Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Brückenbauer zwischen Zen und Christentum

Wie Religionen voneinander lernen können, zeigt das Zusammentreffen von Zen(-Buddhismus) und Christentum. Eine Schlüsselfigur in dieser Erfolgsgeschichte ist der Jesuit und Zen-Lehrer Hugo Makibi Enomiya-Lassalle (1898-1990). Er ging als Missionar nach Japan, machte dann aber die unerwartete und damals undenkbare Erfahrung, dass der Übungsweg des Zen für seine christliche Spiritualität eine wesentliche Vertiefung bietet. Der Freundeskreises Hof der Akademie Tutzing lädt in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Erwachsenenbildungswerk am 25. April um 19.30 Uhr zu einem Film und anschließendem Filmgespräch in den Bernhard-Lichtenberg-Saal neben der Konradskirche in Hof, Nailaer Straße 7, ein.

Das aktuelle Heft
Archiv