ProHof

Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Weltgebetstag am 6. März

„Steh auf und geh!“ lautet das Motto des diesjährigen Weltgebetstages, der am Freitag, 6. März, in über 120 Ländern begangen wird und zu dem Frauen aller Konfessionen einladen. Im Mittelpunkt steht diesmal Simbabwe. Auch in Hof sind wieder engagierte Frauen aus den verschiedenen Gemeinden mit den Vorbereitungen beschäftigt. Ein ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag findet in Hof am 6. März um 19.30 Uhr in der Lutherkirche statt. Im Anschluss lädt die gastgebende Gemeinde zum geselligen Beisammensein ein. mehr...

Wertstoff-Pass: Stempel sammeln und gewinnen

Der Abfallzweckverband Stadt und Landkreis Hof hat die Jagd auf die Joe Cycle-Stempel eröffnet. Wer regelmäßig die Wertstoffhöfe und –mobile besucht, erhält dafür Stempel und kann am Ende wertvolle Preise gewinnen. Das Stempelheft – der Wertstoff-Pass – findet sich zum Ausschneiden auf der Rückseite des Abfallkalenders und ist an den Wertstoffhöfen und -mobilen… mehr...

Stadtwerke Hof: Sichere Arbeitsplätze und gute Aufstiegschancen

Die Ausbildung von Nick Vogtmann als Elektroniker für Betriebstechnik hat auch etwas Künstlerisches. Den Christbaum und die Rose, die er und sein Ausbildungsleiter Domenico Limata hier präsentieren, hat er selbst gestaltet.

Die Ausbildung von Nick Vogtmann als Elektroniker für Betriebstechnik hat auch etwas Künstlerisches. Den Christbaum und die Rose, die er und sein Ausbildungsleiter Domenico Limata hier präsentieren, hat er selbst gestaltet.

Wie bunt und vielfältig ist das Angebot an Ausbildungsplätzen in Hof und Umgebung? Können alle Ausbildungsstellen besetzt werden? Und wie ist die Stimmung unter den Auszubildenden? Um das herauszufinden, hilft nur die Nachfrage vor Ort. Deshalb stellt das Pro-Hof-Magazin Betriebe vor, die ausbilden. Für den achten Teil haben wir nachgefragt bei Stefanie Köppel vom Bereich Öffentlichkeitsarbeit der Stadtwerke Hof:

Wie groß ist die Bandbreite an Ausbildungsstellen bei den Stadtwerken Hof – wie viele verschiedene Ausbildungsberufe gibt es?
Wir bieten derzeit insgesamt sechs verschiedene Ausbildungsberufe an. Vom Fachangestellen für Bäderbetriebe, umgangssprachlich auch „Bademeister“ genannt, über Anlagenmechaniker für Rohrsystemtechnik bis hin zum Kfz-Mechatroniker. mehr...

Vortrag: Seuchen und Epidemien

Die Frühe Neuzeit wurde immer wieder von verheerenden Seuchen heimgesucht. „Die Franzosenkrankheit und policeyliche Vorsorge – Seuchen und Epidemien im frühneuzeitlichen Diskurs“ sind das Thema eines Vortrages von Prof. Dr. Wolfgang Wüst am Donnerstag, 27. Februar, um 18 Uhr in der VHS Hofer Land. Die „Franzosenkrankheit“ (Syphilis) brachte Kolumbus aus Amerika mit. Die… mehr...

Auf Reisen: Leser grüßen aus aller Welt

Heidi Schwonke und Gerd Chemnitzer erholten sich beim Urlaub in Hurghada/ Ägypten. Beim Tagesausflug auf die Trauminsel „Mahmya Island“ war das ProHof-Magazin natürlich mit dabei.

Heidi Schwonke und Gerd Chemnitzer erholten sich beim Urlaub in Hurghada/ Ägypten. Beim Tagesausflug auf die Trauminsel „Mahmya Island“ war das ProHof-Magazin natürlich mit dabei.

Acht Mensch-Hund-Teams haben bestanden

„Die Hunde kommen!“, so werden die vom Verein „Mein Assistenzhund“ ausgebildeten Mensch-Hund-Teams häufig begrüßt, wenn sie ihre ehrenamtlichen Einsätze in haben. Den Teams ist es wichtig, über eine Stunde lang die Senioren zu aktivieren, sie zu motivieren und zu erfreuen. Wie eine solche Aktivierungsstunde aufgebaut wird, lernen die Hundehalter mit ihren Hunden in der Ausbildung beim Verein „Mein Assistenzhund“ aus Selbitz. mehr...

Spektakuläre Othello-Inszenierung im Theater

Einem ungewöhnlichen Konzept mit einem gesellschaftspolitisch brandaktuellen Interpretations-Ansatz folgt Intendant Reinhardt Friese in seiner Inszenierung von Shakespeares „Othello” im Theater Hof: In der Neuübersetzung und Übertragung von Miriam Schwan tritt die Titelfigur nicht als männlicher Schwarzer, sondern als homosexuelle Frau auf – gespielt von Antje Hochholdinger. „Wenn man den „Mohr“ durch eine homosexuelle… mehr...

ProHof unterstützt Erika-Fuchs-Haus

ProHof-Vorsitzender Michael Maurer überreichte dem Erika-Fuchs-Haus – Museum für Comic und Sprachkunst – eine Sachspende aus Spielen zum Thema Europa. Neben den sieben Spielen konnten durch die Spende von ProHof noch eine große Landkarte und der Druck spezieller Karten finanziert werden. Der Gesamtwert der Spende beträgt 250 Euro. Anlass für die Spende war ein unterhaltsamer Vortrag von Gerhard Severin in Kampschultes Kulturkantine, mit dem er mehr als 70 ProHof-Mitgliedern einen vergnüglichen Abend bereitete. mehr...

Das aktuelle Heft

Archiv