ProHof

Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Kinder kicken für Leonard

PTSV Jugend„Wir spielen für Leonard“ – unter diesem Titel laden die PTSV Junioren zu einem G-Junioren-Benefiz-Fußballturnier am 18. Juli, Anstoß 13 Uhr, herzlich ein. Neben dem PTSV Hof werden die G-Junioren Mannschaften des ATS Hof/West, SG Döhlau/Tauperlitz, SG Zedtwitz, TSV Köditz, FC Kirchenlamitz, FC Wiesla Hof, FC Wüstenselbitz/Ort teilnehmen. Alle Einnahmen dieses Tages aus… mehr...

Uferflimmern mit Haut und Haar

Haare1Am Samstag, 18. Juli, ab 22 Uhr flimmert wieder der Lorenzpark. Auf großer Leinwand zeigt Kopf Hof e. V. das Kurzfilmprogramm „Mit Haut und Haar“, bei dem es mehr um Haare als um Haut gehen wird. Ein junger Mann durchlief China in einem Jahr und ließ sich auf der 4500 km langen Strecke… mehr...

Forum Gesundheit ist auf einem guten Weg

Bereits drei Jahre liegt die Wiedereröffnung der Münch-Ferber-Villa und die Übergabe an die Nutzergemeinschaft Forum Gesundheit zurück. Bei der Jahreshauptversammlung der Fördergesellschaft stellte nun Werner Mergner, Geschäftsführer und Sprecher des Forums Gesundheit, den Mitgliedern den aktuellen Stand dieses Projektes dar. Mergner erklärte, er freue sich, dass sich die finanzielle Situation des Forum Gesundheit… mehr...

Fünf Jahre Kunstkaufhaus Hof

Gisi und Moni Meinel Hansen2010 begann es als kleines Kulturprojekt im Hofer Bahnhofsviertel, mittlerweile hat sich das Kunstkaufhaus zu einer wichtigen Hochfränkischen Kleinkunstinstitution entwickelt. Nach weit über 250 Veranstaltungen in fünf Jahren wird jetzt fünf Tage lang vom 15. bis 19. Juli jeweils ab 20 Uhr gefeiert: The Funkfood aus der Hofer Partnerstadt Plauen gastiert am 15.… mehr...

Trend: Nicht nur zum Volksfest Tracht tragen

Dirndl in zahllosen Farben und Formen gibt es in der „Hochfranken-Trachtenwelt“. Das Hof-Hemd hat Inhaber Toni Neumann eigens für seinen neuen Laden produzieren lassen.

Dirndl in zahllosen Farben und Formen gibt es in der „Hochfranken-Trachtenwelt“. Das Hof-Hemd hat Inhaber Toni Neumann eigens für seinen neuen Laden produzieren lassen.

Noch vor einigen Jahren begegnete einem beim Bummel über die heimischen Volks- und Wiesenfeste kaum ein Besucher in Tracht oder Landhausmode. Inzwischen jedoch sind das Dirndl und die „Krachlederne“ längst auch in den oberfränkischen Kleiderschränken zuhause. Tracht ist „in“ – egal ob traditionell fränkisch-schlicht oder glitzernd, bunt und fantasievoll. Diesem Trend tragen in Hof unter anderem zwei erst in diesem Jahr eröffnete Geschäfte Rechnung:
Im „Hofer Trachtenlod’n“ in der Ludwigstraße gibt es vom Dirndl über Lederhosen und Trachtenjanker und -hemden bis hin zu Socken, Schuhen oder passendem Schmuck alles, was Fans von Tracht und Landhausmode so brauchen. mehr...

Sommerferienpass 2015: Verkauf ab 13. Juli

Die Besitzer eines Sommerferienpasses bekommen auch in diesem Jahr wieder tolle Vergünstigungen und können an einer Tagesfahrt nach Wahl teilnehmen. Möglich sind beispielsweise ein Ausflug ins Belantis Leipzig, zur Burg Hohenberg an der Eger oder eine Besichtigung der Allianz Arena und des Münchner Flughafens. Zuhause gibt es freien Eintritt ins FreiBad, einen Zoobesuch oder vergünstigten Eintritt in den Kletterpark am Untreusee.
Auch die Buswertmarke kann gegen Vorlage des Ferienpasses für 30,00 Euro im Betriebsbüro der HofBus GmbH erworben werden. Diese hat dann unbegrenzte Gültigkeit zwischen dem 1. August und 14. September 2015. mehr...

Sommerfest im Tierheim

Der Tierschutzverein SOM lädt am 12. Juli von 12 bis 17 Uhr zum Sommerfest im Tierheim in Pfaffengrün ein. Ein bunter Flohmarkt lädt zum Stöbern ein. Die Zumba-Fitnessgruppe Tanja Walbert macht Vorführungen. Das Isweida-Gestüt in Haideck bietet Ponyreiten für die Kinder an. Es gibt Infostände rund um das Tier, artgerechte Tierhaltung und den… mehr...

Poolparty für Kinder und Jugendliche

DoppelbananeAm 12. Juli veranstaltet das Hofer FreiBad eine Sommer-Pool-Party. Von 14 bis 18 Uhr finden verrückte Wasserspiele, spannende Wettkämpfe und lustige Animationen im und am Wasser statt. Ein Animationsteam und ein DJ sorgen mit heißen Musikbeats für gute Stimmung und jede Menge Spiel, Spaß und Aktion. So werden die besten Luftgitarrenspieler und die… mehr...

Reitturnier auf Gut Haidt

IMG_5888Der Reiterhof Gut Haidt lädt vom 10. bis 12. Juli zum Reitturnier ein. Der Reitverein Haidt präsentiert Qualifikationsprüfungen des Nürnberger Burgpokals der bayerischen Junioren in Dressur und Springen bis zur Klasse L. Hier werden junge Reiterinnen und Reiter aus ganz Franken erwartet. Auch die ganz Kleinen kommen hier nicht zu kurz – mit einer Führzügelklasse bis hin zum kombinierten Reiterwettbewerb können sie am Nachmittag und Sonntag früh ihr Können auf ihren Ponys zeigen. Zudem werden auch in diesem Jahr die Teilwertungsprüfungen der Stadt- und Landkreismeisterschaften Hof in Kl. A* und Kl. M* in Dressur sowie in Kl. A* und L* in Springen in Haidt ausgetragen. mehr...

Die erneuerte Hofer Tracht – kreative Kombination aus Tradition und Moderne

trachtOb kurz oder lang – der typische Gitterrock, das Samt-Mieder und eine Leinen-Bluse sind prägende Elemente der erneuerten Hofer Tracht. Schneidermeisterin Susanne Dürr achtet die historischen Grundlagen, bringt aber auch moderne Elemente ein.                                 Fotos: Sandra Langer

Ob kurz oder lang – der typische Gitterrock, das Samt-Mieder und eine Leinen-Bluse sind prägende Elemente der erneuerten Hofer Tracht. Schneidermeisterin Susanne Dürr achtet die historischen Grundlagen, bringt aber auch moderne Elemente ein. Fotos: Sandra Langer

Wenn sie bei der BR-Radeltour an den Start geht, schneidert sich Susanne Dürr schon mal eine Unterhose statt einem Unterrock ins Trachten-Kleid. Ansonsten greift die Schneidermeisterin aus Schwarzenbach an der Saale aber gerne auf historische Grundlagen zurück: „Eine Tracht spiegelt immer auch die Region wider“, sagt sie. „Andernfalls spricht man eher von Landhaus-Mode.“
Susanne Dürr ist Spezialistin für die sogenannte „erneuerte Hofer Tracht“, deren auffälligstes Merkmal der klassische Gitterrock ist. Bei dem Stoff mit dem charakteristischen Gitter-Muster handelt es sich um eine Sonderanfertigung aus einer heimischen Weberei, die es im Laden so nicht zu kaufen gibt. Die Stoffqualität weicht jedoch vom Original ab: Während man früher schwere, grobe Stoffe trug, präsentiert sich der Rock der erneuerten Hofer Tracht angenehm leicht.
Das Oberteil wird, heute wie damals, aus Samt gefertigt – allerdings nicht mehr nur im klassischen Schwarz, sondern in allen möglichen Farben, die mit dem Muster des Gitterrocks harmonieren. mehr...

Das aktuelle Heft

Archiv