Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Soul City Dancers sind Vizeweltmeister

2020 ist für die Soul-City-Dancers ein ganz besonderes Jahr: Zum einen können sie ihr 40-jähriges Bestehen feiern, zum anderen gehen sie als Vizeweltmeister der „International Dance Organization IDO“ in der Disziplin „Production“ in das neue Jahr. Solisten oder kleine Gruppen der Soul-City-Dancers haben zwar schon früher sehr gute Platzierungen bei Weltmeisterschaften erreicht, aber noch nie eine Gruppe von 80 Aktiven aus allen Altersgruppen. Für 80 Tänzerinnen und Tänzer eine stimmige Choreografie zu kreieren, im Training zusammen mit den Aktiven die Schrittfolgen einzustudieren, ist sicher nicht einfach. Aber nicht nur das ist in beeindruckender Weise gelungen, vor allem das Thema des Tanzes, das sehr emotional den Trümmerfrauen nach dem Zweiten Weltkrieg gedenkt, haben das internationale Publikum und die Jury überzeugt, sodass am Ende der Titel des Vizeweltmeisters nach Hof gebracht werden konnte.
Unter einer „Production“ versteht der Tanzsportverband IDO „gut ausgearbeitete und durchdachte Showpräsentationen, bei denen Tanzen dominieren soll“ – so die Originaldefinition. Treffender kann man auch die besondere Programmgestaltung der Prunksitzungen der Soul-City-Dancers nicht beschreiben. Im Gegensatz zu den klassischen Prunksitzungen, wo Büttenreden dominieren und nur wenige Tanzeinlagen das Programm bereichern, gibt es bei den „Soulis“ fast ausschließlich Tanzdarbietungen der verschiedensten Stilrichtungen: Hip-Hop, Jazz-Dance, Showdance, zeitgenössischer Ausdruckstanz, sogar Breakdance war schon im Programm. Konsequenterweise werden diese Veranstaltungen nun nicht mehr als „Prunksitzung“ bezeichnet, sondern als „Gala-Abend“.
Die Tanzschule The Arts mit den Soul-City-Dancers lädt zu den nächsten Veranstaltungen ein. Die Termine sind Samstag, 1. Februar, 19 Uhr und Sonntag, 2. Februar, 14 Uhr, jeweils im Festsaal der Freiheitshalle Hof. Peter Scheufler, Inhaber der Tanzschule „The Arts“ und langjähriges Mitglied der Soul-City-Dancers, studiert mit seinem Trainerteam seit Monaten wieder neue Tänze ein, mit denen die Gäste unterhalten werden sollen.
Karten können online unter www.die-vollgasgeber.de/gala-2020/ bestellt werden.

Das aktuelle Heft
Archiv