Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Vermischtes

Lorenzkirche: Innehalten und genießen

Bei einem Stadtbummel in Hof einmal innehalten oder eine Tasse Kaffee im Grünen genießen: Die Lorenzkirche und das kleine Café auf dem Vorplatz sind auch in diesem Sommer mittwochs bis samstags am Nachmittag offen für Gäste aus Nah und Fern. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begrüßen sie und stehen für Fragen zur Verfügung. Doch man kann auch einfach nur die Stille in dem Gotteshaus auf sich wirken lassen. Die Öffnungszeiten sind: Mittwoch bis Freitag von 14 bis 17 Uhr und Samstag von 12 bis 15 Uhr. mehr...

Freizeitland Geiselwind: ProHof verlost Karten

Direkt an der A3 zwischen Würzburg und Nürnberg liegt „Bayerns stärkstes Stück Freizeit“, das Freizeitland Geiselwind. Auf über 400.000 m² erwartet die Besucher ein modernes Freizeitunternehmen mit Attraktionen für die ganze Familie, das seinen Gästen für die Saison 2017 mehr als 20 Neuheiten bietet – unter anderem eine neue Achterbahn, ein Horrorhaus, neuer… mehr...

Wilo und Kindergarten arbeiten Hand in Hand

Bereits seit zwei Jahren unterstützen die Erzieherinnen und Erzieher des evangelischen Kindergartens Regenbogenland Tauperlitz die Firma Wilo mit Festzeltgarnituren im Mini-Format sowie etlichen Ideen und Werkzeugen zum Maus-Türöffner-Tag, der jährlich am 3. Oktober stattfindet. Als Dankeschön und auch Anerkennung für die personelle Unterstützung haben die Auszubildenden und ihre Ausbilder von Wilo jetzt eine komplette Kinder-Festzeltgarnitur demontiert, gereinigt, sandgestrahlt, abgeschliffen und neu lackiert. mehr...

Handel macht seinen Kunden den Hof

Seit der Geburtsstunde der neuen Werbegemeinschaft sind erst wenige Monate vergangen. Doch die Mitglieder haben in dieser Zeit bereits viel auf den Weg gebracht: Einkaufsführer und Imagekampagne zeigen – online und in gedruckter Version – erstmals ganz gebündelt die ganze Vielfalt der Hofer Einkaufsstadt. Erstmals präsentiert sich der Hofer Einzelhandel auch unter www.einkaufen-in-hof.de… mehr...

Urologe zählt zu den Top-Medizinern

Dr. Hansjörg Keller, Chefarzt der Klinik für Urologie, Kinderurologie, Urologische Onkologie und Palliativmedizin im Sana-Klinikum Hof gehört zu den Top-Medizinern in ganz Deutschland. Dies ermittelte das Nachrichtenmagazin Focus in Deutschlands größter Ärztebewertung. Die Ärzte, die im Focus-Vergleich zu den Besten des Landes zählen, erhalten die Auszeichnung „Top Mediziner 2017“. Dr. Holger Otto, Geschäftsführer des Sana Klinikums Hof, freut sich mit Dr. Keller. „Bereits zum elften Mal in Folge zu den Top-Medizinern Deutschlands zu gehören, stellt einmal mehr die hervorragende Qualität seiner Arbeit und seine Fachabteilung unter Beweis.“ mehr...

SpVgg Bayern Hof ehrte treue Mitglieder

Vor dem letzten Heimspiel der Saison hat die SpVgg Bayern Hof langjährige Mitglieder für ihre Treue zum Verein geehrt. Präsident Reiner Denzler zeichnete zusammen mit Präsidiumsmitglied Norbert Hager und den Mitgliedern des Ehrenrates Dr. Ernst Tschanett und Leonhard Kaiser bei einer Feierstunde Mitglieder für ihre 25-, 40- und 50-jährige Vereinstreue mit einer Ehrennadel und einer Urkunde aus. Interessant, ja spannend war, was diese „Urgesteine“ darüber zu erzählen wussten, wie sie zu den Fusionsvereinen gekommen sind und was sie in und mit ihnen erlebt haben. mehr...

Klaus Lippert geht in den Ruhestand

Seit 23 Jahren leitete Klaus Lippert den Fachbereich Jugend und Soziales bei der Stadt Hof. Nun geht er, nach insgesamt 39 Jahren im Dienste der Stadt, in den Ruhestand. Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Bürgermeister Eberhard Siller, Verwaltungsdirektor Leo Reichel und der Personalrat verabschiedeten ihn offiziell. Lippert, gebürtiger Hofer, begann seine Laufbahn 1969 als Regierungsinspektoranwärter beim Freistaat Bayern, wo er 1976 zum Regierungsinspektor ernannt wurde. Mit Beginn des Jahres 1978 kehrte er schließlich in seine Heimatstadt und damit ins Hofer Rathaus zurück. mehr...

Jetzt für Wirtschaftsschule anmelden

Die Wirtschaftsschule Hof ist eine weiterführende berufliche Schule, deren Schüler einen mittleren Bildungsabschluss absolvieren, der gleichwertig mit dem Realschulabschluss ist. An der Wirtschaftsschule werden neben allgemeinbildenden Fächern auch Fächer unterrichtet, die die Jugendlichen gezielt auf das Arbeitsleben vorbereiten. Ein Übertritt an die Wirtschaftsschule ist für Mittelschüler, Realschüler und auch für Gymnasiasten möglich. Schüler,… mehr...

Eigentümerverband verschönert die Altstadt

Drei neue Bäume für die Hofer Altstadt spendete der Kreisverband des Bayerischen Wohnungs- und Eigentümerverbandes BWE, der damit zur Steigerung der Aufenthaltsqualität auf Hofs Flanier- und Einkaufsmeile beitragen möchte: „Die nun gepflanzten Säuleneichen zeichnen sich durch schlanke Baumkronen und einen sehr eleganten Wuchs aus. Sie werden das Stadtbild verschönern − vor allem, wenn sie noch ein wenig gewachsen sind“, freut sich BWE-Kreisverbandsvorsitzende Karola Böhm. Um die Bäume in der Zeit des Anwachsens zu schützen, sind sie derzeit noch mit Baumstützen versehen. Ute Mühlbauer, Fachbereichsleiterin Stadtplanung, dankte den Spendern. mehr...

Loni Reißer Führerin für Markgrafenkirchen

Menschen durch Kirchenräume begleiten und von der Botschaft der Kirchenräume erzählen, die sich in der Geschichte und Ausstattung der Markgrafenkirchen spiegelt – das wird die Hofer Stadtführerin Loni Reißer in Zukunft zusätzlich tun. Sie hat sich als Kirchenführerin für Markgrafenkirchen ausbilden lassen. Die Teilnehmer kamen aus den Ortschaften rund um Bayreuth, Kulmbach und… mehr...

1 2 3 26
Das aktuelle Heft
Archiv