Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Erlebnistag mit Goldwaschen und Führungen

Mit einem Tag der offenen Tür feiert das Landesamt für Umwelt am Samstag, 3. März, ab 11 Uhr den Umzug der bedeutendsten Gesteinssammlung Bayerns in den St.-Lukas-Weg 25 (neben der Kaserne). Damit wird Hof Heimat für 120.000 Exponate bayerischen Kulturgutes. Im Jahr 1820 hat Bayerns König Maximilian I. Joseph dafür den Grundstein gelegt. Zu sehen sind einzigartige Fundstücke aus Bayern und Jahrtausende alte Schätze, deren Entdeckungsgeschichten faszinieren und erstaunen. Auf die kleinen und großen Besucher warten Führungen durch das Gesteinslabor sowie in das Lager von Bohrungen mit insgesamt 70 Kilometern Länge, Goldwaschen für Kinder und eine Brotzeit.

Das aktuelle Heft
Archiv