Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

BWF Protec baut Kapazitäten aus

Seit der letzten Produktionserweiterung im Jahr 2015 haben sich die Geschäfte bei BWF Protec sehr gut entwickelt. Der Umsatz ist von rund 18 Millionen Euro auf mehr als 23 Millionen Euro im Jahr 2018 gewachsen, die Produktionsmenge wurde von rund 1000 Tonnen auf über 2000 Tonnen nahezu verdoppelt. Auch die Mitarbeiterzahl hat sich von 75 auf mehr als 100 Mitarbeiter erhöht. Aufgrund dieser Entwicklungen stößt BWF Protec in der bisherigen Produktionshalle bereits wieder an die Kapazitätsgrenzen. Ab März 2019 wird daher erneut gebaut: Es entsteht ein Produktionsanbau mit rund 3.000 Quadratmetern Fläche und ein zusätzliches Sozial- und Technikgebäude mit einer Grundfläche von 450 Quadratmeter. Die Investitionssumme in Gebäude beträgt 7,5 Millionen Euro, weitere 5 Millionen Euro werden in neueste Fertigungstechnologie investiert. In weiterer Folge werden am Standort Hof in den nächsten Jahren nach Firmenangaben bis zu 20 zusätzliche Arbeitsplätze entstehen.

Das aktuelle Heft
Archiv