Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Vermischtes

Gutscheine unterstützen regionale Wirtschaft

Das Stadtmarketing Hof ruft dazu auf, jetzt die Hofer Geschenkgutscheine zu kaufen oder zu verschenken und damit der regionalen Wirtschaft zu helfen. Die 10 Euro-Gutscheinkarte des Stadtmarketing Hof ist drei Jahre gültig und funktioniert im Grunde genau wie Bargeld. Sie kommt direkt den über 100 Akzeptanzstellen – also Facheinzelhändlern, Gastronomiebetrieben, Unternehmen sowie Freizeit- und Kultureinrichtungen in der Region zugute. mehr...

1000 Euro für Restaurierung eines Epitaphs

Das Museum Bayerisches Vogtland freut sich über eine Spende in Höhe von 1000 Euro vom Nordoberfränkischen Verein für Natur-, Geschichts- und Landeskunde. Der Betrag wird für die Restaurierung eines Epitaphs verwendet, das 2016 als Schenkung in die Sammlung des Museums kam. Das Grabdenkmal erinnert an Christoph Heinrich von Reitzenstein (1655-1706) und soll nach der Restaurierungsmaßnahme mit neuem Glanz ein Teil der Dauerausstellung werden. mehr...

Volksfestwirte und Schausteller spenden

Einen Teil des Erlöses aus dem Verkauf ihrer „A echter Hofer“- Masken spendet die fränkische Volksfestwirt GmbH an die Hofer Tafel. Ursprünglich wollten nur die Wirte 500 Euro aus dem Erlös ihres Maskenverkaufs an die Hofer Tafel spenden. Der Scheck wurde im Rahmen ihres kleinen Volksfestumzuges an Roland Jahn, den Vorsitzenden der Hofer… mehr...

Verschönerungsverein renoviert Sonnentempel

Der Sonnentempel am Theresienstein hat einen neuen Anstrich bekommen. Der „Verschönerungsverein – Verein der Freunde Hofs“ hat den Pavillon am Theresienstein auf Vordermann gebracht. Nicht nur die Natur hatte dem rund 200 Jahre alten Bauwerk zugesetzt. Die Säulen des Tempels waren auch durch Schmierereien verunstaltet worden. Nun macht der Sonnentempel seinem Namen dank des Einsatzes des Vereins, durch den Vorsitzenden Peter Hetz (auf dem Foto links) und seinen Vereinskollegen, den pensionierten Malermeister Hartmut Unglaub (rechts), wieder alle Ehre. mehr...

Denkmaltag: 140 Jahre Hauptbahnhof Hof

Dieses Jahr findet der Tag des offenen Denkmals deutschlandweit vor allem digital statt. Aus Anlass des 140-jährigen Jubiläums des Hauptbahnhofs in Hof gibt das Museum Bayerisches Vogtland daher online einen exklusiven Einblick in den für die Öffentlichkeit normalerweise nicht zugänglichen prächtigen Königssalon des Gebäudes. Gedacht für ein Treffen des bayerischen und des sächsischen… mehr...

Anmeldung an der Wirtschaftsschule Hof

Mittelschüler, die ab September die vierstufige oder zweistufige Wirtschaftsschule besuchen möchten und erst in den Sommerferien durch die Aufnahmeprüfung die Aufnahmebedingungen für den M-Zug der Mittelschule erworben haben, können sich ab Dienstag, 1. September, bei der Staatlichen Wirtschaftsschule Hof anmelden (täglich von 8 bis 12 Uhr). Die Wirtschaftsschule ist eine weiterführende, berufliche Schule,… mehr...

Lions Hof: Malte Klindt neuer Präsident

Traditionell übernimmt zum 1. Juli des Jahres ein neuer Präsident die Verantwortung für die Führung des Lions Clubs Hof. In diesem Jahr übergab Dr. Christoph Bahlmann die Aufgaben an Malte Klindt. Beide sind langjährige Mitglieder im Lions Club Hof, gebürtige Nordlichter, aber voll in Hof integriert, wie sie betonen. Im weiteren Verlauf des Jahres sollen Vorträge, Besichtigungen und die gemeinsamen Aktivitäten wie beispielsweise der Lions Krapfenschmaus am 11. November und der Lions Jazz Brunch am 10. Januar 2021 folgen. Mit diesen Veranstaltungen wird ein Teil der finanziellen Mittel erwirtschaftet, die anschließend von den Lions gespendet werden. In den letzten Jahren gingen die Spenden u. a. an das Drogenpräventionsprojekt „Mindzone“, die Kinderkrebshilfe Hochfranken und an das Junge Theater in Hof. mehr...

Beate Keller Präsidentin im Inner Wheel Club

Weltweit engagieren sich Frauen in Inner Wheel Clubs (IWC) für soziale Projekte und internationale Verständigung. Beate Keller, die neue Präsidentin des Clubs in Oberfranken für das Jahr 2020/21, will mit dem Motto „Bewegung ist gesundheitsrelevant“ die Aufmerksamkeit auf die Folgeschäden von Bewegungsmangel lenken. Selbsterfahrung in Yoga und bei sportlichen Aktivitäten für die Clubmitglieder sowie interessante Vorträge und Exkursionen zum Thema alters- oder krankheitsbedingte motorische Einschränkungen und orthopädische Rehabilitation bietet ihr Programm. mehr...

5000 Euro von Freimaurern fürs Junge Theater

Acht Brüdern der Hofer Freimaurerloge „Zum Morgenstern“ haben Intendant Reinhardt Friese, technisch-kaufmännischer Geschäftsführer Florian Lühnsdorf und Marco Stickel, Leiter der Kinder- und Jugendsparte am Theater Hof, für ihre Spende in Höhe von 5.000 Euro gedankt. Die Freimaurer unterstützen damit die Produktion „Nathan 2.0“ des Jungen Theaters Hof. „Nathan 2.0“ ist eine von Marco Stickel speziell für Jugendliche geschriebene Adaption von Gotthold Ephraim Lessings Drama „Nathan der Weise“, die das Junge Theater Hof ab der Spielzeit 2021/22 als Klassenzimmerstück an Mittelschulen zeigen wird. mehr...

Lesespaß aus dem Vorlesekoffer

Die Leseförderungsinitiative der „Stiftung Lesen“ und der „Deutsche Bahn Stiftung“ verschenken deutschlandweit 250 Vorlesekoffer, die speziell Menschen mit Migrationshintergrund zugutekommen sollen. In den Vorlesekoffern befinden sich 20 Bücher für Kinder bis zwölf Jahre, die sich besonders gut vorlesen und zusammen ansehen lassen. Die ersten Vorlesekoffer sind an das Internationale Mädchen- und Frauenzentrum der EJSA Hof e. V., das Familienzentrum Mütterclub Hof e. V. und die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe in Stadt und Landkreis Hof übergeben worden. mehr...

1 2 3 55
Das aktuelle Heft
Archiv