Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Radexkursion zum KZ Sachsenburg

Der Langnamenverein lädt am Samstag, 13. Juli, zu einer Bahn-/Radexkursion zum ehemaligen KZ Sachsenburg bei Chemnitz ein. Start ist um 8.15 Uhr am Hauptbahnhof Hof. Das KZ Sachsenburg bestand von 1933 bis 1937. Es diente als Ausbildungsstätte künftiger Lager-SS-Mannschaften. Vor allem politische Gegner der Nationalsozialisten waren dort inhaftiert. Nach der Zugfahrt wird vom Hauptbahnhof Chemnitz zum Lager an der Zschopau geradelt. Dort findet eine Führung statt. Im Anschluss geht es am Nachmittag durch die Umgebung von Chemnitz zurück zum Bahnhof und nach Hof. Nähere Auskünfte gibt Jörg Ogrowski, Telefon 09281/93142.

Das aktuelle Heft
Archiv