Page 9 - ProHof August 2019
P. 9

August 2019        _SCH_Zoigl_105x297_4c_rz__SCH_Zoigl_105x297_4c  16.09.15  10:24  Seite 1

                                                   Garten



     rund um den Garten



    Großes Verständnis müssen in der Regel Kinder aufbringen,
    wenn sich ihre Eltern für Erwachsenenthemen wie z.B. die
    Gartengestaltung interessieren.  Um auch den Nachwuchs für
    den Kreisgartentag zu gewinnen, kehren die Veranstalter den
    Blickwinkel daher radikal um, wie Hilmar Bogler sagt: „Wir wol-
    len nicht, dass die Kinder notgedrungen mitkommen, sondern
    ihre Eltern sogar auf die Veranstaltung hinweisen und selbst
    vorschlagen: Da gehen wir hin!“ Um das zu erreichen, bietet
    der Kreisgartentag ein reichhaltiges Angebot für Kinder, teil-
    weise auch beaufsichtigt durch Fachpersonal. Die Köditzer
    Kita „Wichtelland“ und viele Vereine stellen ein umfangreiches
    Kinderangebot auf die Beine.
    Der Kreisgartentag am 8. September beginnt um 10 Uhr. Nach
    einem Gottesdienst mit Pfarrer Michael Grell im Feuerwehrge-
    rätehaus folgt um 11 Uhr die offizielle Eröffnung. Um 13 Uhr
    wird zum Beispiel an Stand 76 ein Schnittkurs der Baumpflege-
    vereinigung angeboten, um 14 Uhr eine Modenschau im Park.
    Die Biedermeiergruppe Bad Steben flaniert durch die Straßen
    und Gassen, und auch die Landjugend Zedtwitz hat ihren Auf-
    tritt. Zum Kinderprogramm gehören ein Zauberer, Basteln und
    Kinderschminken. Wer über Schädlingsbefall zu klagen hat,
    kann betroffene Gewächse mitbringen und von der „Pflanzen-
    Doktorin“ Monika Starke-Fischer untersuchen lassen. Mit dabei
    sind diesmal der Maschinenring Hochfranken, der Frankenwald-
    verein, der Fichtelgebirgsverein, die Deutsch-Finnische Gesell-                                 Scherdel Zoigl ist ein
    schaft, die Deutsch-Französische Gesellschaft, das Stadtmar-                                  ursprüngliches, unfiltriertes
    keting Hof und das Landratsamt Hof mit einem eigenen Stand.                                   und naturbelassenes Bier
    Der Partnerlandkreis Ilawa aus Polen einschließlich dem dorti-
    gem Gartenbauverein haben ihr Kommen zugesagt und sorgen                                       mit einem fein-würzigen
    für ein europäisches Flair.              Manfred Köhler                                      und milden Aroma, ganz im

                                                                                                    Stil der traditionellen
      Die Geschichte des Kreisgartentages                                                           Zoigl Biere aus der
      Die ersten Kreisgartentage waren in der Regel Tagungen. Es
      wurden Beschlüsse gefasst, verdiente Mitglieder geehrt, und                                   nördlichen Oberpfalz.
      man traf sich zum Meinungsaustausch. Der erste Kreisgar-                                   Wie in der guten alten Zeit,
      tenbautag fand 1972 in Oberkotzau statt. Später wurde er
      dann in Kreisgartentag umbenannt. Mit den Jahren änderte                                      als der Bierzoigl zum
      sich das Ritual, und es wurden anlässlich von Jubiläen schö-                                Zeichen für frisches Bier
      ne Festzüge veranstaltet. Anschließend wurde im Festzelt
      eine Festrede gehalten, und man ehrte verdiente Mitglieder.                                  vor der Gaststätte hing,
      Um einer breiteren Öffentlichkeit die Möglichkeit der Informa-                              überzeugt Scherdel Zoigl
      tion zu bieten und um zu zeigen, was Gartenbauvereine leis-                                  durch sein feinwürziges
      ten, fand 1995 der erste Kreisgartentag in Weickenreuth statt,
      dem ersten Golddorf im Landkreis Hof. Danach folgten Lich-                                     und mildes Aroma.
      tenberg, Döhlau, Biengarten, Trogen und Schwarzenbach am
      Wald als Veranstaltungsorte. 2001 bekam der Kreisgartentag                                               Erhältlich
      unter der Vorsitzenden Doris Feustel erstmals ein Logo. Seit-                                        im handlichen
      dem gilt das Motto „Fantasien rund um den Garten“. Als Aus-                                     9 x 0,5 Ltr. Kasten
      tragungsorte folgten seit 2002 Oberkotzau, Neudorf, Tiefen-
      grün, Leupoldsgrün, Döbra, Schauenstein, Zedtwitz, Döhlau
      und Töpen.
      Der Kreisgartentag, der alle zwei Jahre stattfindet, versteht
      sich als eine Wissens- und Informationsbörse, aber auch als
      ein Treffen für Jung und Alt, für alle Gartenfreunde und sol-
      che, die es werden wollen. Da der Kreisverband mit seinen
      18 Jugendgruppen es als besonderes Anliegen betrachtet,
      Kinder und Jugendliche für den Garten und die Natur zu in-
      teressieren, gibt es auf den Kreisgartentagen immer auch
      Angebote für die Jugend. Zudem gilt der Kreisgartentag als
      sehr gute Möglichkeit für das heimische Handwerk, seine
      Leistungsfähigkeit zu beweisen.
                                                                                                                    9
   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14