ProHof

Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

120 Beamte musizieren in der Freiheitshalle

Das Blasorchester und der Chor der Hochschule für den Öffentlichen Dienst in Hof veranstalten als „Hofmusikanten“ am Montag, 10. April, um 19 Uhr das mittlerweile 9. Frühjahrskonzert im Festsaal der Freiheitshalle. Immer wieder zeigen die Hofmusikanten, dass Beamte – anders, als oft vom Volksmund dargestellt – nicht nur ihre Paragrafen kennen, sondern auch ein feines musikalisches Gespür haben. Im Konzert werden Orchesterdirigent Christian Metz und Chorleiterin Roxana Derra mit über 120 Verwaltungsbeamten aus ganz Bayern ein hochkarätiges Programm präsentieren. mehr...

Christoph Ruby: „Im Frühling sehnt sich der Hofer nach Farbe“

Christoph Ruby hat alle Hände voll zu tun, damit der Botanische Garten im Frühling in bunten Farben erstrahlt. Foto: Sandra Langer

Christoph Ruby hat alle Hände voll zu tun, damit der Botanische Garten im Frühling in bunten Farben erstrahlt. Foto: Sandra Langer

„Im Frühling sehnt sich der Hofer nach Farbe“, weiß Gärtner Christoph Ruby, der sich um Gestaltung und Pflege des Botanischen Gartens in Hof kümmert. Mit dem gängigen Schlecht-Wetter-Vorurteil räumt der Experte jedoch auf: „Hof hat ein ideales Klima. Wir sind hier eindeutig klimatisch bevorzugt.“ Denn die starke Nachtabkühlung ist für viele Pflanzen von Vorteil – wie zum Beispiel für den Phlox, der landläufig auch „Flammenblume“ genannt wird.
Eine Phlox-Allee am parkseitigen Eingang des Botanischen Gartens ist eines der Projekte, an denen Ruby in den vergangenen Wochen und Monaten lange gearbeitet hat und die bald zu den Attraktionen des gärtnerischen Kleinods am Rande von Hof gehören sollen. „Es geht mir darum, diese Pflanzengattung, die zum gärtnerischen Kulturgut gehört, umfassend zu würdigen“, erzählt der Phlox-Liebhaber mehr...

ProHof-Leser grüßen aus aller Welt

Vanessa Grüner (Mitte) war mit Daniela Färber (links) und ihrer Mama Christine Färber in Texas unterwegs – unter anderem in Austin, der Hauptstadt von Texas. Das ProHof-Magazin war immer mit dabei.

Vanessa Grüner (Mitte) war mit Daniela Färber (links) und ihrer Mama Christine Färber in Texas unterwegs – unter anderem in Austin, der Hauptstadt von Texas. Das ProHof-Magazin war immer mit dabei.

Jubiläum: Zehn Jahre Marktstübla

Ende März war es wieder so weit: Das Marktstübla am Hofer Maxplatz öffnet seine Pforten. Für die Betreiber des Marktstüblas, den gemeinnützigen Verein Markt-Aktiv e. V., wird es eine besondere Saison, denn in diesem Jahr feiert er bereits sein zehnjähriges Jubiläum: „Bei uns ging es nie um den Gewinn. Wir wollen mit unserer Küche die Attraktivität des Wochenmarktes erhöhen und unseren Beitrag zu einem gelungenen Besuch der Hofer Innenstadt leisten“, so Alfred Kramer mehr...

Saunieren bis nach Mitternacht

Bei der Mitternachtssauna am Samstag, 8. April, verwöhnt das Sauna-Team die Gäste mit frühlingsfrischen Aufgüssen. Die Mitternachtssauna findet von 20 bis 1 Uhr in der HofSauna statt. Ab 22 Uhr darf im HofBad textilfrei gebadet werden. Karten sind im Vorverkauf an der HofBad-Kasse für 17 Euro erhältlich und beinhalten einen Gutschein über ein Glas Frühlings-Sekt.

ScherbeKontraBass im Kunstkaufhaus

Marius Del Mestre, ehemals Mitglied von Ton-Steine-Scherben, und Akki Schulz zelebrieren das weit und breit beste Rio-Reiser-Programm: authentisch und rockig, erschütternd aktuell und direkt unter die Haut. Folgt man ihrer Version des „König von Deutschland“, sieht man Rio als des Königs Barde, auf einer Wolke sitzend mit Harfe. Die Auftritte der beiden Vollblutmusiker begeistern die Fans von Hiddensee bis Zürich – am 7. April um 20 Uhr auch die im Hofer Kunstkaufhaus. mehr...

Vielmal stark: der Absolvinatoranstich in der Meinel Tenne

Stark die Hofer Wärschtlamänner, stark die Worte des Bräu, stark die Showeinlagen von „All in one“, stark das Essen von Hartwig Schnabel und seinem Team, stark die Musik von Bernd Günther und seiner Bine, stark das Publikum, das auch nach vielen Stunden noch auf den Bänken stand, schunkelte und aus voller Kehle mitsang – und stark natürlich das Bier: Der Absolvinatoranstich in der Meinel Tenne war kurzweilig, unterhaltsam und in diesem Jahr besonders gelungen und rund.
Wie in jedem Jahr wurden auch an jene gedacht, die nicht so unbeschwert feiern können: mehr...

ProHof-Leser grüßen aus aller Welt

Bei guten Schneeverhältnissen und Sonne satt verbrachte die AH-Abteilung der Hofer Bayern mit Freunden ihr traditionelles Ski-Wochenende in Sterzing: Ratschings und der Roßkopf boten auf gut präparierten Pisten ungetrübtes Skivergnügen. Und abends wurde nach den obligatorischen Saunagängen in geselliger Runde ausgiebig gefeiert. Das ProHof-Magazin war natürlich im Reisegepäck dabei.

Bei guten Schneeverhältnissen und Sonne satt verbrachte die AH-Abteilung der Hofer Bayern mit Freunden ihr traditionelles Ski-Wochenende in Sterzing: Ratschings und der Roßkopf boten auf gut präparierten Pisten ungetrübtes Skivergnügen. Und abends wurde nach den obligatorischen Saunagängen in geselliger Runde ausgiebig gefeiert. Das ProHof-Magazin war natürlich im Reisegepäck dabei.

Kulturhammer: Welt zu Gast im Fichtelgebirge

Sedaa präsentieren am 28. April Weltmusik beim „Kulturhammer“

Sedaa präsentieren am 28. April Weltmusik beim „Kulturhammer“

„Unsere Region ist sehr gesegnet mit einem großen Kulturangebot“, schwärmt Helmut Tietz. Zur Vielfalt und Qualität dieses Angebotes leistet die aus dem Bayerischen Wald zugereiste Familie Tietz gemeinsam mit vielen weiteren Mitstreitern des Vereins „Kulturhammer e. V.“ in Schwarzenhammer im Landkreis Wunsiedel seit über 20 Jahren selbst einen großen Beitrag.
Schon immer haben Helmut und Juliane Tietz gerne mit Freunden gefeiert und dazu auch mal Musiker engagiert. Als sie nach Schwarzenhammer kamen und im damals frisch sanierten Schloss lebten, stieg dort so manche Party. mehr...

Vortrag: Radikalisierung des Hofer Bürgertums

Zwischen 1919 und 1924 ändert das protestantische Bürgertum in Hof drastisch sein Wahlverhalten: Die Stimmen, die am Anfang der Zeitspanne einer linksliberalen pro-republikanischen demokratischen Partei galten, werden gegen Ende den Nazis zugewandt. Warum kam diese merkwürdige und beunruhigende Wende zustande? Dr. Alex Burkhardt hat sich in seiner Doktorarbeit an der St. Andrews University… mehr...

Das aktuelle Heft

Archiv