ProHof

Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

ProHof-Vorstand besichtigt neues TVO-Studio

BeiTVO_IMG20151007114525Der ProHof-Vorstand besuchte kürzlich das neue Sendestudio von TV Oberfranken in der Pfarr und zeigte sich beeindruckt von der Optik, von den sehr unterschiedlichen Materialien und der ausgefeilten Technik. TVO-Geschäftsführer Norbert Kießling (Bildmitte) führte persönlich durch das neugestaltete Studio und erläutert dabei die vielfältigen neuen Möglichkeiten, Talks und Interviews zu führen. Das Studio wurde von einem Kölner Designer entworfen, der seit mehr als 20 Jahren Fernsehstudios baut, vorrangig für große Sender wie ARD, ZDF und RTL. mehr...

Baugenossenschaft feiert Richtfest

Neubau Ziegelackerstraße 1, 3 mit RichtkroneDie Baugenossenschaft Hof errichtet zurzeit in Neuhof zwölf hochwertige Wohnungen, eine Arztpraxis und eine Tiefgarage mit 17 Stellplätzen. Diese sollen Anfang 2016 bezugsfertig sein. Jetzt wurde Richtfest gefeiert. Vorstandsvorsitzende Daniela Rödel von der Genossenschaft berichtete, dass die Gebäude Ziegelackerstraße 1, 3 und 5 abgebrochen wurden, weil sie den heutigen Bedürfnissen nicht mehr entsprachen. mehr...

Werner Döring: 47 Jahre lang die erste Geige der Hofer Symphoniker

Die Geige nimmt Werner Döring nur noch zu besonderen Anlässen in die Hand. Konzerte seiner Kollegen versäumt er dagegen so gut wie nie.

Die Geige nimmt Werner Döring nur noch zu besonderen Anlässen in die Hand. Konzerte seiner Kollegen versäumt er dagegen so gut wie nie.

47 Jahre lang hat Werner Döring bei den Hofer Symphonikern die erste Geige gespielt, davon war er 43 Jahre Konzertmeister. Wie nur wenige andere hat er die Geschichte des Orchesters miterlebt.

Es ist irgendwann im Jahr 1953, als Werner Döring auf seinem Fahrrad die „Brücke der Einheit“ überquert. Jene Brücke, die zu dieser Zeit nicht nur Potsdam mit West-Berlin, sondern zwei Welten verbindet – aber auch fundamental trennt. Hinter dem 18-Jährigen liegen eine exzellente Ausbildung an der Mendelssohn-Bartholdy-Akademie in Potsdam, ein Leben ohne materielle Not, aber gespickt mit ideologisch motivierten Schikanen. mehr...

Reihe Faszination Erde startet mit Südafrika

RSA_Giraffen_quer_XDie Hofer-Foto-Tage „Faszination Erde“ gehen in eine neue Runde. Im November beginnt die Reihe mit einer außergewöhnlichen und prämierten Multivision über Südafrika. Dirk Bleyer aus Berlin zeigt am Montag, 16. November, um 19.30 Uhr in der Freiheitshalle „Südafrika, von Kapstadt zum Krüger-Nationalpark“. Bewaffnet mit Foto- und Filmkamera sowie jeder Menge Neugier durchforstet Bleyer mit einem Team von drei Kameraleuten die Nationalparks und Landstriche nach den Naturschätzen Südafrikas. mehr...

Gedenkstunde zum Volkstrauertag

Zum Volkstrauertag findet am Sonntag, 15. November, um 11 Uhr am Ehrenmal im Wittelsbacher Park eine Gedenkstunde mit Kranzniederlegungen statt. Die Gedenkstunde wird von der Stadt Hof in Zusammenarbeit mit dem VdK-Kreisverband Hof und dem Standortkommando der Bundeswehr veranstaltet und vom Blechbläserensemble der Musikschule der Hofer Symphoniker unter der Leitung von Rainer Streit… mehr...

Latin-Night im Fernweh-Diner

Salsa-Fans werden sich am 14. November im Fernweh-Diner wohlfühlen: Ab 21 Uhr steigen dort die Latin Night mit Salsa-DJ Jens aus Zwickau und Tanz-Shows von Annabell und Daniel Laqua von der Tanzschule Swing. Bereits ab 20 Uhr können Einsteiger beim Salsa-Schnupperkurs mit Lisa und Sebastian ihre Kenntnisse verbessern. Weitere Tanzkurse im Diner finden… mehr...

Tanz der Erinnerungen

IMG_1898_Die Ran-Dellis – die Urgesteine der oberfränkischen Unterhaltungsszene – laden ein zum „Tanz der Erinnerungen“ am Samstag, 14. November, im Hotel Gasthof Leupold, Stegenwaldhaus. Einlass ist um 18 Uhr mit einem Sektempfang; los geht‘s um 19 Uhr. Bis 24 Uhr verspricht die Band ein Feuerwerk internationaler Tanz- und Unterhaltungsmusik. mehr...

Vortrag: Euthanasie in der NS-Zeit

Der Historiker Dr. Norbert Aas aus Bayreuth kommt auf Einladung des Vereins gegen das Vergessen am Donnerstag, 12. November, nach Schwarzenbach an der Saale. Im evangelischen Gemeindehaus an der Bahnhofstraße hält er um 19 Uhr einen Vortrag zum Thema „Euthanasie in der NS-Zeit“. Er stellt die Region Nordostoberfranken in den Mittelpunkt. Viele Menschen… mehr...

6. Deutsch-deutsche Filmtage Hof/Plauen

Vom 12. bis 17. November finden die 6. Deutsch-deutschen Filmtage „Von der Teilung zur Einheit“ statt, die von den Partnerstädten Hof und Plauen organisiert werden. Zu sehen sind Dokumentar- und Spielfilme zu Themen jüngster deutscher Geschichte – Mauerbau, deutsche Teilung, friedliche Revolution, Grenzöffnung und Deutsche Einheit. Das Interesse sowohl der älteren als auch… mehr...

Musik und Komödie im Rosenthal-Theater Selb

christina_rommel_schokokonzert (2)„Eine Reise zum Mond und zurück“ unternehmen die Hofer Symphoniker in ihrem ersten Abo-Konzert der neuen Spielzeit im Rosenthal-Theater Selb am Donnerstag, 12. November, um 19.30 Uhr. Im erfolgreich bewährten Wechselspiel begeben sich die Hofer Symphoniker musikalisch und der Schauspieler Jörn Bregenzer literarisch auf die Spuren des Erdtrabanten. Zu hören sind Werke wie Claude Debussys „Claire de Lune“. Dirigent des Abends ist Arn Goerke. Intendant Reinhardt Friese führt Regie in der Komödie „Ich denke oft an Piroschka“. Am Donnerstag, 19. November, um 19.30 Uhr, ist das Stück von Hugo Hartung in einer Neuaufnahme in Selb zu sehen. Der Vogtländer Hartung erzählt von der Sehnsucht, von verpassten Chancen und der großen Liebe. mehr...

Das aktuelle Heft

Archiv