Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

ProHof

ProHof: Veranstaltungsauftakt in der Skihütte

Mit Musik und vielen guten Gesprächen wurde der Veranstaltungsreigen von ProHof für das Jahr 2018 nun schon traditionell in der Skihütte eröffnet.
Bernd Günther mit seiner Bine sorgte für den musikalischen Schwung, Hüttenwirt Ralf Weigold mit seinem Team für das leibliche Wohl – die vielen strahlenden Gesichter beweisen, so kann das Jahr weitergehen. mehr...

ProHof präsentiert Klangerlebnis

Organisator ProHof-Vorstand Günter Bauer, der Leiter des Heeresmusikkorps Veitshöchheim Oberstleutnant Roland Kahle, Kirchenmusikdirektor Georg Stanek und Dekan und Hausherr Günter Saalfrank (von links) freuen sich auf ein besonderes Konzert mit abwechslungsreichem Musikprogramm in der Michaeliskirche. Die Auswahl der Musikstücke reicht von feierlich-festlich bis hin zu modern-beschwingt. So verspricht der Abend einer für den Musikgeschmack von vielen zu werden. Foto: Hilmar Bogler

Organisator ProHof-Vorstand Günter Bauer, der Leiter des Heeresmusikkorps Veitshöchheim Oberstleutnant Roland Kahle, Kirchenmusikdirektor Georg Stanek und Dekan und Hausherr Günter Saalfrank (von links) freuen sich auf ein besonderes Konzert mit abwechslungsreichem Musikprogramm in der Michaeliskirche. Die Auswahl der Musikstücke reicht von feierlich-festlich bis hin zu modern-beschwingt. So verspricht der Abend einer für den Musikgeschmack von vielen zu werden. Foto: Hilmar Bogler

„Der Zuhörer sitzt mitten im Klangbad“, verspricht der Hofer Kirchenmusikdirektor Georg Stanek. Zusammen mit dem Heeresmusikkorps Veitshöchheim unter der Leitung von Oberstleutnant Roland Kahle und der Würzburger Sopranistin Anja Stegmann musiziert Stanek am Donnerstag, 15. Februar, unter dem Motto „Orgelglanz und Bläserpracht“ in der Hofer Michaeliskirche.

Was für die Zuhörer ein Musikgenuss der besonderen Art ist, verlangt den Musizierenden höchste Konzentration ab: „Dadurch, dass die Bläser 20 bis 30 Meter entfernt stehen, kann ich als Organist nicht einfach nach Gehör spielen“, erklärt Georg Stanek. „Ich muss einen kleinen Tick versetzt spielen. Wir arbeiten dafür mit einer Kamera, das haben wir schon bei den Heidenreich-Tagen erfolgreich praktiziert.“
Das alles muss am Konzertabend ohne große Vorbereitung klappen: „Jeder bereitet seinen Part für sich vor – und eine gemeinsame Probe gibt’s dann nur am Tag des Konzerts.“ Auf die mehrfach ausgezeichnete Sängerin Anja Stegmann ist Georg Stanek schon gespannt; er kennt sie bisher noch nicht persönlich und freut sich sehr auf das Konzert. „Ein so großes staatliches Ensemble wie das Heeresmusikkorps in einer Kirche spielen zu hören, ist ein besonderes Erlebnis.“ mehr...

Orgelglanz und Bläserpracht

Dass mächtige Orgelklänge die Hofer Michaeliskirche erfüllen, ist keine Seltenheit. Auch so manches Bläserensemble hat die einmalige Akustik für sich zu nutzen gewusst, und talentierte Sänger hat das alte Kirchengemäuer schon viele gehört. Dass aber nun ausgerechnet Orgel und Blasorchester gemeinsam konzertieren, gekrönt vom Gesang einer ausgezeichneten Sopranistin – das verspricht ein ganz besonderes Klangerlebnis. mehr...

Zauberhafte Weihnachtsfeier mit magischen Momenten

Ingeburg Buchta, die die Weihnachtsfeier wieder zu einem einmaligen Erlebnis gemacht hat,  überreichte der fünfjährige Emily Eis als Dank für ihr Mitwirken ein Geschenk. Emily verkörperte das Sterntaler-Mädchen der Gebrüder Grimm.

Ingeburg Buchta, die die Weihnachtsfeier wieder zu einem einmaligen Erlebnis gemacht hat, überreichte der fünfjährige Emily Eis als Dank für ihr Mitwirken ein Geschenk. Emily verkörperte das Sterntaler-Mädchen der Gebrüder Grimm.

Es gab Momente bei der ProHof-Weihnachtsfeier, da erstarrten die Gäste vor Erstaunen. Wie kann es sein, dass jemand einen ganzen Spazierstock aus seinem Schuh herauszieht? Dass man aus einer Prise Mehl und zwei Rosinen einen Stollen bäckt? Oder dass eine Hand ohne Körper aus einem durchlöcherten Kasten winkt und auch noch Rechenaufgaben löst?
Bei der Las-Vegas-reifen Weihnachts-Zauber-Show von Gery Gerspitzer, Hannes Korhammer und Michael Klatt in der Bürgergesellschaft Hof schien einfach alles möglich zu sein. Das größte Kunststück des Abends aber brachte ProHof-Vorstandsmitglied Ingeburg Buchta zustande. Sie schaffte es einmal mehr, ihre nun schon jahrzehntelange Serie legendärer Weihnachtsfeiern nicht nur fortzusetzen, sondern abermals zu toppen. mehr...

Vorwort von ProHof-Vorsitzendem Michael Maurer

Liebe Hof-Fans,
liebe Leserinnen und Leser,

wir dürfen auf ein ereignisreiches Jahr 2017 zurückblicken. Auch der Blick auf 2018 lässt bereits vieles erkennen, was entsteht oder fertiggestellt wird.
Mich haben in 2017 die Special Olympics Landesspiele Bayern bei uns in Hof besonders beeindruckt. Wir Hofer waren gute Gastgeber für mehr als 2.000 teilnehmende, geistig behinderte Sportlerinnen und Sportler. Die Sportdelegationen sind sicherlich mit viel Freude und Begeisterung heimgekehrt und behalten Hof als sympathische, dynamische und aktive Stadt in bester Erinnerung. Wir Hofer dürfen die Emotionen der jungen Sportlerinnen und Sportler im Herzen behalten und noch lange davon zehren. mehr...

ProHof lädt zum Konzert in die Michaeliskirche

„Wir tun was“ ist das zentrale Motto des Vereins ProHof. Der Verein hat in den vergangenen Jahren immer wieder zu einem Konzert in die Michaeliskirche eingeladen. Meist in der Weihnachtszeit mit passenden Themen wie „Fränkische Weihnacht“ oder „Heilige Nacht“. Aber auch in Erinnerung an die Grenzöffnung 1989 hat das Heeresmusikkorps der Bundeswehr Erfurt in einem Konzert mit den „Festiven Trumpets“ Begeisterung ausgelöst.
Am 15. Februar lädt ProHof nun zusammen mit Dekan Günter Saalfrank wieder zu einem Konzert in die Michaeliskirche ein. mehr...

Laternenwanderung zum „Trompeter“

Überraschung im Trompeter: Ein Kamerateam des BR drehte eine Fortführung der Serie „24-Stunden-Bayern – Ein Tag Heimat“. Die dreiviertelstündige Sendung wird am 12. Dezember ausgestrahlt.

Überraschung im Trompeter: Ein Kamerateam des BR drehte eine Fortführung der Serie „24-Stunden-Bayern – Ein Tag Heimat“. Die dreiviertelstündige Sendung wird am 12. Dezember ausgestrahlt.

Dieter Busch ist wohl leidenschaftlicher Hofer und vielleicht hat gerade deshalb die Laternenwanderung mit dem Verein ProHof so gut zusammengepasst. Nicht mit Jahreszahlen, sondern mit Gschichtla wusste er auf dem Weg von der Michaeliskirche bis zum Trompeter zu unterhalten. Dabei durften auch die Herren von Goethe und Jean Paul nicht fehlen, die beide Spuren in der Stadt hinterlassen haben – größere und kleinere. Dass Hof auch Eselsstadt genannt wird, war wohl den wenigsten der Teilnehmer bekannt. Der Name rührt her, weil in früheren Jahren Lasten von der Saale in die Stadt nicht mit Pferden, sondern tatsächlich mit Eseln transportiert wurden. mehr...

Manfred Max feierte 75.

Das langjährige ProHof-Mitglied Manfred Max (Bildmitte zusammen mit seiner Frau Christa) feierte mit vielen Gästen, Freunden und Familie seinen 75. Geburtstag. Auch ProHof-Vorstand Michael Maurer (rechts) und Heinz Zrenner (links) gehörten zu den Gratulanten.

Das langjährige ProHof-Mitglied Manfred Max (Bildmitte zusammen mit seiner Frau Christa) feierte mit vielen Gästen, Freunden und Familie seinen 75. Geburtstag. Auch ProHof-Vorstand Michael Maurer (rechts) und Heinz Zrenner (links) gehörten zu den Gratulanten.

ProHof und Lions stiften Spielgerät

Was mit einer Idee anlässlich des Tags der Franken im vergangenen Jahr begann, konnte nun eingeweiht werden: ein neues Spielgerät in den Saaleauen. Der Lionsclub Hof und ProHof haben den Erlös auf 10.000 Euro aufgestockt und mit einem kleinen Fest eine Edelstahlrutsche in den Saaleauen eingeweiht. Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner (Bildmitte) überzeugte sich als Erster von der Funktionalität zusammen mit den beiden Vorsitzenden Michael Maurer (hinter ihm links) und Wolfgang Höflich (rechts), ehe er das Spielgerät an die übergab, für die das Spielgerät gedacht ist: die Kinder.

Was mit einer Idee anlässlich des Tags der Franken im vergangenen Jahr begann, konnte nun eingeweiht werden: ein neues Spielgerät in den Saaleauen. Der Lionsclub Hof und ProHof haben den Erlös auf 10.000 Euro aufgestockt und mit einem kleinen Fest eine Edelstahlrutsche in den Saaleauen eingeweiht. Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner (Bildmitte) überzeugte sich… mehr...

100. Geburtstag von Dr. Dr. Hans Vießmann

Der 100. Geburtstag des international bekannten Hofer Ingenieurs, Technikers und Erfinders Dr. Dr. Hans Vießmann am 15. November ist auch für den Verein ProHof ein Anlass, dankbar zurückzublicken. Als ProHof-Mitglied der ersten Stunde und guter Bekannter des damaligen ProHof-Vorsitzenden Wilhelm Frisch trug Hans Vießmann in den 1990er Jahren wesentlich zum Erfolg des noch jungen Vereins bei. mehr...

1 2 3 11
Das aktuelle Heft
Archiv