Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Verdienstmedaille für Dr. Dorothee Strunz

Dr. Dorothee Strunz ist im Landratsamt Hof in Würdigung besonderer Verdienste mit der Verdienstmedaille in Silber des Landkreises Hof ausgezeichnet worden. Die Unternehmerin und Geschäftsführerin der Lamilux Heinrich Strunz Gruppe mit Sitz in Rehau setzt sich seit Jahren für die wirtschaftliche, gesellschaftliche und bildungspolitische Entwicklung des Landkreises Hof ein. Unter anderem ist sie Vorsitzende des Arbeitskreises SchuleWirtschaft in der Region Hochfranken und Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft SchuleWirtschaft Bayern in München. Sehr am Herzen liegt Dr. Dorothee Strunz die Kooperation zwischen Schulen und Unternehmen, so hat sie beispielsweise die Berufswahlmesse „Contacta“ in Hof ins Leben gerufen und ist Ideengeberin und Vorstandsvorsitzende der Kompetenzakademie „Coding Kids“. Die 60-Jährige ist seit 28 Jahren Stadträtin in Rehau, war Vorsitzende der Frauen-Union Rehau und stellvertretende Vorsitzende des CSU-Ortsverbandes. 2014 ist ihr das Bundesverdienstkreuz und 2018 der Bayerische Verdienstordens verliehen worden. Landrat Dr. Oliver Bär würdigte Dr. Dorothee Strunz als herausragende Persönlichkeit in der Region. Der Rehauer Bürgermeister Michael Abraham würdigte Dr. Dorothee Strunz als ein Vorbild in Bezug auf Ideenreichtum. Das Foto zeigt (von links): Michael Abraham, 1. Bürgermeister Rehau, Landrat Dr. Oliver Bär, Dr. Dorothee Strunz, Lamilux-Geschäftsführer Dr. Heinrich Strunz und Tochter Sophia Strunz.

Das aktuelle Heft
Archiv