Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Köppel und Zimmermann ausgezeichnet

Für ihre langjährige, ehrenamtliche Tätigkeit beim Technischen Hilfswerk und beim Bayerischen Roten Kreuz wurden Gerhard Köppel und Dieter Zimmermann mit dem Ehrenzeichen am Bande des Bayerischen Innenministers ausgezeichnet. Die Ehrung übernahm Bürgermeister Eberhard Siller, der die Ausgezeichneten für ihren Einsatz lobte. Das Ehrenzeichen wurde an Gerhard Köppel für 40 Jahre Dienstzeit beim Technischen Hilfswerk (Landesverband Bayern) verliehen. Aktuell ist er dort als Fachhelfer in der Fachgruppe Elektroversorgung und unter anderem auch als Prüfer für die Grundausbildung oder Motorsägenführer tätig. Köppel war bereits deutschland- und europaweit für das THW im Einsatz und erhielt hierfür auch mehrere Auszeichnungen, unter anderem 1997 das Einsatzzeichen für Einsätze im Ausland oder 2003 die Bundesflutmedaille gegen Hochwasser. Dieter Zimmermann wurde für seine 25-jährige Dienstzeit beim Bayerischen Roten Kreuz ausgezeichnet. Er begann seinen ehrenamtlichen Dienst mit einer Sanitäter-Ausbildung, später kamen der Motorboot-Führerschein und der Einsatz als Wasserretter sowie Leinenführer beim Tauchen hinzu. Daneben führt er ehrenamtlich Fahrdienste für die MS-Gruppe Schönwald und für die Behindertenbetreuung in Rehau durch. Auf dem Foto (von links.): Rüdiger Maetzig (Geschäftsführer der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk/OV Hof), Markus Wanninger (Ortsbeauftragter des THW/OV Hof), Gerhard Köppel, Bürgermeister Eberhard Siller, Dieter Zimmermann, Stefan Kögler (Geschäftsführer BRK-Kreisverband Hof), Zimmermanns Ehefrau Martina, Bürgermeister Stefan Pöhlmann aus Helmbrechts (stv. Vorsitzender BRK-Kreisverband Hof).

Das aktuelle Heft
Archiv