Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Exklusiv

ProHof auf Reisen: Leser grüßen aus aller Welt

Die Senioren der Evangelischen Dekante Hof und Naila begaben sich unter der Leitung der Gemeindereferenten Herbert Grob aus Naila und Susanne Biegler aus Hof nach Cochem an die Mosel. Das Pro Hof Magazin war auch im Gepäck.

Die Senioren der Evangelischen Dekante Hof und Naila begaben sich unter der Leitung der Gemeindereferenten Herbert Grob aus Naila und Susanne Biegler aus Hof nach Cochem an die Mosel. Das Pro Hof Magazin war auch im Gepäck.

Hofer Nachwuchsschauspieler begeistern

Zweimal präsentierten die Hofer Schüler ihr Stück bei den Bayerischen Theatertagen der Grundschulen in Passau.

Zweimal präsentierten die Hofer Schüler ihr Stück bei den Bayerischen Theatertagen der Grundschulen in Passau.

Verheddert in einem Gefüge aus weißen Kabeln ist Iwan gefangen wie in einem Spinnennetz. Sechs Mädchen um ihn herum ziehen aus verschiedenen Richtungen an den Kabeln, ziehen die Schlinge, in der er steckt, immer enger zusammen. Trotzdem umklammert er die Tastatur, die er in den Händen hält und die ihn symbolisch zum Gefangenen des Internets macht, bis die Kabel sich so weit zusammengezogen haben, dass sie Herr über ihn sind; ihn umwerfen; ihn ersticken.
„Online“ heißt das von Jule Schleiter und den 15 Mitgliedern der Theater AG der Eichendorff-Grundschule selbst entwickelte Bewegungs-Theaterstück. mehr...

ProHof auf Reisen: Leser grüßen aus aller Welt

Javier Ordonez aus Hof war bei der Fußball-WM in Russland. Das Bild hat er in der Mordwinien-Arena in Saransk beim Spiel Peru-Dänemark gemacht, bei dem leider Peru 1:0 verloren hat. Das ProHof-Magazin war auch im Stadion dabei.

Javier Ordonez aus Hof war bei der Fußball-WM in Russland. Das Bild hat er in der Mordwinien-Arena in Saransk beim Spiel Peru-Dänemark gemacht, bei dem leider Peru 1:0 verloren hat. Das ProHof-Magazin war auch im Stadion dabei.

ProHof auf Reisen: Leser grüßen aus aller Welt

Der Verschönerungsverein Oberkotzau unterhält über 20 Ruhebänke an markanten und besonders schönen Aussichtspunkten (z.B. Bismarckeiche oberhalb des Untreusees oder am neuen Ritterrainwanderweg). Dies nahm die Oberkotzauer Traditionsverein zum Anlass, in diesem Jahr eine erste Bänkla-Wanderung zu unternehmen. Nach über 12 Kilometern und Rast an 15 Bänken (Bild: Ritterraingedenkstein zwischen Döhlau und Oberkotzau) waren sich die Wanderer voller Begeisterung einig, dass es eine Fortsetzung im nächsten Jahr gibt – .... und das ProHof-Magazin war dabei.

Der Verschönerungsverein Oberkotzau unterhält über 20 Ruhebänke an markanten und besonders schönen Aussichtspunkten (z.B. Bismarckeiche oberhalb des Untreusees oder am neuen Ritterrainwanderweg). Dies nahm die Oberkotzauer Traditionsverein zum Anlass, in diesem Jahr eine erste Bänkla-Wanderung zu unternehmen. Nach über 12 Kilometern und Rast an 15 Bänken (Bild: Ritterraingedenkstein zwischen Döhlau und Oberkotzau) waren… mehr...

Sommertipp: Fahrradtour durchs Hofer Land

„Los, machen wir heute einen Ausflug ans Wasser!“ „Lieber in die Berge!“ Max und Laura diskutieren. Und Papa? Der will beides: Berge und Wasser. Max und Laura schauen ihn überrascht an. Geht das denn? „Warum machen wir nicht eine Fahrradtour“, schlägt Papa vor. „Wir radeln gemütlich durch die fränkische Landschaft rund um Hof.“ mehr...

ProHof auf Reisen: Leser grüßen aus aller Welt

Während ihrer Spanien-Reise von Girona nach Málaga hat Exil-Hoferin und treue ProHof-Leserin Martina Rinesch in Almería Halt gemacht. Im Garten der Alcazaba – einer maurischen Festung – entstand das Bild mit dem ProHof-Magazin.

Während ihrer Spanien-Reise von Girona nach Málaga hat Exil-Hoferin und treue ProHof-Leserin Martina Rinesch in Almería Halt gemacht. Im Garten der Alcazaba – einer maurischen Festung – entstand das Bild mit dem ProHof-Magazin.

Neu: Stadtführung mit Übersetzer

Stadtführer Jörg Behrendt vor der Filmtage-Leuchtsäule, die einer der besonderen Anlaufpunkte seiner neuen Begegnungs-Stadtführung ist.  Foto: Manfred Köhler

Stadtführer Jörg Behrendt vor der Filmtage-Leuchtsäule, die einer der besonderen Anlaufpunkte seiner neuen Begegnungs-Stadtführung ist. 
Foto: Manfred Köhler

Eine neue Art von Begegnungs-Stadtführung bietet Jörg Behrendt im August im Auftrag der Stadt Hof an. Teilnehmen kann jeder Interessierte, aber besonders angesprochen sind Neubürger, vor allem Migranten. Damit auch jeder die Informationen der Führung verstehen kann, nimmt ein Übersetzer an dem Rundgang teil. Den genauen Termin der Führung kann man unter 09281/815-1243 erfahren.

Jörg Behrendt ist seit der Landesgartenschau 1994 zertifizierter Hofer Gästeführer und damit im Stadtführungs-Team der Stadt Hof der mit der längsten Erfahrung. Regelmäßig bietet er die Samstagsführungen an, und auch bei Sonderführungen wie „Die Hussiten kommen“ ist er – im historischen Gewand – dabei. „Jörg Behrendt ist eben ein Allrounder“, sagt Martina Martin, Leiterin der Tourist-Information Hof. mehr...

Am 27. Juli startet das Hofer Volksfest

Neben einigen bewährten Bands mit großer Zugkraft wie „Aischzeit“, den „Isartaler Hexen“ oder „Surprise“, warten die Volksfestwirte gleich am ersten Sonntag mit zwei echten Überraschungen auf. Für eingefleischte Fans der lokalen Bandszene dürfte besonders der zweistündige Gig der Franken-Kultband „Waldschrat“, bekannt durch Lokalhits wie „Neigschbeit“, „Vo Naala auf Schdeem“ oder „Dad wos zer… mehr...

1 2 3 51
Das aktuelle Heft
Archiv