Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Kultur

Klangmanufaktur: idealer Platz für Musiker

Als vor über 100 Jahren das kleine gelbe Haus auf dem Grund der Kulmbacher Straße 1 in Hof gebaut wurde, hat sicherlich niemand damit gerechnet, dass es irgendwann zu einer „Klangmanufaktur“ werden könnte. Nicht der Kunst, sondern der Polizei diente es in seiner Erbauungszeit um 1900 als Heimstatt, bevor später das Untergeschoss von der Israelitischen Kultusgemeinde Hof als Synagoge genutzt wurde. Das Obergeschoss vermietete die Stadt als Eigentümerin seit den 1980-er Jahren als Wohnung, bevor das Gebäude irgendwann komplett leer stand und lediglich das Werkstattgebäude, das auf demselben Grund steht, in Benutzung war. mehr...

Duo Mélange in Pilgramsreuth

Beim Jubiläumskonzert 20 Jahre Duo Mélange – Musik für Flöte und Marimba – am Sonntag, 7. Oktober, um 17 Uhr in der Kirche Pilgramsreuth nimmt das Leipziger Duo Mélange das Publikum mit auf eine außergewöhnliche Klangreise: Almut Unger und Thomas Laukel kombinieren die klassische Querflöte mit der Marimba, einem dem Xylofon ähnlichen Schlaginstrument, das hierzulande noch recht selten zu hören ist und seine Wurzeln in der südamerikanischen Folklore bzw. im nordamerikanischen Jazz hat. mehr...

Konzert im Jahreskreis

Nach einer nun schon viele Jahre andauernden Reise durch die Welt der Musik ist die Reihe „Konzert im Jahreskreis“ mit dem Duo Anja Weinberger/Alice Graf nun in Südamerika angekommen. Auf dem Programm des Konzerts am 7. Oktober um 17 Uhr in der Christuskirche Hof stehen bekannte Werke wie die Histoire du Tango von… mehr...

Vier Konzerte im Hofer Kunstkaufhaus

Zu vier Konzerten lädt das Hofer Kunstkaufhaus im Oktober ein: Am 5. Oktober um 20 Uhr ist das finnische Duo Mäkkelä und die Songwriterin Anna-Stina Jungerstam alias Nightbird zu Gast und bietet musikalische Leckerbissen zwischen nordischem Folk-Blues (Nightbird) und intensiver, Folk Noir/Vaudeville Songwriterkunst (Mäkkelä). Ein Benefizkonzert geben am 12. Oktober, um 20 Uhr Kaching Me (Foto). Dahinter stecken Kay, Ching und Maxi (Me) mehr...

Highlights im Rosenthal-Theater Selb

Seit Jahren ist die beliebte Show „Musicals in Concert“ zum Spielzeitbeginn im Rosenthal-Theater Selb fester Bestandteil des Programms. Mit neuem Programm und Hits aus beliebten Musicals wie „Starlight Express“, „König der Löwen“, „Tanz der Vampire“, „Elisabeth“, „Les Misérables“, und vielen anderen gastieren am Samstag, 6. Oktober, um 19.30 Uhr, internationale Musical-Stars und die „Rainbow Band“. Kabarett, Comedy und Musik und damit jede Menge gute Laune bietet die „1. Selber Lachnacht!“ am Samstag, 13. Oktober, um 19.30 Uhr. mehr...

Kulturfestival Hoftexplosion: Nur vorläufig die letzte Auflage

„Hoftexplosion“ oder „Hoftexploschn“? Nach der korrekten Aussprache des beliebten Kunst- und Kulturfestivals gefragt, das diesmal erst am Wochenende vom 5. bis 7. Oktober in bereits vierter Auflage in den ehemaligen Fabrikhallen der Hoftex Group in Hof stattfindet, lacht Annette Ohl von Ohl Kommunikation: „Ich höre oft, dass Leute von der „Hoftexploschn“ sprechen. Aber es soll schon eine „Hoftexplosion“ bleiben – gesprochen, wie es dasteht: Eine oberfränkische Veranstaltung von regionalen Künstlern für regionale Künstler!“ mehr...

Dietmar Harms: Der besondere Blick

Die persönliche Emotion sei Antrieb fürs künstlerische Handeln, sagt der in Naila-Marlesreuth lebende Berliner Dietmar Harms, dessen Spektrum als Fotograf vom Porträt bis zu Straßenszenen reicht. Sein besonderes Interesse an Kriechtieren führte zu Fachvorträgen und Veröffentlichungen im Besucherführer des Berliner Zoos. Im Kunstverein Hof leitet er den Fotoclub „Fränkische Lichtmaler“. Die Hospitalstiftung Hof… mehr...

Barock en suite in Oberkotzau

Am 5. Oktober um 19 Uhr spielen die „Chursächsischen Streichersolisten“ in historischen Kostümen in der Christuskirche Oberkotzau. Das Konzert der „Stiftung für Kultur in Oberkotzau“ wird unterstützt von der Ev.-luth. Kirchengemeinde und vom ehemaligen Freundeskreis Festival Mitte Europa. Werke von Vivaldi, Händel, Telemann und Mozart, aber auch von Johann Strauß und Robert Schumann… mehr...

Theater- und Krimiautor und Talkmaster: Roland Spranger

„Du kannst das Leergut haben“, stöhnt der Flaschensammler. Max steht auf und tritt ihm mit voller Kraft in die Rippen. „Dir ist wohl nichts peinlich, du Hodenkopf“, sagt Max verächtlich. Max tritt noch einmal. Zweimal. Er hebt leere Plastikflaschen vom Waldboden auf und bewirft damit den weinenden Mann. „Tschüs, du Made.“ Genüsslich holt er zu einem abschließenden Tritt aus. Volltreffer. Mitten in Helmut hinein. Max geht durch den Wald zurück. Schön, wenn das Wimmern leiser wird. So ein Opfer. Eigentlich zu viel Zeit investiert, aber die scheiß Wut muss raus. Muss wohin. Braucht ein Ventil. Schön, aus dem Wald zu treten und in eine verschneite Landschaft zu gehen wie in ein Landschaftsgemälde.

Drogendealer Max wirft vor einer Polizeikontrolle die frisch aus Tschechien abgeholte Crystal Meth-Lieferung aus dem Autofenster. Einen Flaschensammler, den Max für den unrechtmäßigen Finder hält, räumt er so spontan wie erbarmungslos-brutal aus dem Weg. mehr...

Rossini-Messe mit dem Kammerchor Hof

Wer denkt bei Rossini nicht an Oper? Der erfolgreiche Opernkomponist hatte sich im Alter von nur 36 Jahren von der Öffentlichkeit zurückgezogen, durchlebte lebensbedrohliche Krisen, fand seine Produktivität wieder, studierte J. S. Bach – und dann entstand wenige Jahre vor seinem Tod seine „Kleine“ Messe. Sie gehört zu den umfangreichsten Messvertonungen überhaupt. Rossini… mehr...

Das aktuelle Heft
Archiv