Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Führung zu besonderen Stationen der Filmtage

Seit über 50 Jahren sind die Internationalen Hofer Filmtage ein Festival, bei dem die Filme und Filmschaffenden im Vordergrund stehen – ohne viel Rummel, lässig und abseits allen Glamours und sehr, sehr familiär. Höchste Zeit, einmal einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Der Bogen bei einer außergewöhnlichen Stadtführung reicht von der Entstehung der Filmtage im Jahr 1967 bis zu den heutigen Festival-Machern und beantwortet aktuelle wie historische Fragen: Wo hat Rainer Werner Fassbinder mit Geschirr geworfen? Welche Preise werden eigentlich beim Festival verliehen? Was hat es mit der Bratwurstbude auf sich? Wer ist der ‚FC Filmwelt‘? Stimmt es, dass auch Werner Herzog in Hof Premiere feierte? Und wo kann ich die Regisseure und Schauspieler treffen? Die Führung startet am Freitag, 26. Oktober, um 18 Uhr und am Samstag, 27. Oktober, um 15 Uhr – jeweils an der Lichtstele am Konrad-Adenauer-Platz. Weitere Informationen gibt es bei der Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, Telefon 09281/815-7777, E-Mail touristinfo@stadt-hof.de.

Das aktuelle Heft
Archiv