ProHof

Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Vorwort von Martin Becher

2014-im Juli - PassbildDSC_0008Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

in den vergangenen Jahren hat sich das zivilgesellschaftliche Engagement, aber auch die Arbeit in unserer Projektstelle gegen Rechtsextremismus im Evangelischen Bildungs- und Tagungszentrum Alexandersbad, insbesondere gegen organisierte Neonazis gerichtet. Es ging darum, ihnen Einhalt zu gebieten, beginnend mit den unsäglichen Gedenkmärschen in Wunsiedel über die Demonstration am 1. Mai 2012 in Hof, für die über die Grenzen Bayerns hinaus mobilisiert wurde.  Wir mussten uns auseinandersetzen mit den Umtrieben in Oberprex, wo organisierten Neonazis ein Wohnhaus zur Nutzung zur Verfügung gestellt wurde, das sie sowohl für ihre internen Strategiebesprechungen als auch für öffentliche Veranstaltungen benutzt haben. Wir mussten und müssen uns auseinandersetzen mit einer Welle von Hakenkreuzschmierereien in Hof oder in Feilitzsch.  Wir müssen uns damit auseinandersetzen, dass auch andere Menschen aus dem extrem rechten Spektrum ihren Wohnsitz im Landkreis Hof gefunden haben. mehr...

Lauftreff mit Nordic-Walken und Walken

Unter dem Motto „Mach mit – bleib fit – gemeinsam aktiv!“ startet die Langlaufgruppe des TSV 1861 Hof  am Montag, 30. März, um 18.30 Uhr am Pfaffenteich mit Nordic-Walken, Walken und Joggen in die neue Laufsaison. Deshalb lädt sie alle Interessierten, die etwas für ihr körperliches Wohlbefinden tun wollen oder bei dieser… mehr...

78 neue Mitglieder und viel los im Jubiläumsjahr

Als Hausherr und Vorsitzender begrüßte Michael Maurer die zahlreichen Mitglieder, darunter auch Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Bürgermeister Eberhard Siller, SPD-Fraktionsvorsitzenden Dr. Jürgen Adelt und weitere Stadträte zur Mitgliederversammlung 2015. Was Worte gelegentlich nur unzureichend schaffen, zeigten Bilder von den zahlreichen Veranstaltungen des vergangenen Jahres: Das Vereinsleben war wieder sehr aktiv und vielseitig. Und der stets gute Besuch zeigte den Organisatoren, ihre Auswahl kam an. mehr...

Doris Weiß gewinnt ProHof-Laptop

GweinnerinLaptop_IMG_1256Unter allen neuen ProHof-Mitgliedern des Jahres 2014 wurde der von Bürotechnik Höhne gesponserte wertvolle Laptop in der Mitgliederversammlung durch das Tanzmariechen Sophia Schmidt ausgelost. Die Übergabe nahm nun der Vorsitzende Michael Maurer zusammen mit Kuno Höhne direkt im Geschäft der Gewinnerin Doris Weiß bei Verstrickt – Wolle & mehr in der Ludwigstraße vor.

Ingeborg Poswa: Seit 33 Jahren im Einsatz für die Rechte von Kindern

kinderschutzbundKinder vor Gewalt zu schützen, für ihre Rechte einzutreten und sich gegen Kinderarmut einzusetzen – all das hat sich der Kinderschutzbund auf die Fahnen geschrieben. Die Hofer Ortsgruppe wurde vor 33 Jahren gegründet, zählt aktuell rund 100 Mitglieder und hat Eltern und Kinder im Lauf der Jahre mit den verschiedensten Projekten unterstützt.
mehr...

60 Jahre Partnerschaft: Hofer Delegation feiert in Ogden „Germanfest“

Zusammentreffen alter Freunde: Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Ingeburg Buchta, Katherine Sneddon, die Witwe des ehemaligen Bürgermeisters, und Rudolf Buchta (von links).

Zusammentreffen alter Freunde: Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Ingeburg Buchta, Katherine Sneddon, die Witwe des ehemaligen Bürgermeisters, und Rudolf Buchta (von links).

Die seit 1954 bestehende Städtepartnerschaft zwischen Hof und Ogden erlebt in diesen Tagen einen neuen Frühling. Die Herzlichkeit, mit der im Januar eine kleine Hofer Delegation samt Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Sportbürgermeister Florian Strößner sowie den Stadträten Gudrun Bruns und Andrea Hering in der amerikanischen Partnerstadt Ogden im US-Bundesstaat Utah begrüßt und betreut wurde, sucht ihresgleichen. Dabei ist die Partnerschaft eine der ältesten deutsch-amerikanischen Verbindungen überhaupt. Vor Ort konnten die zehn Hofer nicht nur eine große Gastfreundlichkeit, sondern auch ein durch und durch abwechslungsreiches Programm erleben. mehr...

40 Jahre gute Seele für viele Abgeordnete

Christine Sellak war über 40 Jahre Sekretärin von Abgeordneten und Ministern.

Christine Sellak war über 40 Jahre Sekretärin von Abgeordneten und Ministern.

Mit zirka 250 bis 300 Gästen hatte die CSU beim ersten Deutschlandfest in Mödlareuth vor über 25 Jahren gerechnet – und gekommen waren zwischen 3000 und 4000. Die Ansprache konnte nicht wie geplant in dem kleinen Festzelt stattfinden; der Redner musste stattdessen in eine Baggerschaufel steigen. Und irgendwann drohte auch noch das Bier auszugehen. Kurzfristig konnte ein Landwirt aus der Region mit einem Fässchen aushelfen – aber es musste dennoch schnell Nachschub her. mehr...

Schülerrockband „Standby“ bei „SchoolJam“

Standby_SchoolJam_IMG_1010„Wir haben in Nürnberg wahrscheinlich die jüngsten Teilnehmer bei SchoolJam mit der Band ‚Standby‘ erlebt, und die Mädels und Jungs brauchten sich nicht zu verstecken.“ Diese Worte sind auf der Facebook-Seite von „SchoolJam“ zu lesen. Gemeint ist damit der Auftritt von Hilde Brandner (Gesang), Nancy Frisch (Gitarre), Niels Sonntag (Gitarre/Trompete), Xaver Wachtendonk (Bass) und Oskar Heimke (Schlagzeug) als Schülerrockband „Standby“ der Musikschule der Hofer Symphoniker. mehr...

Klassentreffen nach 40 Jahren

Der Schulabschluss-Jahrgang 1974 der Münsterschule Hof hat sich nach mittlerweile 40 Jahren wieder zum Klassentreffen versammelt. Die beliebten Klassenlehrer Rainer Achmann und Peter Rompza konnten eine große Schar ihrer damaligen Schützlinge in der Weinkiste begrüßen. Einige Schüler nahmen zum Teil weite Anreisen auf sich, um beim 40. Jubiläum dabei zu sein. mehr...

Neuer Vorstand bei Krötenbrucker Geschäftsleuten

IMG_2391Die Interessengemeinschaft Krötenbrucker Geschäftsleute hat ihren Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt: Barbara Reiss, Schriftführerin, Gerd Hofmann, 2. Vorsitzender, Elisabeth Reichel, 1. Vorsitzende und Reinhardt Munzert, Kassenprüfer (auf dem Bild von links).

Das aktuelle Heft

Archiv