Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Weltgebetstag am 5. März

„Worauf bauen wir?“ lautet das Motto des diesjährigen Weltgebetstages, der am Freitag, 5. März, in über 120 Ländern begangen wird und zu dem Frauen aller Konfessionen einladen. Im Mittelpunkt steht diesmal Vanuatu. Diesmal geht es um den Bibeltext aus Matthäus 7, 24 bis 27. Denn nur das Haus, das auf festem Grund stehe, würden Stürme nicht einreißen, heißt es in der Bibelstelle bei Matthäus. Dabei gelte es, Hören und Handeln in Einklang zu bringen: „Wo wir Gottes Wort hören und danach handeln, wird das Reich Gottes Wirklichkeit. Wo wir uns daran orientieren, haben wir ein festes Fundament – wie der kluge Mensch im biblischen Text. Unser Handeln ist entscheidend“, heißt es in einer Mitteilung. Auch in Hof sind wieder viele engagierte Frauen aus den verschiedenen Gemeinden mit den Vorbereitungen beschäftigt. Ein ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag findet in Hof am 5. März um 19.30 Uhr in der St. Michaeliskirche statt. Aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen ist das gesellige Beisammensein im Anschluss an den Gottesdienst nicht möglich. Frauen und Männer sind zu dem Gottesdienst zum Weltgebetstag eingeladen. Foto: Juliette Pita

Das aktuelle Heft
Archiv