Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Vermischtes

Ein Jahr Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Hof

Seit einem Jahr gibt es die Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Hof. Seitdem zählte man bei zehn Veranstaltungen 182 Besucher, was das große Interesse an Aufklärung zum Thema Prostatakrebs zeige, teilt Vorsitzender Werner Selig mit. Erfreulich sei dabei besonders, dass viele Männer von ihren Partnerinnen begleitet wurden. Die Selbsthilfegruppe wolle Männern, die an Krebs erkrankt sind,… mehr...

Hofer Friedhof erhält Auszeichnung

Bei der Preisverleihung (von links): Wolfram Vaitl (Präsident des Bayerischen Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege), Doris Feustel (Kreisvorsitzende), Staatsministerin Ulrike Scharf, Jürgen Schall (Friedhofsverwalter Stadt Hof), Günter Reif (stellvertretender Bezirksvorsitzender)

Bei der Preisverleihung (von links): Wolfram Vaitl (Präsident des Bayerischen Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege), Doris Feustel (Kreisvorsitzende), Staatsministerin Ulrike Scharf, Jürgen Schall (Friedhofsverwalter Stadt Hof), Günter Reif (stellvertretender Bezirksvorsitzender)

Staatsministerin Ulrike Scharf und Wolfram Vaitl, Präsident des Bayerischen Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege, überreichten den Siegern des landesweiten Wettbewerbs „Unser Friedhof – ein Ort der Würde, Kultur und Natur“ den ersten Preis aus den jeweiligen Kreisverbänden.
Kriterien beim Wettbewerb waren unter anderem überzeugende Konzepte wie die Gestaltung des Friedhofs bei der ökologischen Bewirtschaftung, unterschiedlichste Bestattungsmöglichkeiten, Gliederung oder Begrünung. mehr...

Reise auf Wallensteins Spuren

DSC_0310Eine Gruppe Hofer Bürger war erneut unterwegs in Tschechien. Auf Wallensteins Spuren führte sie der ehemalige Vizebürgermeister der Partnerstadt Eger Michal Pospisil. Interessante Stationen waren Frydlant, wo der der Empfang im historischen Rathaus stattfand, Burg und Schlossanlagen Wallensteins, die bis 1945 im Familienbesitz war, Schloss Sychrov, Schloss Rohozec, Jicin und eine Wanderung durch das Böhmische Paradies mit den Pachrover Felsen. Schlusspunkt dieser vielfältigen Reise bildete eine Stadtführung durch Prag. mehr...

Baugenossenschaft feiert Richtfest

Neubau Ziegelackerstraße 1, 3 mit RichtkroneDie Baugenossenschaft Hof errichtet zurzeit in Neuhof zwölf hochwertige Wohnungen, eine Arztpraxis und eine Tiefgarage mit 17 Stellplätzen. Diese sollen Anfang 2016 bezugsfertig sein. Jetzt wurde Richtfest gefeiert. Vorstandsvorsitzende Daniela Rödel von der Genossenschaft berichtete, dass die Gebäude Ziegelackerstraße 1, 3 und 5 abgebrochen wurden, weil sie den heutigen Bedürfnissen nicht mehr entsprachen. mehr...

Große Ehrung und großer Erfolg

Dr. Alexander Scheruhn wurde anlässlich eines Konzerts der „Brassmatiker“ mit einem „Melvin Jones“, der höchsten Distrikt-Ehrung eines Lions-Mitglieds von „Lions International“ in Deutschland durch Distrikt-Governor Martin Landmesser geehrt.

Dr. Alexander Scheruhn wurde anlässlich eines Konzerts der „Brassmatiker“ mit einem „Melvin Jones“, der höchsten Distrikt-Ehrung eines Lions-Mitglieds von „Lions International“ in Deutschland durch Distrikt-Governor Martin Landmesser geehrt.

Dr. Alexander Scheruhn feierte in diesem Jahr zwei besondere Jubiläen! Er wurde nicht nur 80 Jahre alt, sondern ist in diesem Jahr seit 50 Jahren Mitglied im Lions Club Hof. Der Lions Club Hof wurde 1958 gegründet und hat seitdem unzählige Aktionen für wohltätige Zwecke in Hof und im Hofer Umland veranstaltet. Dr. Scheruhn zählte zu den Lionsfreunden der ersten Jahre und hat seitdem zahlreiche Funktionen im Club, die alle mit viel Arbeit für die Wohltätigkeitsaktionen verbunden waren, bekleidet. Bis heute ist er noch unter den Aktiven des Clubs!
Sein Sohn, der Orthopäde und Unfallchirurg Dr. Dominik Scheruhn, einer der Brassmatiker, organisierte das erfolgreiche Konzert in der Lorenzkirche. Dr. Scheruhn ist selbst Mitglied im Lions Club Hochfranken, sodass man sich nicht wundern muss, wenn aus dem ursprünglich als kleines Geburtstagsständchen geplanten Spiel ein fantastisches Konzert für einen guten Zweck wurde! Das Ergebnis: 3155, – Euro! Der Betrag kommt der „Schutzhöhle e. V.“ zugute.  mehr...

Auszeichnung für Medika-Chef Stefan Weiß

Bei der Preisverleihung (von links) Wirtschaftsförderer Klaus-Jochen Weidner, Preisträger Stefan Weiß (Geschäftsführer Firma Medika) und Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner.

Bei der Preisverleihung (von links) Wirtschaftsförderer Klaus-Jochen Weidner, Preisträger Stefan Weiß (Geschäftsführer Firma Medika) und Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner.

Der Wirtschaftspreis 2015 der Stadt Hof geht an Stefan Weiß vom Unternehmen „medika“ am Hofer Südring. Er wurde für die Entwicklung seines Unternehmens und die Stärkung des Standortes Hof gewürdigt. In seiner Laudatio sagte Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner: „Die Entwicklungskurve des Unternehmens medika ist faszinierend, doch wohlüberlegt. Behutsames Wachstum mit dem Kunden im Mittelpunkt. Dahinter steht eine Unternehmerpersönlichkeit – eine Unternehmerfamilie – fest verwurzelt mit dem Wirtschaftsstandort Hof.“ mehr...

Lions-Club: Krapfen spendieren und helfen

Lions_Krapfen_HPDer Lions Club und fünf Bäckereien und Konditoreien aus Hof haben eine regionale Hilfsaktion ins Leben gerufen, den „1. Hofer Krapfenschmaus“. Bis zum 4. November wird nach Unternehmen gesucht, die sich beteiligen. Am 11. November sollen sich möglichst viele Mitarbeiter regionaler Betriebe über Krapfen freuen, die ihnen die Unternehmensleitung spendiert. Mit jedem „Süße-Hilfe-Krapfen“… mehr...

Rollatoren-Spende für Hofer Friedhof

Erleichterung für ältere Besucher
Rollator1 (Andere)Der Hofer Friedhof darf sich erneut über Unterstützung freuen. Stadträtin Heidemarie Schwärzel hat zwei privat finanzierte Rollatoren an die Friedhofsleitung übergeben, die sie zu günstigen Konditionen von der Firma Jahn erhalten hat. „Es ist mein Beitrag für die Senioren, um ihnen den Gang zu den Gräbern und den Transport… mehr...

Traditionelles Kartoffelfeuer hilft Jugendlichen in Notlagen

IMG_3137Eine schöne Tradition: Bereits seit einem Vierteljahrhundert veranstalten Jürgen Schaller und Andreas Tröger einmal im Jahr ein beliebtes Kartoffelfeuer auf einem Acker bei Köditz. Dabei werden Essen und Trinken bereitgestellt und die Besucherinnen und Besucher um Spenden gebeten. Das dabei erbrachte Geld spenden die Initiatoren seit Schaffung der feurigen Veranstaltung an die Stadt… mehr...

Diakonie – die Sozialexpertin – Staffelübergabe in Hof

OLYMPUS DIGITAL CAMERADie Diakonie in Bayern ist die Sozialexpertin – mit diesem Claim und zugleich Jahresthema verbindet sich ein hoher Anspruch, dem Mitarbeitende aus zahlreichen ganz vielfältigen sozialen Arbeitsfeldern Tag für Tag gerecht werden wollen. Ihre Expertise wird mit dem Thema nun ganz offiziell einmal in den Mittelpunkt gerückt.
Dazu gehört auch eine Aktion, in… mehr...

Das aktuelle Heft
Archiv