Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Kultur

Augenblicke – Kurzfilme im Kino

Der Verein Kopf Hof organisiert schon seit vielen Jahren in Zusammenarbeit mit der Katholischen Medienzentrale das Programm „Augenblicke“, das am Sonntag, 17. Februar, um 19 Uhr im Scala Filmtheater nun wieder einen Überblick über das weltweite Kurzfilmschaffen zeigt. Diesmal sind elf Filme aus acht Ländern im Programm. Die meisten der gezeigten Filme haben… mehr...

Neue Spielzeit 2019/20 am Theater Hof

Den neuen Spielplan stellten Intendant Reinhardt Friese, Kulturamtsleiter Peter Nürmberger und Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner vor.

Den neuen Spielplan stellten Intendant Reinhardt Friese, Kulturamtsleiter Peter Nürmberger und Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner vor.

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner und Peter Nürmberger (Kulturamtsleiter) stellte Intendant Reinhardt Friese den Spielplan für die Theatersaison 2019/20 vor, der diesmal unter dem Motto „Vagabunden, Reisende und Heimatlose“ steht. Der Hofer Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzende der Theater Hof GmbH Dr. Harald Fichtner erklärte: „Uns erwartet ein attraktiver Spielplan für ein breites Publikum“. Und Peter Nürmberger fügte mit Blick auf die für das Jahr 2020 vorgesehene Theatersanierung hinzu: „Ein Spielplan, der Mut macht“. mehr...

Tschoepe: Am Anfang war die Zeitung

Nichts ist älter als die Zeitung von gestern. Peter-Michael Tschoepe verleiht ihr durch seine gestalterische bzw. künstlerische Arbeit ein Weiterleben. Genau genommen verlängert er nicht das Leben der Zeitung, sondern verschafft dem Zeitungspapier eine längere Existenz. Denn wenn er zeichnerisch oder malerisch eingegriffen hat, ist die Zeitung nicht mehr Zeitung, sondern ein Kunstprodukt.… mehr...

Musikalische Highlights im Kunstkaufhaus

Bereits im Oktober begeisterte sie mit Kaching Me im KKH, am 2. Februar um 20 Uhr kommt Kiyo mit ihrem Solo Projekt. Ihr Programm ist ein Indiepop-Album mit Akustikelementen, ehrliche, handgemachte Musik, getragen von der einfühlsamen Stimme der jungen Newcomerin. Kati von Schwerin (Foto) ist ein viel beschäftigtes Multitalent. Dabei spielt der Begriff „Pop (Art)“ eine zentrale Rolle in ihrem künstlerischen Schaffen, und das sowohl in der Musik als auch der Malerei. mehr...

Alfons: Das Geheimnis meiner Schönheit

Alfons, ist das Alter Ego des französischen Kabarettisten Emmanuel Peterfalvi. Als „rasender Reporter“ mit Puschel-Mikrofon geht der gebürtige Franzose deutschen Klischees auf den Grund und hält uns dabei so auf charmante Art und Weise einen Spiegel vor. Alfons gastiert am Freitag, 15. Februar, um 20 Uhr mit seinem Programm „Das Geheimnis meiner Schönheit“ erstmals in der Freiheitshalle in Hof. Hier widmet sich Alafons philosophisch den tiefschürfenden Fragen des Lebens: Mit journalistischer Akribie ergründet er das Verhältnis von Mensch, Natur und den Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn. Und er erläutert auf erhellende Weise den Zusammenhang zwischen Katholizismus und der nackten Rückansicht einer gewissen Fanny. mehr...

Feuerbach-Quartett mit Rock, Pop und Klassik

„Bombax“ heißt das neue Show-Programm des Feuerbach Quartetts, vier Musikern aus vier Nationen, die es lieben, miteinander zu musizieren. Am Samstag, 2. Februar, um 19.30 Uhr sind sie auf Einladung des Forum Naila in der Reha-Klinik Auental in Bad Steben zu hören. „Dem Feuerbach Quartett gelingt es wie kaum einem anderen Ensemble, seine Leidenschaft und Freude an der Musik unmittelbar auf das Publikum zu übertragen. mehr...

Classic Heavy Metal im Wiesla Rock Club

Das nächste Konzert des Wiesla Rock Clubs steht in den Startlöchern: „Horns up – classic Heavy Metal” heißt es am 8. Februar. Mit dabei sind Divine Weep aus Polen, die für dynamische, galoppierende Riffs, melodische und virtuose Gitarrensoli und vor allem die singend-kreischenden Vocals bekannt sind. Die Melodramatic Fools dürfen an diesem Abend… mehr...

Feederleicht mit Fee Badenius

Fee Badenius kennt man bereits von Songs an einem Sommerabend und aus dem Fernsehen. Am Samstag, 12. Januar, um 19.30 Uhr ist sie auf Einladung des Forum Naila im Philipp-Wolfrum-Haus in Schwarzenbach/Wald zu Gast. „Sie sieht mit dem Herzen, ohne kitschig oder belanglos zu werden, erhebt sich, wo sie kritisch wird, nicht über ihr Publikum und grenzt sich doch freundlich, aber bestimmt ab, wo es nötig ist. Wunderschön begleitet werden ihre Lieder von Johannes Still an Piano und Akkordeon, Jochen Reichert am Kontrabass und Christoph Helm an Schlagzeug und Perkussion“, schreibt der Veranstalter. mehr...

Verzauberndes Spiel in traumhaften Innenwelten

Noch bis 8. Februar zeigt das Königliche Kurhaus Bad Elster die Ausstellung „Mit schneller Nadel“ als Werkschau von Radierungen des in Nossen lebenden Künstlers Hans-Jürgen Reichelt. Hier präsentiert der Künstler eine Werkschau seiner in unverwechselbarem Stil daherkommenden Radierungen. Reichelt ist ein Erzähler, der die Gegenstände bis ins Kleinste in ihrer optischen Anschaulichkeit wiedergibt. mehr...

Pink Floyd Show: Möglichst nah am Original

The Australian Pink Floyd Show, die weltweit bekannteste und erfolgreichste Pink Floyd Tribute-Band, kommt im März 2019 erneut nach Deutschland – am 11. März um 20 Uhr in die Freiheitshalle Hof. Es ist bereits die zwölfte Produktion, mit der die Australier die Pink-Floyd-Fans hierzulande begeistern. Kein Wunder, lautete das Credo der Australier doch von Anfang an: so nah am Original wie nur möglich. mehr...

Das aktuelle Heft
Archiv