Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Exklusiv

70 Jahre Hofer Symphoniker: Der Klang einer Region

Der Schweizer Daniel Klajner ist seit der Spielsaison 2010/2011 „Erster Gastdirigent“ des Orchesters.

Der Schweizer Daniel Klajner ist seit der Spielsaison 2010/2011 „Erster Gastdirigent“ des Orchesters.

Sie genießen unter Musikkennern und -freunden glänzendes Ansehen. Sie gelten als musikalisches und musisches Zentrum. Das Konzept von Orchester plus Musikschule ist bundesweit einmalig, wirtschaftlich ein intelligenter Coup und begeistert Schüler, Eltern und Erziehungswissenschaftler weit über die Grenzen Oberfrankens hinaus. Vor allem aber sind sie die musikalische Seele und das klingende Aushängeschild der Region. Die Hofer Symphoniker werden in diesem Jahr 70 Jahre alt – und sind attraktiver denn je. mehr...

„Konnte mein Hobby zum Beruf machen“: Peter Faber ist Chef der Hofer Feuerwehr

Seit 45 Jahren bei der Feuerwehr: Stadtbrandrat Peter Faber

Seit 45 Jahren bei der Feuerwehr: Stadtbrandrat Peter Faber

„Ich habe das seltene Glück gehabt, mein Hobby zum Beruf machen zu können“, erzählt der Hofer Peter Faber. Seit November 2013 ist Faber Stadtbrandrat. Das heißt: Kommandant der Hofer Feuerwehr sowie Vorsitzender des Hofer Feuerwehr-Vereins. Faber hatte zunächst Schriftsetzer gelernt und trat dann im Jahr 1975 in den Dienst der Stadt Hof, wo er jüngst 40. Dienstjubiläum feierte. Als die Stadt 1981 erstmals hauptamtliches Feuerwehr-Personal suchte, war das für den passionierten Feuerwehrmann eine sehr erfreuliche Überraschung. mehr...

„Bin mit dem Verein verheiratet“

tsv_troetscherAls Horst Trötscher vor 38 Jahren zum Vorsitzenden des TSV Hof gewählt wurde, war er überrascht, konnte aber, wie er selbst sagt, nicht ablehnen: „Ich bin mit dem Verein irgendwie verheiratet.“ Seit dem 1. Mai 1947 ist Trötscher TSV-Mitglied. Als junger Mann spielte er Handball und war schon immer viel für seinen Verein unterwegs. Dass er jedoch fast 40 Jahre nach seiner Wahl zum Vorsitzenden als 80-Jähriger noch immer Tag für Tag in der Jahnhalle Vereinsgeschäften nachgehen würde – damit hätte er niemals gerechnet. mehr...

Premiere gelungen: Erstes Oktoberfest auf dem Maxplatz

Sie freuten sich auf das 1. Oktoberfest auf dem Maxplatz: Angela Bier, Kuno Höhne, Sonja Kolb-Funk, Michael Maurer, Heinz Zrenner, Ingrid Petzny, OB Dr. Harald Fichtner, Horst Niederwald (von links).

Sie freuten sich auf das 1. Oktoberfest auf dem Maxplatz: Angela Bier, Kuno Höhne, Sonja Kolb-Funk, Michael Maurer, Heinz Zrenner, Ingrid Petzny, OB Dr. Harald Fichtner, Horst Niederwald (von links).

Er war ein Erfolg, der Herbstmarkt 2015. Trockenes Wetter, ab und zu ein paar Sonnenstrahlen – ideal, um sich auf den Weg in die Stadt zu machen und die Gelegenheit zu nutzen, sich neu einzukleiden oder die bereits gekauft Mode auszuführen, Ideen zu sammeln und sich vielfältig verwöhnen zu lassen. So auch beim ersten Oktoberfest auf dem Maxplatz, das neben Kulinarischem auch mit einer richtig guten Blaskapelle aufwartete. Die Jungen Egerländer aus Bad Brambach sorgten mit ihrer abwechslungsreichen Blasmusik für gute Stimmung, ließen das Scherdel-Bier, die Hertel-Hähnchen und die vielfältigen Leckereien aus dem Mark Aktiv-Stübchen noch einmal so gut schmecken und die voll besetzten Bierbänke zeigten, dem Publikum hat`s Freude bereitet. mehr...

Theaterpremiere: Mit Operngala ging es in die neue Saison

Der guten Tradition folgend überreichte ProHof-Vorsitzender Michael Maurer einen Scheck über 5.000 Euro an Intendant Reinhardt Friese.

Der guten Tradition folgend überreichte ProHof-Vorsitzender Michael Maurer einen Scheck über 5.000 Euro an Intendant Reinhardt Friese.

Es war die etwas andere Eröffnung der Theatersaison 2015/2016. Statt Alban Bergs „Wozzeck“ erfreute ein bunter Reigen bekannter Opernmelodien die vielen geladenen Gäste. Richard Wagner, Wolfgang Amadeus Mozart, Amilcare Ponchielli, Vincenzo Bellini, Charles Gounod, Gioacchino Rossini, Guiseppe Verdi, Umberto Giordano, Antonin Dvorák – die Namen der Komponisten klingen nicht nur wunderbar, nein, sie haben auch eine ebensolche Musik geschrieben. Und ein Füllhorn davon schütteten die bestens aufgelegten Hofer Symphoniker unter der Leitung von Arn Goerke aus. mehr...

Die „Brassmatiker“ spielen wieder in Hof

brassDie „Brassmatiker, Das Ärzteblech“ tauschen Kittel gegen Anzug und geben nach zwei Jahren Pause wieder ein Konzert in Hof. Nachdem im letzten Jahr Memmingen und Wangen im Allgäu Konzertorte waren, treffen sich die 5 musizierenden Ärzte ein ganzes Wochenende in Hof, um ihr neues Programm einzustudieren. Das präsentieren sie dann zum Abschluss am… mehr...

Vorwort von Ingrid Schrader

Bild1_19371_SchraderSehr verehrte Freunde und Förderer der Stadt Hof,
liebe ProHof-Leserinnen und -Leser,

seit Jahren unterstützt der Verein ProHof unser Kultur- und Bildungsunternehmen, und zahlreiche Veranstaltungen haben wir schon gemeinsam umgesetzt. So ist es auch Ihnen, den Mitgliedern, zu verdanken, dass die Hofer Symphoniker nun in eine Jubiläums-Konzertsaison 2015/16 starten dürfen.

Vor 70 Jahren hat der damalige Kapellmeister Karl F. Keller die Hofer Symphoniker gegründet und somit den Grundstein für die erfolgreiche Entwicklung unseres heutigen Orchesters gelegt. In sieben Jahrzehnten wurde viel erreicht. Intendant a. D. Wilfried Anton hat über 43 Jahre massive Aufbauarbeit geleistet und mit visionärem Weitblick die deutschlandweit einzigartige Musikschule gegründet, eine Suzuki-Akademie sowie die Kunstschule geschaffen und integriert. mehr...

ProHof auf Reisen: Leser grüßen aus aller Welt

Der zweite Teil der MTB-Tour „Auf alten Militärwegen des ersten  Weltkrieges“ heuer von Arnoldstein in Kärnten über die Karnischen Alpen in das Herz der Sextner Dolomiten nach Cortina d‘Ampezzo. Mit im Gepäck: das ProHof-Magazin. Das Bild zeigt die Teilnehmer Thomas Klug, Arnd Steinbrecher, Thomas Schildbach, Tour-Guide Gerhard Ried, Ingram Butter, Gerhard Krippendorf und Simon Soyka auf dem höchsten Punkt der Tour, der Silianer Hütte in 2447m Höhe.Der zweite Teil der MTB-Tour „Auf alten Militärwegen des ersten Weltkrieges“ heuer von Arnoldstein in Kärnten über die Karnischen Alpen in das Herz der Sextner Dolomiten nach Cortina d‘Ampezzo. Mit im Gepäck: das ProHof-Magazin. Das Bild zeigt die Teilnehmer Thomas Klug, Arnd Steinbrecher, Thomas Schildbach, Tour-Guide Gerhard Ried, Ingram Butter, Gerhard Krippendorf und Simon Soyka auf dem höchsten Punkt der Tour, der Silianer Hütte in 2447m Höhe. mehr...

Stadtbücherei gibt Tipps fürs Vorlesen

Im Rahmen der Aktion „Lesestart“ der Stiftung Lesen gibt die Hofer Stadtbücherei ein kostenloses Lesestart-Set an Dreijährige aus. Unser Bild zeigt Katharina Burkhardt, die sich besonders um die jungen Leser kümmert, mit Bücherei-Leiter Peter Herold.„Komm, lies mir vor“ heißt eine Broschüre der Stiftung Lesen, die in den vier Sprachen Deutsch, Türkisch, Polnisch und Russisch erläutert, wie wichtig Lesen für die sprachliche und geistige Entwicklung eines Kindes ist, und die Eltern praktische Tipps für schöne Vorlese-Stunden gibt. Die Broschüre ist Teil eines Lesestart-Sets für Dreijährige, das Eltern kostenlos… mehr...

Weltenbummler und Tierfreund: Rüdiger Görnandt und seine Zoohandlung

Gruppenbild mit Tieren: Rüdiger und Elisabeth Görnandt (Mitte) mit ihren Angestellten Saskia Merz (links) und Sabrina Reschke (rechts).Er hat die halbe Welt bereist, kennt Konsuln, Prominente und Präsidenten, hat Seepferdchen gezüchtet, Tiger mit der Flasche groß gezogen und in der Dominikanischen Republik mit bloßer Hand Steine abgebaut. Rüdiger Görnandt kann in seiner gemütlichen Zoohandlung am Mühlberg mitten in der Hofer Innenstadt nicht nur mit zahlreichen Tieren und allem erdenklichen Zubehör, sondern auch mit spannenden Anekdoten und Geschichten aus aller Welt aufwarten. mehr...

Das aktuelle Heft
Archiv