Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Bad Elster im Glanz der Goldenen Zwanziger

Die 20. Ausgabe der Chursächsischen Festspiele in Bad Elster widmet sich den „Goldenen Zwanziger Jahren“. Geplante Höhepunkte sind die Symphoniekonzerte der Chursächsischen Philharmonie mit Blick auf die Jubiläen 25. Jahre Euchestra Egrensis (4. September) und Ludwig van Beethoven am 30. Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober) sowie Musiktheater-Aufführungen wie die Opernpremiere „Der Vampyr“ (11. September) und die Operette „Pariser Leben“ am 25. September. Weitere Glanzpunkte sind ein Konzert des Moka Efti Orchesters, das Orchester aus der Kultserie „Babylon Berlin (13. September), Kabarettabende mit Wladimir Kaminer (18. September) und Uli Masuth (26. September), Klaus Manns Theatersatire „Mephisto“ (19. September) oder eine Stummfilmsinfonie mit Live-Orchester zum Filmklassiker „Metropolis“ am 12. September. Abgerundet wird das Festspielprogramm mit dem „Glanz auf dem Vulkan“, einer Showsensation der 20er-Jahre, (20. September) und Familientheater von „Pittiplatsch & seinen Freunden“ am 27. September.

Das aktuelle Heft
Archiv