Page 3 - ProHof Februar 2019
P. 3

Februar 2019

                                                                                                           Museum



    Museumsleitung: Wie ein Sechser im Lotto



    Mit der Kutsche fährt Dr. Magdalena Bayreu-                Obwohl sie die Stadt Hof natürlich seit ihrer Kindheit kennt und
    ther nicht zur Arbeit – obwohl sie könnte: Die             auch bereits ein bisschen was über die Stadtgeschichte wusste,
    neue Leiterin des Museums Bayerisches Vogt-                erschließt sich ihr die Stadt in ihrer neuen Position jetzt ganz
 %
                                                               anders: „Man weiß plötzlich, wer in welchem Haus gewohnt hat
    land ist nämlich passionierte Reiterin und Kut-            und erfährt tolle, interessante Geschichten!“, berichtet die His-
    scherin. Seit dem 1. Januar leitet die 36-Jähri-           torikerin mit leuchtenden Augen. Aktuell arbeitet sie sich ein in
    ge das Hofer Museum und ist total begeistert               Sammlung, Depots, Ausstellung, Verwaltung, Werbung und den
                                                               Auftritt des Museums in den Sozialen Medien. „Und ich merke
    von ihrem neuen Arbeitsplatz.                              dabei, dass das gesamte Wissen, das ich mir über die Jahre
                                                               in den unterschiedlichen Museums-Bereichen angeeignet habe,
    „Nachdem ich jetzt 16 Jahre in der                                                    gebraucht wird!“, lacht Dr. Mag-
    Welt unterwegs war und langsam den                                                    dalena Bayreuther.
    Wunsch hatte, zu meinen Wurzeln zu-                                                   Besonders gefällt ihr an ihrer
    rückzukehren, ist der Posten als Mu-                                                  neuen Stelle, dass sie Verant-
    seumsleiterin – unbefristet und heimat-                                               wortung für ein Team überneh-
    nah – wie ein Sechser im Lotto!“, verrät                                              men und sich mit eigenen Ideen
    die gebürtige Nailaerin strahlend. Auf                                                einbringen kann und einen
    die Stelle aufmerksam wurde sie zu-                                                   größeren Handlungsspielraum
    nächst durch einen kuriosen Zufall:                                                   hat. Auch der Zusammenarbeit
    Als sie vor einigen Monaten das Mu-                                                   mit Oberbürgermeister, Stadt-
    seum Bayerisches Vogtland rein privat                                                 rat,  Kulturamt,  Verwaltung  und
    besuchte, kam sie mit dem Herrn von                                                   Bürgern sieht sie mit positiver
    Kasse/Einlass ins Gespräch. Nachdem                                                   Spannung entgegen: „Ich habe
    sie seine Frage, ob sie Historikerin sei,                                             noch nie in einem Museum, das
    bejaht hatte, wies er sie daraufhin,                                                  sich in städtischer Hand be-
    dass die Stelle der Museumsleiterin                                                   findet, gearbeitet und finde es
    ausgeschrieben sei. Und tatsächlich                                                   sehr reizvoll, denn da gibt es
    hat sie sich in der Folge gegen zig Mit-                                              viel mehr Personen, die sich in-
                                                                                          teressieren und einbringen,  mit
 SALE  bewerber durchgesetzt.                                                             denen ich zusammenarbeiten
    Dabei war es nach dem Abitur in Nai-
    la zunächst gar nicht ihr Ziel, in einem
                                                                                          werde“, so die Museumsleiterin.
    Museum zu arbeiten: Sie studierte                                                     Als erstes im Hofer Museum
    Gymnasiallehramt für Deutsch, Ge-                                                     aufgefallen sind der Pferdelieb-
    schichte und Spanisch in Bamberg                                                      haberin natürlich einige Ob-
    und verbrachte ein Jahr in Granada/                                                   jekte, die mit Pferden zu tun
    Spanien. Es folgte die Promotion zum                                                  haben – einzig ein Pferde-Prä-
    Thema „Pferde und Fürsten: Reprä-                                                     parat vermisst sie noch in der
    sentative Reitkunst und Pferdehaltung                                                 Naturkundeabteilung, wie sie
    an  fränkischen  Höfen  (1600-1800)“.                                                 schmunzelnd anmerkt. „Auch
    Nachdem der Historikerin dann klar                                                    in der Stadt Hof hatte das Pferd
    geworden war, dass sie nicht unter-                                                   vor der Motorisierung große Be-
    richten, sondern lieber in einem Mu-                                                  deutung – vielleicht kann mal
    seum arbeiten wollte, schloss sie an                                                  irgendwann mal eine Sonder-
    ihre Promotion ein Volontariat im Tech- Die neue Museumsleiterin: Dr. Magdalena Bayreuther  ausstellung zu dem Thema ma-
    noseum in Mannheim an, um sich für                                Foto: Christine Wild  chen!“, sagt Magdalena Bayreu-
 ... und viele mehr!  den Museumsbereich mit Schwerpunkt Museumspädagogik zu   einarbeiten und auf die bewährten Abläufe und Netzwerke bau-
                                                                                         ther. Erst mal will sie sich aber
       qualifizieren.                                          en: die Kooperation mit den Landkreis-Museen weiter betreiben
    Die nächste berufliche Station der passionierten Reiterin war
                                                               und stärken, die Museumspädagogik mit den beliebten Kinder-
    das Marstallmuseum in Schloss Nymphenburg in München als
    wissenschaftliche Mitarbeiterin, bevor sie sich im Würzburger   geburtstagen im Museum fortführen und auch Führungen in der
    Museum  für  Franken  als  Provenienz-Forscherin  mit der NS-  gewohnten Form anbieten. „Für die Besucher wird sich erst mal
    Raubkunst beschäftigte. Und nun leitet sie das Museum Bayeri-  nicht viel ändern, aber trotzdem hoffe ich, etwas frischen Wind
    sches Vogtland in Hof. Auf die Frage, ob es nicht sehr schwierig   in das Museum zu bringen!“, lacht sie.
    ist, sich in immer neue Bereiche – in ihrem Fall von Technik und   Das Gespräch beendet sie  mit einem  Appell  an alle  Hofer:
    Geschichte der Industrialisierung über Pferde und Kutschen bis   „Wir haben hier ein wunderschönes Museum, in dem es vie-
    hin zur NS-Raubkunst – einzuarbeiten, sagt Magdalena Bayreu-  le tolle Sachen zu entdecken gibt. Es lohnt sich, mit Kindern
    ther, genau darin liege für sie der Reiz. „Und das ist ja auch das   herzukommen – das bietet sich gerade jetzt im Winter an!“.
 NUR 30 MINUTEN AUF DER A93 BIS NACH MARKTREDWITZ  Schöne am Museum in Hof: Es ist eine Mischung aus Indust-  Alle Informationen zu aktuellen Veranstaltungen sind auf
    rie- und Stadtgeschichte, Gemälden, Naturkunde und der Ab-  der Facebook-Seite des Museums Bayerisches Vogtland
 Freiwahl Kaufhaus GmbH & Co. Centrum KG  օ nungszeiten:  teilung Flüchtlinge und Vertriebene“, so die neue Leiterin über   zu finden. Dort ist auch Feedback ausdrücklich erwünscht.
 Markt 34-38 | 95615 Marktredwitz  Mo-Fr: 9.00-19.00 Uhr  Jetzt auch online shoppen!  ihr Museum.        Christine Wild
 Tel. 09231 / 5080  Sa: 9.00-18.00 Uhr  www.freyerleben.de                                                          3

 Anz_Wintersale_210x297_ProHof.indd   1  09.01.2019   16:57:28
   1   2   3   4   5   6   7   8