Page 5 - ProHof April 2021
P. 5

April 2021

                                                                                                                VHS



    29 Jahren Tätigkeit könnten Bücher füllen



    Was bleibt Ihnen aus Ihrer Zeit bei der VHS insgesamt unvergess-  Augen beim Bürger zu haben und mit relevanten gesellschaft-
    lich? Gibt es besondere Geschichten zu erzählen?           lichen Akteuren zu kooperieren. So habe ich am besten und
    Ich habe so viel erlebt, dass ich Bücher füllen könnte. In Er-  schnellsten erfahren, welche Themen die Menschen in der Re-
    innerung geblieben ist mir zum Beispiel meine Tätigkeit in der   gion beschäftigen, wobei und wie wir sie mit Informations- und
    Jury des Adolf-Grimme-Preises, in die ich über den Deutschen   Kompetenzvermittlung unterstützen können. Ich bin mir sicher,
    Volkshochschulverband berufen worden war. Der Grimme-Preis   dass André Vogel die VHS mit ihren wunderbaren Mitarbeitern
    ist  der  wichtigste  Fernsehpreis,  gewissermaßen  der  deutsche   in eine gute Zukunft führen wird.
    TV-Oscar, den wohl alle Journalisten, Schauspieler und Fern-
    sehregisseure einmal gewinnen möchten.                     Die Fragen stellte Manfred Köhler

    Was hätten Sie gerne noch verwirklicht?
    Als letztes Jahr der erste Lockdown unseren Betrieb zum Still-
    stand brachte, war es erst ein paar Monate her, dass wir das   Schon gewusst...?
    neue Bildungszentrum bezogen hatten und dass wir mit dem
    Auftrag der Stadt Hof für die Erwachsenenbildung im ganzen
    Hofer Land zuständig geworden waren. Beides birgt so viele    Zusammengetragen von Sonja Wietzel-Winkler
    Entwicklungschancen und neue Möglichkeiten für die VHS-                          Folge 64
    Arbeit in sich, die ich wegen des weiteren Pandemie-Verlaufs
    leider nur noch sehr rudimentär in die Wege leiten konnte. Wohin                      1. Dieses Foto in der Nähe
    der Weg geführt hätte, kann ich nicht vorhersagen, denn ich pro-                      der Laubmann-Brunnensäu-
    biere gerne Neues aus, das in der Luft liegt, und lasse das Eine                      le am Theresienstein machte
    sich aus dem Anderen entwickeln.                                                      ich letztes Jahr am 20. Mai.
                                                                                          Wundern Sie sich wie ich
    Der Umzug an den jetzigen Standort und die Rettung der Gebäu-                         über  die  herbstlich  gefärbten
    de in der unteren Ludwigstraße werden für immer mit Ihrem Na-                         Blätter an dem Ahornbaum?
    men verbunden bleiben. Gibt es vielleicht auch Errungenschaften                       Ich fragte bei  dem Ahorn-
    aus den Jahrzehnten davor, die nie so bekannt wurden, aber für                        experten  unserer  Region,
    Sie persönlich und die VHS ähnlich wichtig waren?                                     Mathias Hoyer, nach, ob mit
    Ich habe meine Arbeit nie an bleibenden Monumenten gemes-                             dem Baum alles in Ordnung
    sen. Mir war es immer wichtig, aktuell und inhaltlich Notwen-                         sei. Er antwortete, dass ich
    diges zu tun und meinen Beitrag für die Lebensqualität in der                         mir keine Sorgen machen
    Region zu leisten. Das waren kleinere Projekte wie die ersten                         brauche, der Baum triebe so
    Handwerkermärkte im Bauernhofmuseum Kleinlosnitz oder                                 aus und würde später grün.
                                                                                          Es handele sich um einen
    auch größere Maßnahmen, die heute noch nachwirken. Schon                              Spitzahorn, Sorte Cleveland.
    seit den 80er Jahren konnte ich sehr viel Pionierarbeit für die   Man muss aber wissen, dass die Färbungen sehr variabel
    Integration und ein gutes Zusammenleben der verschiedenen     sind und von Jahr zu Jahr verschieden ausfallen können. Viel-
    Ethnien in Hof und Umgebung leisten. Diese Erfahrungen habe   leicht haben Sie Lust, heuer einmal darauf zu achten, wie sich
    ich immer wieder brauchen und weiter entwickeln können, zum   der Baum entwickelt?
    Beispiel bei den Zuwanderungswellen von Aussiedlern oder
    von Flüchtlingen, sodass wir von unserem Verband zum Kom-     2. Am 1. April 1880 wurde für den zu klein gewordenen Bahn-
    petenzzentrum  für  Integration  ernannt  wurden  und  mehrfach   hof in der Stadtmitte ein neuer Durchgangsbahnhof errichtet.
    den Integrationspreis der Regierung von Oberfranken erhalten   Wegen Hofs Lage an der Grenze zwischen Bayern und Sach-
    haben.                                                        sen hatte der Bahnhof einen bayerischen und einen sächsi-
    Zudem war es mir immer wichtig, meine Mitarbeiter zu stärken   schen Teil. Die Könige Ludwig II. von Bayern und Albert von
    und für ihre Weiterbildung zu sorgen, damit sie die Arbeit in mei-  Sachsen wollten ein gemeinsames repräsentatives Gebäude
    nem Sinne, zum Wohle der Teilnehmer und zu ihrer persönlichen   für Treffen von ihren Staatsdienern. Sie selbst haben sich aber
    Zufriedenheit wahrnehmen können. Ich freue mich, dass es all   nie hier getroffen! Wussten Sie, dass der Hofer Hauptbahnhof
    die Jahre gelungen ist, die VHS mit ihrer Leistung und Qualität   auf der Gleisseite genau 137 Meter und 32 Zentimeter breit
    trotz relativ geringer kommunaler Zuschüsse auf einer Spitzen-  und damit ca. drei Meter kürzer als die Fassade des Peters-
    position in Bayern zu halten.                                 doms in Rom ist?

    Was wünsche Sie Ihrem Nachfolger, und was raten Sie ihm?
    Mein Nachfolger André Vogel kennt unseren Betrieb und sei-
    ne Besonderheiten als Abteilungsleiter für berufliche Bildung
    ja schon seit über zehn Jahren. Als Diplom-Medienpädagoge
    weiß er um die aktuellen Herausforderungen zudem sehr gut
    Bescheid und bringt beste Voraussetzungen zu ihrer Bewälti-
    gung mit. Die Digitalisierung des Lernens unter Beachtung pä-
    dagogischer Grundsätze ist nur ein Beispiel dafür.
    Für meine Arbeit war es immer nützlich, neben Fachliteratur
    die Heimatzeitung sehr aufmerksam zu lesen, die Ohren und

                                                                                                                    5
   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10