ProHof

Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Vorwort von Dr. Gisela Strunz

Pro Hof Fotos.JPG -RiasSehr verehrte Freunde und Förderer der Stadt Hof,

zwanzig Jahre alt wird die Hermann und Bertl Müller-Stiftung in diesem Jahr, und es ist sehr erfreulich, dass in dieser kurzen Zeitspanne so viele und vielfältige Projekte in Hof und auch Rehau gefördert werden konnten. Ein Segen ist die Stiftung für die Stadt, und man kann dem Ehepaar Müller gar nicht genug für seine Großzügigkeit danken. Wie vieles hat die Stiftung ermöglicht, was sich die Stadt Hof und andere gemeinnützige Akteure sonst nicht hätten leisten können! Glücklicherweise liegt der Förderschwerpunkt der Müller-Stiftung vor der eigenen Haustüre; denn laut Satzung sind Stiftung und Hof eng verbunden, geht es doch darum, das „öffentliche Wohl dieser Stadt“ zu fördern – ein erfreulich weites Feld. mehr...

Spatenstich bei Motor-Nützel

Spatenstich_AutomobilZentrumHof_MotorNuetzel20 Millionen Euro Investition – eine gewaltige Summe, die Motor-Nützel in relativ kurzer Zeit am Tor zur Stadt Hof investiert. Bereits Mitte 2016 sollen auf dem riesigen Areal bis zu 150 Mitarbeiter dafür sorgen, dass rund um die Marken Audi und VW Käufer alles finden, was das Autofahrerherz begehrt.

Pippi Langstrumpf feiert Geburtstag

„Liebe kleine Krummelus, niemals will ich werden gruß.“ Mit diesen „Pillen“ kann jede(r) auch mit 70 Jahren noch jung, frech und voller witziger Ideen sein! Genau das ist Pippi Langstrumpf, und nun will sie zusammen mit allen kleinen Leuten und junggebliebenen Erwachsenen ihren 70. Geburtstag feiern. Die Geburtstagsfete in der Stadtbücherei Hof ist… mehr...

70 Jahre Frieden

IMG_7674Groß war das Interesse bei der Eröffnung der Veranstaltungsreihe „70 Jahre Frieden“ im Museum Bayerisches Vogtland  in Hof. Kein Wunder, ist doch eine so lange Zeit des Friedens eine nie dagewesene in Europa. Und dass Frieden nicht selbstverständlich ist, sondern jeden Tag neu dafür eingestanden werden muss, veranschaulichen Bilder, die tagtäglich in… mehr...

Neuer Kletterfelsen für den Kinderspielplatz Alsenberger Straße

Bild (v.l.): Kinder des Kindergartens St. Lorenz mit ihren Betreuerinnen, Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Andreas Pöhlmann (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Hochfranken), Stefan Wirth (Bauhof Stadt Hof), Klaus Wulf (Stadtjugendpfleger), Bürgermeister Eberhard Siller, Christoph Grzesiak (Grünflächen Stadt Hof), Manuel Grundig (Sparkasse Hochfranken)

Einige Spielplätze in Hof warten mit tollen, neuen Attraktionen auf die Kinder. Dank einer Spende der Sparkasse Hochfranken in Höhe von 15.000 Euro können nun dringend benötigte, neue Spielgeräte angeschafft werden. Die großzügige Summe ergibt sich aus dem Reinertrag des „PS-Sparens“ und Gewinnen bei der Sparkasse Hochfranken.

Zur Scheckübergabe konnte am Spielplatz an… mehr...

Dekanatsreise: Malta: 5000 Jahre alte Geschichte und wohltuende Entschleunigung

Die frühere Hauptstadt Mdina, auch stille Stadt genannt, beherbergt keine 250 Menschen. Kennzeichnend ist der maltatypische Kalkstein.   Fotos: Günter Saalfrank und Hilmar Bogler

Die frühere Hauptstadt Mdina, auch stille Stadt genannt, beherbergt keine 250 Menschen. Kennzeichnend ist der maltatypische Kalkstein. Fotos: Günter Saalfrank und Hilmar Bogler

Malta war das Ziel der Dekanatsreise in diesem Jahr. Von Lampedusa hört man in diesen Tagen öfter.  Diese Insel liegt etwa 150 Kilometer von Malta entfernt. Nur 85 Kilometer sind es bis Sizilien. Ein strategisches Eiland ist Malta – heute und in der Vergangenheit. Täglich stranden hier viele Flüchtlinge aus Afrika. Zu viele, wie man uns versichert, und ohne Perspektive. mehr...

Hospitalstiftung fördert den Seniorensport in der Stadt Hof

Die Hospitalstiftung Hof leistet seit dem Jahr 1997 Zuschüsse an die Hofer Alten-klubs und Seniorenkreise für deren Bemühungen im Rahmen des Stiftungszweckes „Altenhilfe“.

Seniorenarbeit leisten darüber hinaus jedoch auch die Hofer Sportvereine in ihren verschie-denen Abteilungen. Der Stiftungsausschuss der Stadt Hof hat daher eine Förderung des Seniorensports durch die Hospitalstiftung ab dem Jahr 2012 für geleistete Übungsleiterstunden beschlossen. mehr...

ProHof Zweiradtour: Heuer geht‘s nach Faßmannsreuth

Ziel in diesem Jahr: Der Naturhof Faßmannsreuther Erde

Ziel in diesem Jahr: Der Naturhof Faßmannsreuther Erde

Unterwegs sein, Geselligkeit, Kräuter, Düfte, Natur, ein Stück Heimat erkunden  – dazu lädt ProHof an Himmelfahrt, Donnerstag, 14. Mai, alle Radler, Motorradfahrer und Wanderer ein. Als Etappenziel für alle Teilnehmer hat ProHof in diesem Jahr den Naturhof Faßmannsreuther Erde gewählt.
Während der Einkehr im 20.000 Quadratmeter großen Natur- und Erlebnisgarten können sich die Teilnehmer mit Kräuterleberkäse vom Biolandhof Köhler und kühlen Getränken der Brauerei Scherdel stärken und die Ruhe und Atmosphäre dieses zauberhaften Gartens genießen. Die Vorsitzende des Vereins „Naturhof Faßmannsreuther Erde“, Sabine Böhm, lädt während der Mittagsrast zu einer Führung durch den Schaugarten ein. Ein Kräuter-Kreis mit fast 200 verschiedenen Pflanzen, Streuobstwiese, Wildfruchthecke, Blumen- und Kräuterwiese werden gezeigt und erklärt. Im Anschluss erläutert Regina Saller das Arnikaprojekt des Landschaftspflegeverbandes Hof und führt zu Arnikaflächen in unmittelbarer Nähre des Naturhofes. mehr...

Entdecker Unterwegs: Urgroßmutters Waschtag

Wäsche waschen ist heute kinderleicht. Doch wie war es früher, ohne Waschmaschine und Wäschetrockner? Wo hat man früher gewaschen? Die Entdecker lernen am Samstag, 25. April, ab 10 Uhr im Museum Bayerisches Vogtland die schwere Arbeit kennen und probieren selbst das Waschen mit Wäscherumpel und Waschbrett in der Zinkwanne aus. Sie betrachten die… mehr...

Das aktuelle Heft

Archiv