Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Kultur

Mafia-Dinner-Show „Die Familie schlägt zurück“

Mafia-Dinner 13.05. HofDie Hausherrin hat es nicht leicht. Eigentlich muss sie den Geburtstag ihres Gatten Al Capone vorbereiten. Er ist der „Boss der Bosse“ im Chicago der „Goldenen Zwanziger“. Folglich sind im Publikum alle bekannten Unterweltgrößen versammelt. Ausgerechnet da platzt eine als Tänzerin verkleidete Polizistin herein und bringt ihre Planungen durcheinander. In kürzester Zeit herrscht das herrlichste Chaos beim Mafia-Dinner am 13. Mai um 19 Uhr im Max-Festsaal. mehr...

Auftakt der InnenHofKonzerte

IMG_3860Auch in diesem Jahr locken die InnenHofKonzerte die Besucher mit tollen Locations. Los geht’s am 12. Mai mit einem Highlight – im parkähnlichen Garten der Münch-Ferber-Villa nimmt die Band „Saitenverkehrt“ ihr Publikum mit auf Ausflüge in die Musikregionen Folk, Blues, Pop und Rock. Weiter geht’s am 19. Mai mit drei Konzerten im Bahnhofsviertel. mehr...

Streitau meets Korea

Der Gesangverein 1862 Streitau unternimmt im Mai eine zweiwöchige Konzertreise nach Südkorea und wird dort in Yeoncheon, Goseong, Busan und Seoul vier Konzerte geben. Aus diesem Anlass wurde ein romantisches Programm mit Kompositionen von Johannes Brahms, Robert Schumann, Franz Schubert, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Max Reger, Ludwig van Beethoven und Christian Lahusen einstudiert, deren Musik… mehr...

Krüger-Ausstellung: Hof aus dem Dachfenster

KSG651Zur zweiten Ausstellung mit Bildern von Paul Krüger lädt der KulturKreis Hof am 26. April um 19.30 Uhr ins Reinhart-Cabinett, Hof, Unteres Tor 7, ein. Werner „Paul“ Krüger, 1911 in Stettin geboren, studierte Malerei und Grafik. Während des Zweiten Weltkrieges wurde er zur Wehrmacht einberufen und dabei so schwer verwundet, dass seine rechte Hand amputiert werden musste. Zur Genesung kam er 1945 ins Hofer Lazarett. Ehrgeizig und Hoffnungsvoll trainierte er in seiner kleinen Dachwohnung am Hofer Schlossplatz das Malen mit der linken Hand und begann Papierfetzen, Pappe sowie die Rückseite von Formularen und Rechnungen mit viel Liebe zum Detail zu bemalen. mehr...

Kunstverein zeigt zwei Ausstellungen

Zgoga chedia 2016 Öl auf Leinwand NEUE BILDERur Eröffnung zweier Ausstellungen lädt der Kunstverein Hof am Mittwoch, 20. April, um 19.30 Uhr in die Galerie im Theresienstein ein. Gezeigt werden neue Bilder von Goga Chedia sowie Malerei, Zeichnung und Grafik von Tobias Schnotale. Zur Einführung spricht Annie Sziegoleit, die Vorsitzende des Kunstvereins Hof. Seit 2014 lebt der 31-jährige Georgier Goga Chedia in Hof. In seiner Heimat hat er an einer Kunstakademie studiert. Sein Hauptthema ist die Landschaft; in Georgien, das etwa so groß wie Bayern ist, wird sie von bis zu 5000 Meter hohen Bergen geprägt. Chedias neue Bilder (Foto) sind inspiriert von der Region, in der er jetzt zu Hause ist, und deren klimatischen Erscheinungen. mehr...

Cuba Boarische spielen live mit Kubanern

_MG_1110Die Cuba Boarischen kommen am 27. April nach Bamberg – und zwar gemeinsam mit ihren kubanischen Musikerfreunden, die sie dafür extra einfliegen lassen, direkt aus Havanna. Vor allem live haben sich die oberbayerischen Musikanten in die Herzen unzähliger Fans gespielt, auf immer größeren Festivals und Bühnen. Das Privileg, die Cuba Boarischen zusammen mit ihren kubanischen Musikerfreunden live in Kuba zu erleben, war bisher nur einer ausgewählten Schar glücklicher Fans gegönnt, die sich rechtzeitig zur jährlichen Fanreise in die Karibik angemeldet hatten. mehr...

Kunst-Exkursion ins Museum Brandhorst

„Painting 2.0: Malerei im Informationszeitalter“ ist ein groß angelegtes Ausstellungsprojekt im Museum Brandhorst, München, das mit 230 Werken von 107 Künstler eine der umfangreichsten musealen Malereiausstellungen der letzten Jahre ist. Erstmals seit der Eröffnung des Museums im Jahre 2009 erstreckt sich eine Ausstellung themenorientiert über alle drei Ebenen des Hauses. „Vom Aufkommen des… mehr...

Highlights in der Halunkenburg

Die „Halunkenburg“ des Vereins Hofleben präsentiert im April wieder musikalische Highlights aus verschiedensten Stilrichtungen (jeweils um 20 Uhr): Los geht‘s am 1. April mit dem Londoner Singer-Songwriter Dan Korn. Als Djane lädt Saxy Jazzy am 7. April zu einem Tanzabend ein – dazwischen gibt es ihr Saxofon und ihre unverwechselbaren Stimme zu hören.… mehr...

Friese bleibt Intendant des Theaters Hof

IMG_0356Nach vier Jahren im Amt hat der gebürtige Mainzer Reinhardt Friese nun seinen Vertrag bis 2021 verlängert. Friese, der auch als Theaterregisseur und Bearbeiter von Stücken tätig ist, unterschrieb den neuen Kontrakt bei einem Termin mit Hofs Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner im Rathaus der Stadt. Nach Stationen in Wiesbaden, Wilhelmshaven, Hamburg, Göttingen, München und Essen übernahm Friese mit der Spielzeit 2012/2013 die künstlerische Leitung am Theater Hof. mehr...

Bockpfeifer: „Zweitakter“ spielen live

JWF_3064Michael Hohberger und Markus Hager interpretieren als Duo „Zweitakter“ die besten Hits vergangener Jahre bis hin zu aktuellen Titeln aus den Charts mit Akkordeon und Gitarre auf ihre ganz besondere Art und Weise. Hierbei ergänzen sich die beiden nicht nur instrumental, sondern auch stimmlich sehr gut. Gefühlvolle Balladen, aber auch mitreißende Pop- und Rocksongs laden ein zum genießenden Zuhören und Mitsingen. mehr...

Das aktuelle Heft
Archiv