Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Vermischtes

Fibel gibt Tipps zur Kompostierung

Rund 40 Prozent des häuslichen Abfalls sind organische Abfälle. Die sinnvollste Weise, diese dem Naturkreislauf wieder zuzuführen, ist die Kompostierung im eigenen Garten. Sie ist ohne großen technischen Aufwand möglich, es entstehen keine Sammlungs- und Transportkosten und der fertige Kompost kann direkt an Ort und Stelle wieder zum Einsatz kommen. Der Abfallzweckverband unterstützt… mehr...

Workshop: Tanzen und rocken wie Dracula

Das Junge Theater Hof lädt alle Tanz- und Theaterbegeisterte zu einem Tanzworkshop ein. Das Rockballett „Dracula“ von Daniela Meneses feiert zwar erst am 24. Januar 2020 Premiere, doch Tanzpädagogin Ewelina Kukushkina taucht schon jetzt in die Welt der Vampire ein. Zusammen mit einem Tänzer aus der Ballettcompagnie führt sie in den Herbstferien einen viertägigen Workshop durch, bei dem sie Jugendliche ab 14 Jahren in eine Welt voller Bewegung, Tanz, Musik und Improvisation entführt. Der Tanzworkshop ist vom 28. bis 31. Oktober jeweils von 14 bis 18 Uhr im Ballettsaal am Theater Hof. Die Kosten für den Workshop betragen 45 Euro. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 Personen begrenzt. Anmeldungen per Mail an Ewelina Kukushkina: mehr...

Kalender: Besondere Momente einer Stadt

Seit Anfang Oktober können sich alle Hofer besondere Momente ihrer Stadt für 2020 nach Hause holen. Zum vierten Mal in Folge hat der Hofer Fotograf Stephan Weiss in den vergangenen Monaten wieder spektakuläre Sonnenuntergänge über der Stadt, den mit Eis bedeckten Untreusee sowie einen besonderen Ausblick auf das Hofer Volksfest eingefangen. Weiter findet man im Kalender die ersten Frühlingsboten im Bürgerpark Theresienstein und erstmals ein Bild aus dem Landkreis Hof mit Blick vom Petersgrat auf die Saale. mehr...

Fünfte Auflage der Hoftexplosion

Die fünfte Auflage des Festivals vom 4. bis 6. Oktober wird (Sub-)Kultur und Streetart in allen Spielarten feiern und 60 Künstler und Acts auf 6000 Quadratmetern in der Fabrikhalle in der Schützenstraße 9a/b vereinen. Dabei bekommt sie ein neues Gesicht: „Wir werden den Outdoor-Bereich um die Hallen und den Indoor-Bereich komplett anders gestalten“,… mehr...

„Kitchen on the Run” geht weiter

Mehr als 900 Gäste aus 25 Nationen in sechs Wochen – die Bilanz von „Kitchen on the Run“ in Hof kann sich sehen lassen. Was mit dem Küchencontainer und gemeinsamen Kochabenden vor der Sophienschule begonnen hat, findet nun eine Fortsetzung in Hof. Es hat sich eine eigene Community „Über den Tellerrand Hof“ entwickelt,… mehr...

Hofer Reisegruppe besuchte Olmütz

Olmütz (tschechisch Olomouc) ist die sechstgrößte Stadt Tschechiens und ist in der östlichen Provinz Mähren gelegen. Dorthin führte die von Ingeburg Buchta zusammen mit dem ehemaligen zweiten Bürgermeister von Eger, Michal Pospisil, jüngst durchgeführte Reise. Olomouc gilt wegen der vielen Sehenswürdigkeiten als touristischer Geheimtipp und trägt unter Einheimischen den Beinamen „mährisches Prag“. Prag, Krakau, Bratislava und Wien sind jeweils nur rund 200 Kilometer entfernt. Dadurch entstanden rege Handelsbeziehungen, wodurch die Stadt schnell zu Reichtum kam, was man noch heute an den vielen Baudenkmälern sehen kann. mehr...

MGH: Kreative Seele gesucht

Das Mehrgenerationenhaus (MGH) der Diakonie Hochfranken sucht eine „kreative Seele“ fürs Haus. Das MGH in der Sophienstraße hat vier Gruppen, in denen Kinder zwischen 7 und 12 Jahren malen und basteln. Wem es Freude macht, hier mit Kindern tätig zu werden, ihnen etwas zu vermitteln und ihre Entwicklung beim Experimentieren mit Farben und… mehr...

Hospitalstiftung Hof ehrt ihre Jubilare

Sie beraten Hilfesuchende sowie Seniorinnen und Senioren, pflegen und betreuen Alte und Demente, helfen im Haushalt mit, verwalten Grundstücke sowie Wohnanlagen und sind sogar im Forstbetrieb tätig: die Mitarbeiterinnen der Hospitalstiftung Hof. Für ihre langjährige Tätigkeit sprach der Stiftungsleiter, Siegfried Leupold, Arbeitsjubilaren ein nachhaltiges Dankeschön aus. mehr...

Erdbebenseismograf von 1909 kehrte zurück

Was die wenigsten wissen: Ab dem Jahr 1909 stand in Hof am Theresienstein als absolute Besonderheit ein Erdbebenseismograf. Das sogenannte „Erdbebenhäuschen“ im Bürgerpark Theresienstein zeugt noch heute durch seinen Namen davon. Der Seismograf wurde später abgebaut und in den 1960er Jahren ins Deutsche Museum nach München gebracht, wo er seither lagerte. Zum 110.… mehr...

143 Teilnehmer beim 9. Hofer Campus-Lauf

Etabliert hat sich der Campuslauf, der in diesem Jahr bereits zum 9. Mal im Rahmen des Sommerfestes des Fördervereins der HföD (Hochschule für den Öffentlichen Dienst) stattfand. Neben vielen Studierenden nahmen Laufbegeisterte aus der Stadt, dem Landkreis und dem Vogtland teil. Viele Sportvereine aus ganz Bayern waren auf der Teilnehmerliste zu finden. mehr...

Das aktuelle Heft
Archiv