Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Kultur

Afrika! Afrika! in der Freiheitshalle

Über vier Millionen Menschen haben sich von der magischen Lebensfreude der afrikanischen Showsensation „Afrika! Afrika!“ bereits anstecken lassen. 2018 kehrt die vom österreichischen Aktionskünstler André Heller erschaffene „Extravaganz“ zurück auf Bühne. „Spektakulär, fantasievoll, traumverloren, intensiv und ein wenig exzentrisch wollen die neuen Produzenten Hellers Erbe weiterführen. Ausgewählte Höhepunkte aus zwölf Jahren Afrika! Afrika!… mehr...

Medieval-Ballads mit Faun

Nur selten klingt die Musik des Mittelalters so zauberhaft wie bei Faun. Bei ihrem Konzertprogramm treffen mittelalterliche und romantische Balladen auf Harfe, Drehleier, Schlüsselfiedel, Dudelsack und Laute. „Mit großer spielerischer Perfektion verbinden Faun keltische und skandinavische Melodien mit mehrstimmigen Gesangssätzen und eigenen Balladen“, schreibt der Veranstalter. „Wie keiner anderen Gruppe gelingt es ihnen die zeitlose Magie der alten Klänge einem heutigen Publikum begreifbar zu machen.“ mehr...

Lesung: Jean Paul in Hof

Auf die Spuren des romantischen Dichters Jean Paul begibt sich eine Lesung am Sonntag, 19. November, um 16 Uhr im Museum Bayerisches Vogtland. Zu seiner Zeit war Jean Paul überaus erfolgreich. Er gilt als der erste deutsche Dichter, der vom Schreiben leben konnte und wurde in seiner Zeit mehr gelesen als Goethe oder… mehr...

Kulturschmaus: Hilfe, ich bin in Rente!

Am 18. November um 18 Uhr ist es wieder so weit. Die „Stiftung für Kultur in Oberkotzau“ lädt zum zehnten Kulturschmaus in die Gaststätte Friedrichsruh ein. Wie immer wird ein gutes Essen von kulturellen Darbietungen begleitet. In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto „Hilfe, ich bin in Rente!“ Sonja Keil und… mehr...

Lost Face + Special Guest im Wiesla Rock Club

Der Begriff Hardrock entstand Ende der 60er Jahre und grenzte Bands mit harten, schnellen Gitarrenriffs und druckvollen Drums von der bisherigen Beat- und Rockmusik ab. Und genau dafür steht „Lost Face“! Songs von AC/DC, Black Sabbath, Free, Gotthard, Led Zeppelin, Metallica, Molly Hatchet, Nazareth und Queen gehören zu ihrem Repertoire. Kostproben von Lost Face + Special Guest gibt es live im Wiesla Rock Club am 18. November (nicht wie irrtümlich gemeldet am 17. November) ab 20.30 Uhr. mehr...

„Die Grenzgänger“ kommen nach Hof

„Die Grenzgänger“ holen längst vergessene Volkslieder aus Archiven und alten Büchern und interpretieren und arrangieren sie ganz neu. Blues, Chanson, Swing, irische und amerikanische Folkmusik bis hin zu Rap; orientalische und lateinamerikanische Rhythmen gehen eine unverwechselbare Mischung ein. „Michael Zachcials Stimme, Frederic Drobnjaks Gitarrenspiel, Annette Rettich am Cello und Felix Kroll am Akkordeon… mehr...

Highlights im Rosenthal-Theater Selb

Auch im November watet das Programm im Rosenthal-Theater Selb mit einigen Höhepunkten auf: Am Samstag, 4. November, um 19 Uhr, findet im Selber Theater ein Festabend zum 60-jährigen Jubiläum des Spielmanns- und Fanfarenzuges Selb statt. Musikalisch gestaltet wird dieser Abend vom Auswahlorchester der Spielleute des Nordbayerischen Musikbundes. In ihrem ersten von vier Abokonzerten in der Spielzeit 2017/18 spielen die Hofer Symphoniker am Donnerstag, 16. November, um 19.30 Uhr, unter anderem das Werk „Endorphin“ von Sören Nils Eichberg, der gleichzeitig Dirigent des Abends ist. In dem Ein-Personen-Stück „Lola Montez – ein pikantes Solo“ ist am Donnerstag, 23. November, um 19.30 Uhr, die in Selb geborene und aufgewachsene Schauspielerin Katrin Wunderlich (Foto) zu sehen. mehr...

Huldrelokkk: Folkmusik aus Skandinavien

Beim Forum Naila gastiert am Samstag, 4. November, um 19.30 Uhr in der Firma Serag-Wiessner in Naila die finnische Gruppe Huldrelokkk. Der Lockruf der Trollfrau – so nennt das skandinavische Frauen-Trio Huldrelokkk sein Programm. „Sie präsentieren die Bandbreite skandinavischer Folklore aus Norwegen, Schweden und Dänemark. Sie gelten international als eine der wichtigsten Interpretinnen skandinavischer und keltischer Weltmusik“, teilt der Veranstalter mit. mehr...

Highlights im Kunstkaufhaus

Auch im November wartet das Hofer Kunstkaufhaus mit einigen Highlights auf. „Franz, Frank und Freihe“ geben am 3. November ein Gastspiel. Das vierköpfige Bandprojekt „Nick & June“ will die Besucher am 11. November überzeugen. Theater gibt es am 13. November mit „Kiwi on the Rocks“. Tom Liwa hat sich vom Abschied verabschiedet und… mehr...

Bei den Hofer Filmtagen beginnt eine neue Ära

Mit den diesjährigen Filmtagen beginnt in Hof eine neue Ära. Thorsten Schaumann tritt die Nachfolge des Gründers und langjährigen Leiters Heinz Badewitz an und hat die künstlerische Leitung der Internationalen Hofer Filmtage übernommen.

Nach wie vor gelten die Hofer Filmtage vom 24. bis 29. Oktober in der Öffentlichkeit und in der Filmbranche als wichtigstes deutsches Filmfestival nach der Berlinale, als, wie es Wim Wenders definierte: Home of Films. Der familiäre Charakter der Filmtage, dabei kompetent und professionell, ist einzigartig in der Festivallandschaft und das soll auch so bleiben. mehr...

1 2 3 26
Das aktuelle Heft
Archiv