ProHof

Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Startschuss in der „Rappelkiste“

Der BRK-Kreisverband hat mit der „Rappelkiste“ einen speziellen Kinderladen eröffnet. Das Angebot ist umfangreich: gebrauchte Kleidung in nahezu allen Kindergrößen, Schuhe für drinnen und draußen, Bettwaren, Spielsachen, Bücher, Kinderwagen und sogar Kinderbetten. Und während die Eltern unter den Angeboten stöbern, können die Kinder in der Spieleecke malen oder es sich auf dem Sofa bequem machen und Bücher anschauen. Die Öffnungszeiten der „Rappelkiste“ und des wenige Meter oberhalb am Jaspisstein 17 befindlichen BRK-Kleiderladens sind identisch: Montag bis Freitag 10 bis 17.30 Uhr und Samstag 10 bis 12 Uhr. mehr...

Ostafrikanische Riesenschnecken: ein ausgefallenes Haustier

Schnecken statt Hamster. Für Carola Hebentanz und ihre Familie sind die Achatschnecken lieb gewonnene Haustiere. Die Haltung der Schnecken erfordert allerdings umfassende Kenntnisse. Foto: Sabine Raithel

Schnecken statt Hamster. Für Carola Hebentanz und ihre Familie sind die Achatschnecken lieb gewonnene Haustiere. Die Haltung der Schnecken erfordert allerdings umfassende Kenntnisse. Foto: Sabine Raithel

Goldhamster und Meerschweinchen waren gestern. Wer in Sachen „Haustier“ voll im Trend liegen will, der hält sich Liebespfeil abschießende Hermaphroditen.

Die Kinder haben ihnen afrikanische Namen gegeben. Sie heißen jetzt Laina-Abiola, Elani, Sitina, Kumani, Najuma, Fayola, Niara sowie Jala-Mojo und sind ca. drei Monate alt. Wenn die zwölfjährige Johanna oder deren zehnjährige Schwester Helena die Hand ausstrecken, dann passen sie gerade mal so drauf. Mit einem halben Jahr sind sie ausgewachsen. Dann haben die possierlichen Tierchen eine Gehäuselänge von ca. 20 cm und eine Körperlänge von bis zu 30 cm: Achatschnecken, lateinisch Achatina Fulica oder auch Ostafrikanische Riesenschnecken genannt, gehören zu den größten Landschnecken der Welt. mehr...

Hofer Modellbahn-Fahrtage: 50 Jahre V 160

Ab dem zweiten Adventssonntag ist die 80 Quadratmeter große Modellbahnanlage des MEC Hof wieder in Betrieb. Jeweils sonntags von 10 bis 17 Uhr ist der Ausstellungsraum am Q-Bogen in der Bahnhofstraße/Ecke Marienstraße/Wilhelmstraße, gleich hinter der Eisenbahnbrücke, rechts den schmalen Fußsteig hinauf, für Besucher geöffnet. Die Hofer Modellbahn-Fahrtage sind neben dem berühmten „Rheingold“, der vor 90 Jahren auf der Rheinstrecke in Dienst gestellt wurde, und dem Triebwagen der Baureihe 628, der 1993 den Schienenbus „Roter Brummer“ ablöste, gewidmet. mehr...

60.000 Besucher im Hofer Zoo

Der Hofer Zoo hat in diesem Jahr ein schon lange anvisiertes Ziel erreicht. Zum ersten Mal seit dem Aufzeichnungsbeginn der Besucherzahlen 2001 besuchten mehr als 60.000 Gäste den Hofer Zoo. Am 5. November überraschten Sandra Dollhäupl und Ulrike Kolb Ines Schwabe aus Mylau mit einem Blumenstrauß und einer Familien-Jahreskarte. Sie hatte die 60.000-er Marke geknackt. mehr...

Weihnachtskonzert des Gemischten Chores

Der Gemischte Chor Hof-Moschendorf mit dem Jugendchor 1975 und seinem Kinderchor, die „Piepmätze“, präsentiert auch in diesem Jahr ein feierliches Weihnachtskonzert. Heuer wird es zusätzlich zu den drei Chören von der Döhlauer Saitenmusik mitgestaltet. Für den 3. Adventssonntag, 16. Dezember, um 17 Uhr in der Kirche St. Otto in Moschendorf hat Chorleiter Fritz Walther ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Neben vielen traditionellen deutschen Weihnachtsliedern werden auch neuarrangierte englische Lieder zu hören sein. mehr...

ProHof auf Reisen: Leser grüßen aus aller Welt

Die ewige Stadt Rom war Ziel eines Trips von Anita Oertel und Egon Dworak. Vatikan, Forum Romanum, Trevi-Brunnen, Spanische Treppe und Kolloseum waren die Highlights. Das ProHof-Magazin war dabei.

Die ewige Stadt Rom war Ziel eines Trips von Anita Oertel und Egon Dworak. Vatikan, Forum Romanum, Trevi-Brunnen, Spanische Treppe und Kolloseum waren die Highlights. Das ProHof-Magazin war dabei.

Erster Hofer Nazarener Adventsmarkt

Der erste Hofer Nazarener Adventsmarkt öffnet am 15. Dezember von 11 bis 17 Uhr in der Baptistengemeinde Hof, Oelsnitzer Straße 2a, seine Pforten. Die Besucher, ob Klein oder Groß, haben hier die Möglichkeit, sich in die biblische Zeit und Umwelt Jesu zurückversetzen zu lassen. So können die Besucher beispielsweise biblisch-orientalische Köstlichkeiten genießen, Korn mit einem Mahlstein zu Mehl verarbeiten, eigenes Kräutersalz per Hand herstellen und einem Geschichtenerzähler begegnen. mehr...

Hofer Puppenstube im Museum ausgestellt

Im Museum Bayerisches Vogtland ist ab sofort und passend zur Vorweihnachtszeit eine sehenswerte Hofer Puppenküche ausgestellt. Das Unikat der Familien Brendel und Kemnitzer ist etwa 90 Jahre alt und wurde somit ungefähr um 1928 herum erbaut. Das Besondere ist, dass die Puppenküche original nach der damaligen Wohnküche der vorherigen Eigentümerfamilie Langheinrich in der Heiligengrabstraße gebaut wurde. mehr...

Entdecker: „Das Schokoladenmädchen erzählt“

Am 15. Dezember um 11 Uhr können die jungen Museumsfreunde im Museum Bayerisches Vogtland eine dufte(nde) Forschungsreise in die Vergangenheit erleben. Sie finden heraus, was ein Mädchen auf einer Tasse zu suchen hat. Wer ist es und was trägt es in der Hand? Sie erfahren wie Porzellan hergestellt wird und nicht nur dies.… mehr...

Das aktuelle Heft

Archiv