Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Kultur

Musical: „Am Anfang der Ewigkeit“

Chor und Band des Evangelischen Freundeskreises Hof laden am 29. September um 19.30 Uhr in die Kreuzkirche zur Premiere ihrer neuen Tournee ein. „Am Anfang der Ewigkeit“, nach dem Roman des Bestsellerautors Michael Phillips, versucht darzustellen, dass Gottes Liebe und seine ewigen Ziele viel wunderbarer sind, als wir es uns in den kühnsten… mehr...

„Spielweyber“ holen sich Unterstützung

Lyra Musica, das sind die Spielweyber Petra Neugebauer und Iris Degenkolb. Seit mehr als 12 Jahren sind sie mit ihren historischen Instrumente wie Drehleiern, Dudelsack, Laute und Flöten, auf Mittelaltermärkten, Festen und anderen Veranstaltungen unterwegs und entführen mit Liedern, Instrumental- und Tanzstücken ihre Zuhörer in längst vergangene Zeiten. Nun haben sie Freunde gefunden und mit ihnen ein abwechslungsreiches Konzertprogramm zusammengestellt: Uwe Freyberger, Anne Oertel und Johannes Neugebauer. mehr...

Hoftexplosion: Neuer Termin, neues Hallenkonzept

Die vierte und vorläufig letzte Hoftexplosion steht in den Startlöchern: In der Hoftex-Halle und in den Köpfen der Organisatoren zeichnen sich schon die Konturen des Kunst- und Kulturfestivals ab. Das Hallenkonzept wurde noch einmal überarbeitet und erweitert: Elemente aus Stahl und Metall, Gitter und Gerüste sollen – stehend und hängend – als Träger… mehr...

Bad Elster: Kulturvielfalt mit Stammplatzgarantie

Das König Albert Theater in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster bietet in der im September beginnenden neuen Spielzeit 2018 /2019 wieder attraktive Abonnementprogramme an. Die zehn Symphoniekonzerte der Chursächsischen Philharmonie widmen sich einer symphonischen Zeitreise durch das 18. und 19. Jahrhundert. Im neuen Premierenabonnement bietet das König Albert Theater mit drei Opern,… mehr...

Autorenlesung im Museum

Eines Abends taucht eine mysteriöse Frau in der Praxis des Psychotherapeuten Hans Sahlfeldt auf und bittet ihn um Hilfe: Ihre Tochter Hanna schweige seit dem achten Geburtstag. Er ahnt, dass das Schweigen der Tochter mit der Lebensgeschichte der Mutter zusammenhängt, doch die gibt ihr Geheimnis nicht preis. Eines Tages ist sie verschwunden. Sie… mehr...

Linie4 – das Festival der Hofer Musikkneipen

Vier Musikkneipen, sieben Bands, ein Pendelbus: Das ist das Grundrezept für die musikalischste Nacht des Jahres. Linie4 geht am 22. September an den Start und vereinigt die Musikneipen Alter Bahnhof, Kunstkaufhaus, Zur Linde und Galeriehaus zu einer großen Bühne. Und das Line-Up bis jetzt kann sich sehen lassen! Burning Island (mit einem Gastauftritt… mehr...

Kunstkaufhaus startet in die neunte Spielzeit

Auf geht es in die neunte Spielzeit des Hofer Kunstkaufhauses. Traditionell am Wochenende nach den Sommerferien wird die neue Saison eingeleitet. Los geht’s am 14. September um 20 Uhr mit der deutschen Formation „OOO Ruslan Band“ (Foto) aus dem Nürnberger Raum mit dem russischen Frontmann Ruslan. Deshalb wird auf Russisch gesungen. Manchmal mit einem estnischen, aber meistens doch ganz ohne Akzent: einstimmig, zweistimmig, und immer wieder mit der sonoren Energie, als ersetzte ein Matrosenchor die lebenswichtigen Monitorboxen. mehr...

Highlights im Rosenthal-Theater Selb

Die Spielzeit 2018/19 im Selber Rosenthal-Theater ist wieder gespickt mit Highlights. Eines davon ist gleich zu Beginn ein Symphoniekonzert mit der Jenaer Philharmonie unter Leitung von Reinhold Mages und mit Alexander Maria Wagner (Foto) am Flügel. Termin ist Samstag, 8. September, um 19.30 Uhr. Das Konzert selbst trägt den Titel „Beethoven 3“ und der sagt, dass Werke von Ludwig van Beethoven auf dem Programm stehen, als Hauptwerk die 3. Symphonie „Eroica“. mehr...

Celtic Night am Goldbergsee

Das Naturbad am Goldbergsee in Marktschorgast in einem ehemaligen Steinbruch ist ein perfektes Ambiente für mystische Klänge – erstmals gibt es dort ein Konzert mit einer Bühne auf dem Wasser. Andy Lang weiht diesen magischen Ort mit seiner keltischen Harfe und Songs aus Irland am Samstag, 8. September, um 19 Uhr ein.

Markus Jung leitet die Hofer Tonkünstler

Der neue Vorstand des Tonkünstlerverbandes Hochfranken (von links) Stefanie Wiessner, Markus Jung (Vorstandsvorsitzender), Christa Klie (stellvertretende Vorstandsvorsitzende) und Dr. Wolfram Graf. Foto: Jens Gottlöber

Der neue Vorstand des Tonkünstlerverbandes Hochfranken (von links) Stefanie Wiessner, Markus Jung (Vorstandsvorsitzender), Christa Klie (stellvertretende Vorstandsvorsitzende) und Dr. Wolfram Graf. Foto: Jens Gottlöber

Einen neuen Vorstand hat seit Ende April der Tonkünstlerverband Hochfranken: Mit Markus Jung als erstem Vorsitzendem steht seitdem ein Musiker an der Spitze, der vielen Hofer Kulturinteressierten bereits seit 2011 immer wieder als Cellist in den Reihen der Hofer Symphoniker und eigenen Konzerten, als Pädagoge und als Begründer der Hofer Cellotage begegnet ist. Im Gespräch mit ProHof stellt er den Tonkünstlerverband Hochfranken und sich selbst vor.
Seit 1952 hat der vier Jahre zuvor gegründete Tonkünstlerverband Bayern einen Ableger in Hof. Der Verband versteht sich als Interessensvertretung des gesamten Spektrums der Musikberufe von Musikpädagogen, Komponisten und Interpreten über Dirigenten, Instrumentenbauer, Musikalienhändler und Musikstudenten bis hin zu Musiktherapeuten, Musikwissenschaftlern, Orchestermusikern, Tonmeistern und Verlegern, deren Aktivitäten er alle zusammenfasst. mehr...

1 2 3 35
Das aktuelle Heft
Archiv