Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Vermischtes

Museum Bayerisches Vogtland digital

Das Museum ist online! Und es gibt wieder zwei neue Videos auf dem Youtube-Kanal „Museum Bayerisches Vogtland“: Die botanische Illustratorin Katja Katholing-Bloss stellt zwei Grafitzeichnungen und deren interessante Entstehungsgeschichte aus ihrer aktuell im Museum auf Standby stehenden Ausstellung „Natur wird Kunst“ vor, und am Internationalen Frauentag am 8. März wird die nächste Folge… mehr...

Hofer sind zum Klimafasten aufgerufen

Die Stadt Hof beteiligt sich zum zweiten Mal beim „Klimafasten“, einer Aktion der Europäischen Metropolregion Nürnberg. Am Aschermittwoch startete die Aktion, die über 40 Tage täglich kleine, leicht umsetzbare Möglichkeiten aufzeigt, sich persönlich am Klimaschutz zu beteiligen. Unter www.co2challenge.net gibt es jeden Tag eine neue Herausforderung. Sie zeigen, wie viel man selbst zum… mehr...

Museum sucht Wärschtlamo-Erinnerungen

Der Hofer Wärschtlamo mit seinem Kupferkessel und Semmelkorb ist ein Unikat und eine Identifikationsfigur der Stadt Hof und wird dieses Jahr 150 Jahre alt. „Mit oder ohne Sempft?“ fragen Marcus Traub und seine fünf Wärtschlamo-Kollegen jeden ihrer Kunden, und das ist passend zum Jubiläumsjahr auch der Titel einer Ausstellung im Museum Bayerisches Vogtland. Die Ausstellung „Mit oder ohne Sempft? 150 Jahre Wärschtlamo“ eröffnet, sofern es die Coronapandemie zulässt, am Internationalen Museumstag am 16. Mai. Um dem Wärschtlamo ein museales Denkmal zu setzen, sucht das Museum noch Leihgaben. Das Museumsteam freut sich über alles, was die Menschen – auch Exil-Hofer – persönlich mit dem Hofer Wärschtlamo verbinden. mehr...

Telefonsprechstunde zur Darmkrebsvorsorge

Mit einer Telefonaktion steht das MVZ Hochfranken am 9. März für alle Fragen interessierter Bürger zum Thema Darmkrebsvorsorge, Früherkennung und Behandlungsmöglichkeiten bereit. Zwischen 11 und 13 Uhr beantwortet der ärztliche Leiter Dr. Marwan Khoury unter 09281/140079180 Patientenfragen rund um das sensible Thema und geht dabei auch auf mögliche Ängste der Patienten ein. Obwohl Darmkrebs die zweithäufigste Krebserkrankung in Deutschland ist, haben in der Vergangenheit nur wenige Personen ihre Möglichkeiten zur Früherkennung und Prävention ausgeschöpft, heißt es in einer Mitteilung. „Dabei ist die Früherkennung die wichtigste Waffe gegen den Krebs – auch in COVID‑19‑Zeiten“, betont Dr. Marwan Khoury. mehr...

„Hofer Frauentage“ rund um den 8. März

Die Veranstaltungsreihe „Hofer Frauentage“ rund um den 8. März ist zur guten Tradition geworden. Auch in diesem Jahr findet sie wieder statt. Angepasst an die Situation und in pandemiegerechter Form bieten zwölf Organisationen bzw. Einzelpersonen zwischen dem 5. März und dem 8. April vierzehn Veranstaltungen an. Das traditionelle Frauenfest am 8. März fällt… mehr...

Familienvater spendiert Hygiene

Ein Familienvater aus Moschendorf hatte eine besondere Idee, wie er die Grundschule seiner Tochter unterstützen kann. Er spendete weder Geld noch Lehrmittel, sondern: mehr Hygiene. Holger Wilde wohnt in Moschendorf, seine Tochter Francis besucht die 4. Klasse der dortigen Grundschule. Wilde ist bei der GBneuhaus GmbH im thüringischen Neuhaus am Rennweg beschäftigt. Das Unternehmen hat sich auf funktionale Beschichtungen spezialisiert. mehr...

Neuer Urologie-Chefarzt in der Sana-Klinik

Dr. med. Abhishek Pandey ist neuer Chefarzt der Urologischen Klinik am Sana Klinikum Hof. Mit einem Live-Stream auf Youtube hat das Sana Klinikum Hof den Chefarztwechsel der Klinik für Urologie, Kinderurologie, Urologische Onkologie und Palliativmedizin begleitet. Hunderte Zuschauer sahen die Veranstaltung, bei der sich Dr. med Hansjörg Keller von der Chefarztposition verabschiedete und den symbolischen Staffelstab an Dr. Abhishek Pandey übergab. mehr...

Jury prämiert schöne Fassaden

Oberbürgermeisterin Eva Döhla hat den Preisträgern des Hofer Fassadenwettbewerbs 2019 mit einem Schreiben gratuliert und ihnen die Urkunden zugesandt. Leider war die übliche gemeinsame Feierstunde nicht möglich. Mit der Fassadensanierung trügen Hausbesitzer dazu bei, dass unsere Stadt wieder ein bisschen schöner geworden ist, schreibt sie. Der 1. Preis wurde geteilt und ging an die Gebäude Bahnhofstraße 37 (Bild links) und Westendstraße 5 (Bild rechts), zwei Stadthäuser, die aufgrund ihrer Größe und exponierten Lage prägend für das Stadtbild sind. Der 2. Preis wurde an das Gebäude Maxplatz 10 vergeben, stellvertretend für alten Gebäudebestand. Der 3. Preis wurde ebenfalls geteilt und geht an die Häuser Lönerstraße 16 und Rupprechtstraße 1, mehr...

AZV erhält Qualitätssiegel Umweltbildung Bayern

Der Abfallzweckverband Stadt und Landkreis Hof (AZV) wurde erneut mit dem Qualitätssiegel „Umweltbildung Bayern“ ausgezeichnet. Es wird seit 2006 vom Bayerischen Umweltministerium
für hochwertige Umweltbildungsangebote im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung vergeben. Das Kernteam „Umweltbildung Bayern“ lobt den AZV in dem jüngsten Auszeichnungsschreiben als Spezialisten im Themenbereich kreatives Upcycling. Weiterhin als bemerkenswert… mehr...

Jetzt für Jugendpreis bewerben

Für den mit 1.500 Euro dotierten Jugendpreis der Stadt Hof, der unter dem Motto „Jugend aktiv für Hof“ steht, können noch bis zum 15. Februar 2021 Vorschläge eingereicht werden. Alle Hoferinnen und Hofer haben die Möglichkeit, engagierte Vereine, Jugendgruppen oder junge Menschen bis 27 Jahre für den Preis zu nominieren. Vorschläge können postalisch… mehr...

Das aktuelle Heft
Archiv