Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Exklusiv

Blutspende: Mit geringem Aufwand Leben retten

Mit geringem Aufwand Leben retten – diese Chance hat man immer wieder aufs Neue bei den Blutspendeterminen des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK). Der nächste Termin in Hof ist am Montag, 13. März, von 12 bis 19 Uhr beim BRK-Kreisverband in der Ernst-Reuter-Straße 66-68. Um allen noch unentschlossenen potenziellen Spendern eine Entscheidungshilfe zu bieten, haben wir uns mit Matthias Freund, dem Gebietsreferenten des BRK-Blutspendedienstes, über die wichtigsten Fragen rund ums Blutspenden unterhalten. mehr...

Auf Reisen: Leser grüßen aus aller Welt

Traudel Heinrich, Ernst Jabautzke, Alfred Zuber und Ilse Wolfrum, alle Sportler der Seniorengymnastik des PTSV Hof, sind zusammen 360 Jahre alt. Sie meinen: „Mit ProHof verreisen fällt uns jetzt schon schwer, mit ProHof feiern gefällt uns deshalb umso mehr!” Hier feiern sie den 85. Geburtstag von Anneliese Schwab.

Traudel Heinrich, Ernst Jabautzke, Alfred Zuber und Ilse Wolfrum, alle Sportler der Seniorengymnastik des PTSV Hof, sind zusammen 360 Jahre alt. Sie meinen: „Mit ProHof verreisen fällt uns jetzt schon schwer, mit ProHof feiern gefällt uns deshalb umso mehr!” Hier feiern sie den 85. Geburtstag von Anneliese Schwab.

Ernst-Dieter Rochon: „Wir sollten die Leute in die Stadt bringen“

Vor gut 50 Jahren kam der gebürtige Usedomer Ernst-Dieter Rochon aus Kiel nach Hof. Seitdem war er Geschäftsführer und Inhaber eines der bedeutendsten Modehäuser in Hof, einige Jahre Vorsitzender der rührigen Werbegemeinschaft Ludwigstraße sowie von 1984 bis 2011 Vorsitzender des Einzelhandelsverbandes Stadt und Landkreis Hof – und ist bis heute Querdenker, Ideengeber und Fan der schönen Saalestadt.
Im Modehaus Putensen, als dessen Geschäftsführer er nach Hof gekommen war, hatte Rochon weitgehend freie Hand. „Wir haben das Geschäft peu à peu modernisiert und immer weiter umgebaut.“ Stets lag sein Fokus darauf, neue Kunden in das Geschäft zu locken und ihnen Besonderes zu bieten. Dafür setzte Rochon sich auch im Rahmen der Werbegemeinschaft Ludwigstraße ein. mehr...

Theatertage: Hof wird 14 Tage zur Bühne

Vom großen August Everding wurden sie im Jahr 1983 ins Leben gerufen: die Bayerischen Theatertage. Vom 29. April bis 14. Mai 2017 finden sie nach 1995 und 2003 nun zum dritten Mal in Hof statt. Die 35. Theatertage bringen die große Vielfalt der gesamten bayerischen Theaterlandschaft an die Saale. Wir sprachen mit dem organisatorischen Leiter Kristoffer Keudel.

Herr Keudel, die Bayerischen Theatertage kommen im April nach Hof – was bedeutet das für die Region?
Die Bayerischen Theatertage sind ein Ereignis von überregionaler Bedeutung. Ein wenig vergleichbar mit den Hofer Filmtagen, die nicht nur Publikum von auswärts in die Stadt kommen lassen, sondern auch die Hofer jedes Jahr begeistern. mehr...

Blick hinter die Kulissen der Narhalla: Jeder Auftritt ein Highlight

Faschingsfreunde kommen im Februar so richtig auf ihre Kosten. Vor allem die Narhalla Hof lässt es krachen und lädt ein zu zwei Prunksitzungen, zum Seniorenfasching und zum Kehraus. Wir wollten Genaueres wissen und haben nachgefragt bei Narhalla-Präsidentin Beate Stock:

Was sind im Februar die Highlights im Prunksitzungsprogramm der Narhalla?

In unserem Prunksitzungsprogramm ist jeder Programmpunkt ein Highlight. mehr...

Fasching: So feiern die Narren in der Region

Für die Närrinnen und Narren in Stadt und Landkreis Hof beginnt jetzt die schönste Zeit des Jahres: So feiern Hof, Töpen, Köditz, Naila,  Rehau und Helmbrechts.

Hof

Zum Kinderfasching lädt der TSV Hof am Sonntag, 5. Februar, in die Jahnhalle in der Jahnstraße 5 ein. Einlass ist um 13 Uhr, Beginn um 14 Uhr. Geboten werden XXL-Faschings-Kinderspiele, coole Shows, die neue Parcour-Polonaise, Kinderschminken, verrücktes Fotoshooting und Maskenprämierung mit Preisen für die zehn tollsten Kostüme. Essen, Trinken und Süßes gibt es reichlich.
Die Prunksitzungen der Narhalla Hof locken die Narren am 11. und 18. Februar jeweils um 19.11 Uhr in den Festsaal der Freiheitshalle. Karten sind erhältlich bei Lotto-Schnabel in der Blücherstraße 24.
Der Seniorenfasching der Stadt Hof findet am Sonntag, 12. Februar, um 14 Uhr im Festsaal der Freiheitshalle Hof statt. Für die Ausgestaltung sorgen die Mitwirkenden der Narhalla Hof. Die musikalische Umrahmung übernimmt „Jochen Bierl & Band“. mehr...

Nachruf

Reinhard Gerstner, ein großer Hofer, ist von uns gegangen.

Der Vorstand von ProHof und zahlreiche Mitglieder sind über das Ableben unseres ehemaligen Vorsitzenden sehr traurig.
Reinhard Gerstner war von 2002 bis 2010 in der Nachfolge von Wilhelm Frisch Vorsitzender unseres Vereins. Als gebürtiger Chamer und begeisterter „Wahl-Hofer“ hat er sich an die Spitze unseres großen Bürgervereins gestellt. Von 1996 bis 2002 war er bereits als Schatzmeister aktiv.
Reinhard Gerstner hat in diesen 14 Jahren wie wohl kaum ein anderer unseren Verein geprägt. Vieles von dem, was für uns heute bei ProHof selbstverständlich wirkt, ist auf seine Initiative zurückzuführen. Reinhard Gerstner hatte den Mut, die Kreativität und die Begeisterung, nachhaltig Spuren bei ProHof zu hinterlassen. Auch die Entwicklung unseres ProHof-Magazines zum jetzt führenden Stadtmagazin hätte es ohne Reinhard Gerstner in dieser Form nicht gegeben. mehr...

ProHof auf Reisen – Leser grüßen aus aller Welt

Vier traumhafte Wochen auf einer Rundreise in Australien erlebten Dieter Preißinger, Elke Scheck und Rainer Scheck.  Das Pro-Hof Magazin war, wie hier auf dem Bild, auch in Sydney vor dem Opera House dabei.

Vier traumhafte Wochen auf einer Rundreise in Australien erlebten Dieter Preißinger, Elke Scheck und Rainer Scheck. Das Pro-Hof Magazin war, wie hier auf dem Bild, auch in Sydney vor dem Opera House dabei.

Hofer Rathaus feiert 450. Geburtstag

Das Hofer Rathaus, Mittelpunkt der Stadtpolitik und markanter Orientierungspunkt der heutigen Innenstadt, wurde einen Tag vor dem Heiligen Abend offiziell stolze 450 Jahre alt. Das Hofer Stadtarchiv weist als Tag der Rathauseinweihung den 23.12.1566 aus. Es ist damit eines der ältesten Gebäude der Stadt. In seiner Geschichte hat es nicht nur mehrere Stadtbrände überstanden, sondern auch unterschiedlichste Funktionen erfüllt. Sein Vorgängerbau diente zeitgleich auch als Polizeistation und Kaufhaus. mehr...

Das aktuelle Heft
Archiv