Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

ProHof

Vielmal stark: der Absolvinatoranstich in der Meinel Tenne

Stark die Hofer Wärschtlamänner, stark die Worte des Bräu, stark die Showeinlagen von „All in one“, stark das Essen von Hartwig Schnabel und seinem Team, stark die Musik von Bernd Günther und seiner Bine, stark das Publikum, das auch nach vielen Stunden noch auf den Bänken stand, schunkelte und aus voller Kehle mitsang – und stark natürlich das Bier: Der Absolvinatoranstich in der Meinel Tenne war kurzweilig, unterhaltsam und in diesem Jahr besonders gelungen und rund.
Wie in jedem Jahr wurden auch an jene gedacht, die nicht so unbeschwert feiern können: mehr...

Gut besuchte Mitgliederversammlung

Ein Begrüßungsgeschenk gab es für die neuen Mitglieder. Auf dem Foto (von links) Tanja Hering, Volker Reinstorf, Evi Triebler, Vorsitzender Michael Maurer und Karin Haß von SehensWert.

Ein Begrüßungsgeschenk gab es für die neuen Mitglieder. Auf dem Foto (von links) Tanja Hering, Volker Reinstorf, Evi Triebler, Vorsitzender Michael Maurer und Karin Haß von SehensWert.

Als Hausherr und Vorsitzender begrüßte Michael Maurer die zahlreichen Mitglieder, darunter auch Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, zur Mitgliederversammlung in der Sparkasse Hochfranken. Emotional würdigte er die großen Verdienste des kürzlich verstorbenen langjährigen Vorsitzenden Reinhard Gerstner und zollte ihm Respekt für seine Leistung zum Wohle des Vereins.
Ein bunter Reigen an Veranstaltungen kennzeichnete das abgelaufene Jahr und auch für 2017 ist bereits Vieles geplant und in Vorbereitung (mehr dazu auf Seite 32). mehr...

Starkbieranstich in der Meinel-Tenne

Am 11. März ist es wieder soweit, dann wird der Vorstadt-Bräu die Ereignisse in Stadt und Land eigensinnig, witzig und wendig in fränkischer Mundart derblecken. Für beste Unterhaltung sorgen Bernd & Bine Günther, die Hofer Wärtschtlamänner und All in One, die Tanzgruppe der Narhalla Hof. Gutes Essen gibt es von Hartwigs Schlemmerinsel und fesche Mädels sorgen für einen reibungslosen Ablauf. Karten gibt es im Vorverkauf in mehr...

Jahresprogramm

Bei einer Klausurtagung hat der ProHof-Vorstand wieder eine Reihe von attraktiven, bewährten und neuen Veranstaltungen für das Jahr 2017 beschlossen.Begonnen hat das Jahr mit einem zünftigen Besuch der vollbesetzten Skihütte am Oberen Torplatz. Das Neujahrskonzert der Hofer Symphoniker am drauffolgenden Tag besuchten rund 100 ProHof-Mitglieder und durften eine Aufführung der Extraklasse genießen.

15.02.2017:… mehr...

Gute Tradition: ProHof-Jahresauftakt in der Skihütte

Ein erneuter Besuch der Skihütte eröffnet den Veranstaltungsreigen des Vereins. Handgemachte Musik mit Ulrich Stöhr, Conny und Horst Rödel aus Regnitzlosau – genannt Brauhausmusi – sorgten für ausgelassene Stimmung und gute Unterhaltung. Besondere Gäste in diesem Jahr war eine Delegation aus der finnischen Partnerstadt Joensuu, die sich zusammen mit Vertretern der Stadt – an der Spitze Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner – sichtlich wohlfühlten. mehr...

Neujahrskonzert der Hofer Symphoniker

Wie schön könnte 2017 werden, wenn Wünsche und Träume wahr werden?
Das Motto des diesjährigen Neujahrskonzerts der Hofer Symphoniker erfüllte für einen Nachmittag lang genau das. Bei Walzermusik von Johann Strauß zum Beispiel muss man einfach mitwippen, schließt die Augen und träumt von längst vergangenen Zeiten. Die vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi lassen einen den Frühling und  Sommer herbeiwünschen und den Herbst und Winter sogar ein bisschen fühlen. Mit wohlgewählten Worten und bildhafter Sprache zauberte Dirigent Johannes Klumpp ein ums andere Mal ein Lächeln aufs Gesicht. mehr...

Nachruf

Reinhard Gerstner, ein großer Hofer, ist von uns gegangen.

Der Vorstand von ProHof und zahlreiche Mitglieder sind über das Ableben unseres ehemaligen Vorsitzenden sehr traurig.
Reinhard Gerstner war von 2002 bis 2010 in der Nachfolge von Wilhelm Frisch Vorsitzender unseres Vereins. Als gebürtiger Chamer und begeisterter „Wahl-Hofer“ hat er sich an die Spitze unseres großen Bürgervereins gestellt. Von 1996 bis 2002 war er bereits als Schatzmeister aktiv.
Reinhard Gerstner hat in diesen 14 Jahren wie wohl kaum ein anderer unseren Verein geprägt. Vieles von dem, was für uns heute bei ProHof selbstverständlich wirkt, ist auf seine Initiative zurückzuführen. Reinhard Gerstner hatte den Mut, die Kreativität und die Begeisterung, nachhaltig Spuren bei ProHof zu hinterlassen. Auch die Entwicklung unseres ProHof-Magazines zum jetzt führenden Stadtmagazin hätte es ohne Reinhard Gerstner in dieser Form nicht gegeben. mehr...

Weihnachtsfeier mit vielen Glocken und berührenden Details

Advents- und Weihnachtszeit ohne Glockengeläut ist kaum vorstellbar. Ein Grund, die diesjährige ProHof-Weihnachtsfeier genau unter dieses Motto zu stellen.

Als geheimnisvolle Glockentöne von unterschiedlichen Glocken erklangen, verstummten in der festlich geschmückten Bürgergesellschaft die Stimmen und lauschten andächtig dem vielstimmigen, geheimnisvollen Klang. Ein Raunen ging durch die Reihen, als eine Schar entzückender kleiner Engel den Nikolaus auf die Bühne führte. mehr...

ProHof: Unterstützung und Geselligkeit – eine Bilanz, die sich sehen lassen kann

traverseDer Verein ProHof steht für Geselligkeit, für Unterstützen, für unsere lebens- und liebenswerte Stadt. Bei mehr als 20 Besuchen bei verschiedenen Einrichtungen, bei Konzerten, bei Sportveranstaltungen und Ausflügen konnten die Mitglieder erleben, unsere Region bietet eine Vielfalt, die seinesgleichen in vergleichbaren Städten sucht.
Auch in diesem Jahr unterstützte der Verein mit kleineren und größeren Beträgen im drei- bis fünfstelligen Bereich sichtbare und weniger sichtbare Aktionen und Projekte, die dadurch erst möglich oder einfach charmanter wurden. So konnte der Osterbesuch im Museum durch die Finanzierung von Naschkörbchen im wahrsten Sinne des Wortes bunter werden. mehr...

Fernsehserie im Kino

img_0038Über eine besondere Veranstaltung durften sich rund 100 Neugierige von ProHof und der Hof-History-Gruppe freuen: Zwei Folgen der 13-teiligen Krimiserie „Inspektion Lauenstadt“ luden in der Loge des altehrwürdigen Scalakinos zum Eintauchen in längst vergangene Zeiten ein. 1976 wurde in Hof und Umgebung diese von Theodor Schübel aus Schwarzenbach/Saale verfasste Serie gedreht und so mancher Hofer durfte als Statist mitwirken. mehr...

Das aktuelle Heft
Archiv