Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Exklusiv

Sportzentrum „Am Eisteich“ ist eröffnet

Maya, Isabell, Alessia, Michelle und Jessika durften als eine der ersten das Eis testen, was ihnen offensichtlich viel Spaß gemacht hat.

Maya, Isabell, Alessia, Michelle und Jessika durften als eine der ersten das Eis testen, was ihnen offensichtlich viel Spaß gemacht hat.

Nach fast zweijähriger Pause können Hobbyeisläuferinnen und -läufer und die vielen Aktiven im Schwimmverein Hof sich über eine neue Attraktion freuen: Das Sport- und Begegnungszentrum „Am Eisteich“ ist nun eröffnet und endlich können wieder Pirouetten gedreht, Bahnen gelaufen und dem Puck nachgejagt werden. Der formschöne Bau mit dem so lange ersehnten Dach wird zum neuen Anziehungspunkt an der Saale werden. mehr...

Fasching 2019: Ein Blick in die Region

Soul-City-Dancers

Die Soul-City-Dancers laden alle Leser des ProHof-Magazins zu ihren Prunksitzungen in den Festsaal der Freiheitshalle ein. Die Termine der beiden Veranstaltungen sind am Samstag, 9. Februar, 19 Uhr, und am Sonntag, 10. Februar, 14 Uhr.
Im Untertitel werden die Veranstaltungen als „Dance Performance“ bezeichnet, was treffender den besonderen Programmverlauf nicht beschreiben könnte. Wenige pointenreiche Büttenreden und live dargebrachte Gesangseinlagen lockern ein Programm auf, das zum überwiegenden Teil die Aktiven der Soul-City-Dancers mit Tanzdarbietungen bestreiten. mehr...

Fasching 2019: Die Hofer Narhalla begibt sich auf Seefahrt

Das Hofer Prinzenpaar Maria I. und Pascal I. wird am 5. Januar inthronisiert.

Das Hofer Prinzenpaar Maria I. und Pascal I. wird am 5. Januar inthronisiert.

Mit der Inthronisation des Hofer Prinzenpaares Maria I. und Pascal I. im Festsaal der Freiheitshalle Hof startet die Narhalla Hof am Samstag, 5. Januar, um 14 Uhr in die heiße Phase des Faschings. Bei freiem Eintritt können Zuschauer dabei sein, wenn das Hofer Prinzenpaar von Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner die Stadtkasse und den Rathausschlüssel bekommt und die Regentschaft in Hof übernimmt. Umrahmt wird die Veranstaltung von Ausschnitten aus dem Prunksitzungsprogramm. Am 26. Januar und 2. Februar finden dann jeweils um 19.11 Uhr die Prunksitzungen im Festsaal der Freiheitshalle statt. Manfred Köhler hat nachgefragt bei Narhalla-Präsidentin Beate Stock: mehr...

Vorwort von ProHof-Vorsitzendem Michael Maurer

Liebe Hof-Fans,
liebe Leserinnen und Leser,

zum Jahreswechsel wünschen sich viele einen guten Rutsch. Gemeint ist dabei nicht ein unerwarteter Sturz bei Schnee und Glatteis, sondern vielmehr der Wunsch auf ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr.
Für uns Hofer passt das mit dem Rutschen im übertragenen Sinne aktuell ganz gut. Seit einigen Tagen dürfen wir uns über den nagelneuen Hofer Eisteich freuen. Wir alle sind eingeladen, nach Herzenslust auf dem Eis zu rutschen und alle Hofer Eissportler dürfen sich über ihre neue Heimat freuen. Die neue Eisfläche mit Überdachung ist ein schönes Weihnachtsgeschenk, welches sich gut einfügt in das umfangreiche Sport- und Freizeitangebot in der Saalestadt. Der Anspruch an Hof als Sportstadt wird dadurch kraftvoll unterstrichen. mehr...

ProHof auf Reisen: Leser grüßen aus aller Welt

Bettina Groppa von den „Trentino-Venetien Freunden” unternahm auch dieses Jahr wieder zwei Kultur-und Genussreisen mit Gästen aus Stadt Hof, Landkreis Hof sowie anderen Teilen Frankens. Das ProHof-Magazin war stets dabei.

Bettina Groppa von den „Trentino-Venetien Freunden” unternahm auch dieses Jahr wieder zwei Kultur-und Genussreisen mit Gästen aus Stadt Hof, Landkreis Hof sowie anderen Teilen Frankens. Das ProHof-Magazin war stets dabei.

ProHof auf Reisen: Leser grüßen aus aller Welt

Eine kleine Gruppe vom Fichtelgebirgsverein Oberkotzau erwanderte kürzlich die herrliche Landschaft im Mährischen Karst nördlich von Brünn. An der Klosterkirche von Vranow war natürlich eine Ausgabe des ProHof-Magazins dabei.

Eine kleine Gruppe vom Fichtelgebirgsverein Oberkotzau erwanderte kürzlich die herrliche Landschaft im Mährischen Karst nördlich von Brünn. An der Klosterkirche von Vranow war natürlich eine Ausgabe des ProHof-Magazins dabei.

Fabian Riemen: Schauspieler, Musiker, Philosophiestudent und Lyriker

Fabian Riemen: Schauspieler, Musiker, Philosophiestudent und jetzt auch Lyriker Foto: felixgiese.de

Fabian Riemen: Schauspieler, Musiker, Philosophiestudent und jetzt auch Lyriker Foto: felixgiese.de

Einen Interview-Termin mit Fabian Riemen zu finden ist gar nicht so einfach. Der 30-Jährige ist vielbeschäftigt: seit Ende 2015 hauptsächlich mit dem Master-Studiengang „Philosophie und Künste interkulturell“ in Hildesheim. Und mit seinen Musikprojekten „Jedermann“ und „Rambacher und Riemen“. Und mit seinem Gastengagement am Theater Hof als Schauspieler im Jugendstück „321 Exit“. Und mit seinem Gedichtband „So wie jener lebt und jener nicht“, der Mitte November erschienen ist.

Ist aber ein Termin gefunden und man sitzt mit ihm zum Gespräch zusammen, gehört Fabian Riemens komplette Aufmerksamkeit seinem Gegenüber. Mit echtem Interesse und ohne müde zu werden schaut er einem während des Gesprächs in die Augen und strahlt aus: In diesem Moment ist für mich allein dieses Interview wichtig; mich interessieren die Fragen – und der Mensch, der sie stellt.
Vielleicht ist es genau diese Art, sich komplett auf sein Gegenüber einzulassen und ihm dadurch ein Maximum an Wertschätzung zu vermitteln, die Fabian Riemen so erfolgreich und beliebt macht. mehr...

Das aktuelle Heft
Archiv