Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Kultur

Die Pelle: Neue Off-Theater Produktion

Am 27. und 28. April wird das Off-Theater „Die Pelle“ die zweite in regionaler Eigenregie, Eigenkomposition, Eigenbild und Eigentext Welturaufführung feiern. Darum geht es in „Die Pelle spielt die Liebe“: Ärgernisse der Liebe. Zu viel, zu wenig, überhaupt noch Sex? Kinder? Liebeslieder? Hat das Lied denn einen Namen? Wir wissen es. Weil: Ein… mehr...

Marianne Sägebrecht: Sterbelieder fürs Leben

Am Karfreitag, 19. April, veranstaltet das Forum Naila in der Simon- und Judas-Kirche in Naila-Marlesreuth um 17 Uhr etwas besonderes: „Sterbelieder fürs Leben“ mit der bekannten Schauspielerin Marianne Sägebrecht zusammen mit Josef Brustmann und Andreas Arnold. Auf dem Programm stehen die schönsten und trostreichsten Gedichte und Sterbelieder von Rilke, Heine, Trakl, Eichendorff, Bergengruen, Brentano, Bobrowski, Maiwald, Gernhardt und Brustmann. mehr...

13. Hofer Kulturnacht: Jetzt anmelden

Am 1. Juni ab 19 Uhr wird die 13. Hofer Kulturnacht für jedwede Form künstlerischen Ausdrucks wieder Raum und Räume bieten. Auf den Bühnen des Theaters und in den verschiedenen Sälen der Freiheitshalle werden Künstler aus Hof und der näheren Umgebung auftreten. Zusätzlich bietet die Freifläche zwischen beiden Häusern auch ein optimales Open-Air-Areal, weil die Kulmbacher Straße in dieser Nacht gesperrt wird. Neu hinzu kommt erstmals die Klangmanufaktur der Hofer Symphoniker, wo der Saal und weitere Räume auch bespielt werden sollen. mehr...

Nussknacker: Zusatzvorstellung an Ostern

Am Weihnachtsabend bekommt Clara einen Nussknacker geschenkt. In der Nacht erlebt sie eine Schlacht der Spielzeugsoldaten mit dem Nussknacker an der Spitze gegen das Volk des Mäusekönigs. Der Nussknacker siegt. Er verwandelt sich in einen Prinzen und führt Clara über den Tannenwald zur Zuckerburg. Bevor das Mädchen aus ihrem Traum erwacht, erlebt sie ein rauschendes Fest bei der Zuckerfee. Für das Ballett von Peter Tschaikowski nach der Erzählung „Nussknacker und Mäusekönig“ von E. T. A. Hoffmann hat das Theater Hof am Ostersonntag, 21. April, eine Zusatzvorstellung angesetzt. ProHof verlost Eintrittskarten. Einfach das Rätsel am Ende des Magazins lösen und das Lösungswort bis 15. April an ProHof e. V., Ludwigstraße 24, 95028 Hof oder per Mail an prohof@tvo.de schicken. mehr...

Lost Face im Wiesla Rock Club

Harte, schnelle Gitarrenriffs und druckvolle Schlagzeuge – dafür steht „Lost Face“. Mit Songs von AC/DC, Black Sabbath, Free, Gotthard, Led Zeppelin, Metallica, Molly Hatchet, Nazareth und Queen gastieren sie am 13. April ab 20 Uhr im Wiesla Rock Club.

Konzert der Hochschul-Ensembles

Das Frühjahrskonzert der Hochschule für den Öffentlichen Dienst findet in diesem Jahr zum elften Mal statt. Das ganz Jahr über proben Studierende aus ganz Bayern in den verschiedenen Ensembles (Blasorchester, Bigband, Chor) und erarbeiten mit viel Einsatz ein vielseitiges Programm. Vor dem Konzert gesellen sich weitere Studierende und Ehemalige dazu und musizieren miteinander.… mehr...

Kochender Maler: Giovanni Sibona stellt aus

Giovanni Sibiona ist vielen bekannt als Koch im Ristorante da Giorgia am Maxplatz in Hof. Dass er auch Künstler ist, kann er nun erstmals bei einer Ausstellung im Haus Kamilla unter Beweis stellen. Giovanni Sibona kommt aus der Nähe von Neapel. Dem erlernten Beruf als Elektrotechniker und Automechaniker folgten weitere Stationen, bis er sich als Koch etablierte. Seit 2016 experimentiert der Autodidakt mit Acrylfarben auf Leinwand. mehr...

Musikalische Highlights im Kunstkaufhaus

Auch im April wartet das Kunstkaufhaus Hof mit musikalischen Highlights auf: „Krogmann“ präsentiert am 13. April das neue Album „Ohne Rahmen“. Und die Leipziger Band „Lizzy McPretty im Swingerclub“ bringt am 30. April frische, unverbrauchte Klangwelten aus sphärischen Jazz Sounds neben einer Chicken-Picking Gitarre, bluesige Melodien und Country Rhythmen. Außerdem im Kunstkaufhaus: Matthias… mehr...

Dirty Heckel Band live und uplugged

Live und unplugged spielt am Samstag, 30. März, um 20 Uhr die Dirty Heckel Band beim Helmut im Gasthaus Isaar, im ehemaligen Folkclub. Vor 40 Jahren in einem Kohlenkeller gegründet, hat es sich die Dirty Heckel Band zum Vorsatz gemacht, vergessene und bekannte Songs der 60er und 70er Jahre aus der Mottenkiste zu holen. Die neun Musiker zählende Band interpretiert Songs der Rolling Stones, Beatles und Blues Brothers sowie Soul-Klassiker aus den 60ern von Wilson Pickett, Otis Redding, Aretha Franklin, Ray Charles und James Brown. mehr...

Amazing Shadows: Schattenspektakel

Amazing Shadows – das ist großes Schattentanztheater vom Allerfeinsten. Virtuose Artistik und eine packende Choreografie ziehen die Besucher in ihren Bann. Mit absoluter Körperbeherrschung und höchster Präzision projizieren die Künstler in rasanter Abfolge einzig mit ihren Körpern immer neue Schattenbilder. Für den Zuschauer entstehen lebendige Welten, die wie kleine Kurzfilme anzuschauen sind. Mit Leichtigkeit und doch unglaublicher Präzision kreieren die Künstler nur mit ihren Körpern die unglaublichsten Dinge – mehr...

Das aktuelle Heft
Archiv