vom Nailaer Hospiz und Hospizbegleiter Michael Schneider vom Hospizverein Hof sagen: „Wir können uns glücklich schätzen, in unserer Region ein Hospiz zu haben.“

„Menschen, die aus dem Krankenhaus zu uns kommen, haben oft ein Behandlungsmartyrium hinter sich“, erzählt Dorothée Leiner, die im Nailaer Hospiz für Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich zeichnet. Im Hospiz dürfen diese Menschen endlich wieder selbst entscheiden, wann sie schlafen oder essen möchten, und wann sie gepflegt werden möchten – Dinge, die im Krankenhaus- oder Pflegeheim-Alltag schlicht nicht möglich sind. Außerdem werden im Hospiz die Medikamente auf Symptombehandlung umgestellt. Denn die Menschen kommen, um in Ruhe und Würde zu sterben. mehr...

ProHof-Leser grüßen

500 Jahre bayerisches Reinheitsgebot lautete das Motto einer Brauereibesichtigung der besonderen Art. Unter der Führung von Braumeisterin Gisi Meinel-Hansen erfuhren die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Wölbattendorf Wissenswertes über das Handwerk des Bierbrauens. Am Ende der „technischen Führung“ durfte natürlich der „leibliche Genuss“ nicht zu kurz kommen. Das Bild entstand bei der „Abschlussbesprechung“ in der Tenne. In der Bildmitte Gisi Meinel-Hansen, eingerahmt vom Vorsitzenden Hilmar Bogler und Schriftführer Dieter Späte mit ProHof-Magazin.

500 Jahre bayerisches Reinheitsgebot lautete das Motto einer Brauereibesichtigung der besonderen Art. Unter der Führung von Braumeisterin Gisi Meinel-Hansen erfuhren die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Wölbattendorf Wissenswertes über das Handwerk des Bierbrauens. Am Ende der „technischen Führung“ durfte natürlich der „leibliche Genuss“ nicht zu kurz kommen. Das Bild entstand bei der „Abschlussbesprechung“… mehr...

Schlappentag: Auch Bürger dürfen schießen

Aufsteller_Straße (Medium)Der Montag nach Pfingsten ist bei allen Hofern im Kalender dick angestrichen. In Bayern ganz oben wird Tradition geliebt und vor allem gelebt. Der „Hofer Nationalfeiertag“, der Schlappentag als Fest der Handwerker und Schützen, ist einer dieser schönen Bräuche. 2016 findet er am 23. Mai statt.
Das traditionelle Schlappenschießen findet seit Jahrhunderten am… mehr...

Das aktuelle Heft
Archiv