ProHof

Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

„Markt-Aktiv“ startet in die neue Saison

MarktAktivDie Premiere für den im letzten Jahr neu formierten Verein „Markt-Aktiv“ verlief äußerst erfolgreich, nun startet das Team in seine zweite Marktstübchen-Saison. Seit Karsamstag werden die Gäste jeden Samstag ab 8 Uhr parallel zum Wochenmarkt im Marktstübchen am Maxplatz mit regionalen Schmankerl und themenmarktbezogenen Köstlichkeiten verwöhnt. Bis in den Oktober haben die Mitglieder von „Markt-Aktiv“ außerdem bereits auch wieder besondere Veranstaltungen geplant: 16. April Zoigl-Bierprobe mit der Brauerei Scherdel, mehr...

Cuba Boarische spielen live mit Kubanern

_MG_1110Die Cuba Boarischen kommen am 27. April nach Bamberg – und zwar gemeinsam mit ihren kubanischen Musikerfreunden, die sie dafür extra einfliegen lassen, direkt aus Havanna. Vor allem live haben sich die oberbayerischen Musikanten in die Herzen unzähliger Fans gespielt, auf immer größeren Festivals und Bühnen. Das Privileg, die Cuba Boarischen zusammen mit ihren kubanischen Musikerfreunden live in Kuba zu erleben, war bisher nur einer ausgewählten Schar glücklicher Fans gegönnt, die sich rechtzeitig zur jährlichen Fanreise in die Karibik angemeldet hatten. mehr...

Kunst-Exkursion ins Museum Brandhorst

„Painting 2.0: Malerei im Informationszeitalter“ ist ein groß angelegtes Ausstellungsprojekt im Museum Brandhorst, München, das mit 230 Werken von 107 Künstler eine der umfangreichsten musealen Malereiausstellungen der letzten Jahre ist. Erstmals seit der Eröffnung des Museums im Jahre 2009 erstreckt sich eine Ausstellung themenorientiert über alle drei Ebenen des Hauses. „Vom Aufkommen des… mehr...

Gartenfreunde freuen sich: Endlich grünt und blüht es wieder

Viele Hobbygärtner genießen es, ihre Pflanzen direkt im Gewächshaus auszuwählen. Als Frühjahrs-Bepflanzung eignen sich beispielsweise Stiefmütterchen.

Viele Hobbygärtner genießen es, ihre Pflanzen direkt im Gewächshaus auszuwählen. Als Frühjahrs-Bepflanzung eignen sich beispielsweise Stiefmütterchen.

Die Hobbygärtner scharren mit den Füßen – höchste Zeit, dass es endlich „nauswärts“ geht, wie der Hofer zu sagen pflegt. Zwar streckten angesichts des milden Winters heuer viele Blumen ihre Köpfchen besonders früh aus der Erde. Doch so manche frostige Nacht lässt Gartenbesitzer um diese zarten Pflänzchen bangen.
„Wenn die Pflanzen draußen in der Natur gewachsen sind, passiert ihnen meistens nichts“, beruhigt der Hofer Gärtner Peter Grünert. Im Gewächshaus gezogene Pflanzen, die in Kästen oder Kübeln gepflanzt sind, sollte man allerdings in sehr kalten Nächten lieber noch mal ins Haus stellen oder wenigstens mit Vlies abdecken. mehr...

Die Wirtschaftsregion Hochfranken stellt sich vor: ProHof zu Gast in der Hochschule

Von rechts: Hausherr Prof. Jürgen Lehmann, Vorstandsvorsitzender Dr. Hans-Peter Friedrich, Geschäftsführer Dr. Jochen Rausch, ProHof-Vorsitzender Michael Maurer

Von rechts: Hausherr Prof. Jürgen Lehmann, Vorstandsvorsitzender Dr. Hans-Peter Friedrich, Geschäftsführer
Dr. Jochen Rausch, ProHof-Vorsitzender Michael Maurer

Knapp 300 Mitglieder hat der Verein Wirtschaftsregion Hochfranken, und weitere sollen in diesem Jahr hinzukommen. Mitglieder, die das Who ist Who von Hochfranken abbilden: Gebietskörperschaften, Banken, namhafte große und kleinere Firmen. Persönlichkeiten aus der Region bilden den Vorstand. Allen voran steht der ehemalige Innen- und Landwirtschaftsminister Dr. Hans-Peter Friedrich, der launig und unterhaltsam das eher sperrig wirkende Thema erläuterte. Netzwerk ist das entscheidende Wort in seinem Vortrag, und Netzwerk will der Verein für Unternehmen, Gründer, Arbeitnehmer und Studenten mit dem Ziel sein, dass sich in dieser Region etwas bewegt. mehr...

UnternehmerFrauen: Chefin und Mädchen für alles

Die Hofer UnternehmerFrauen hatten mit der Organisation des Landeskongresses alle Hände voll zu tun. Unser Foto zeigt Vorsitzende Kerstin Reingruber (links) und Iris Schmidt (rechts); es fehlt stellvertretende Vorsitzende Alexandra Herpich.

Die Hofer UnternehmerFrauen hatten mit der Organisation des Landeskongresses alle Hände voll zu tun. Unser Foto zeigt Vorsitzende Kerstin Reingruber (links) und Iris Schmidt (rechts); es fehlt stellvertretende Vorsitzende Alexandra Herpich.

Frauen, die den Inhaber eines Handwerksbetriebes heiraten und in der Firma mitarbeiten, wagen den sprichwörtlichen Sprung ins kalte Wasser – und das nicht selten in einem ganz anderen Beruf als dem ursprünglich erlernten. Was sind sie nun? Chefin? Oder „Mädchen für alles“? Und an wen können sie sich mit ihren Fragen wenden?
Aus solchen Überlegungen heraus entstand der Verband der UnternehmerFrauen im Handwerk (UFH). Der Hofer Arbeitskreis der UFH feiert heuer 20. Geburtstag und richtete im März den Bayerischen Landeskongress aus. Vorsitzende Kerstin Reingruber ist zwar gelernte Bürokauffrau. mehr...

ProHof auf Reisen

KrafftDSC06767Die Freunde Christina Krafft, Claudia Rieß und Alexander Hummel verbrachten eine Woche auf der AidaSol. Sie reisten um die Kanarischen Inseln zusammen mit dem ProHof-Magazin.

Mitgliederversammlung: ProHof setzt sich weiterhin für die Stadt und ihre Bürger ein

Der neugewählte ProHof-Vorstand, der sich in den nächsten beiden Jahren tatkräftig für den Verein und die Stadt einbringen wird (von rechts): Schatzmeister Bernd Schnabel, Sonja Kolb-Funk, die unter anderem für die Buchhaltung zuständig ist, Günter Bauer, stellvertretende Vorsitzende Ingeburg Buchta, Vorsitzender Michael Maurer, Schriftführerin und verantwortlich für das ProHof-Magazin Anke Bogler, neu in den Vorstand gewählt Rainer Krauß, Kuno Höhne und Heinz Zrenner, stellvertretender Vorsitzender und für die Vermarktung des ProHof-Magazin zuständig. Dieter Späte fehlt auf dem Bild. Er wird das Vereinsleben aktiv unterstützen.

Der neugewählte ProHof-Vorstand, der sich in den nächsten beiden Jahren tatkräftig für den Verein und die Stadt einbringen wird (von rechts): Schatzmeister Bernd Schnabel, Sonja Kolb-Funk, die unter anderem für die Buchhaltung zuständig ist, Günter Bauer, stellvertretende Vorsitzende Ingeburg Buchta, Vorsitzender Michael Maurer, Schriftführerin und verantwortlich für das ProHof-Magazin Anke Bogler, neu in den Vorstand gewählt Rainer Krauß, Kuno Höhne und Heinz Zrenner, stellvertretender Vorsitzender und für die Vermarktung des ProHof-Magazin zuständig. Dieter Späte fehlt auf dem Bild. Er wird das Vereinsleben aktiv unterstützen.

Reges Interesse fand die Mitgliederversammlung, die traditionell wieder im Forum der Sparkasse Hochfranken am Sonnenplatz in Hof stattfand.  Zu Beginn gab Vorsitzender Michael Maurer in seinem Tätigkeitsbericht einen Überblick über die Vereinsaktivitäten mit dem seit Jahren regelmäßigen Angebot für die Mitglieder und die Hofer Bürgerinnen und Bürger. Er verwies auf die jährliche Theatergala mit der Spendenübergabe, die Weihnachtsfeier, mit einem ausdrücklichen Dank für die Gestaltung an Ingeburg Buchta, an die von Sonja Kolb-Funk organisierte Radl-Tour nach Sigmundsgrün, die Jazz-Tage sowie die Fahrt zur Luisenburg, die viel Anklang gefunden haben. Besonders hervorgehoben wurde von ihm das Engagement des Vereins zur Unterstützung der Stadt Hof bei der Finanzierung und der Einweihung des Wirthplatzes. Vom finanziellen Aufwand und von der Ausgestaltung der Feier her wurde dabei sicher ein besonderes Zeichen gesetzt. mehr...

50 Jahre „Gerch“: Stadt-Streifzüge mit heiterer Gelassenheit

IMG_9042 giegold-profot_favSeit 50 Jahren be- und durchleuchtet „der Gerch“ seine Mitmenschen. Die feinsinnigen Beobachtungen, die er auf Streifzügen durch seine Heimat insbesondere in Wirtshäusern und auf seinen „Hofer Spaziergängen“ macht, schreibt er in urwüchsiger Hofer Mundart fein säuberlich nieder. Die Leser der Frankenpost können sie jeden Samstag in ihrer Zeitung nachlesen. 2.500 Geschichten, teilweise zusammengefasst in sieben Büchern und sechs CDs, hat „der Gerch“ bislang veröffentlicht. Mit seinen „Gschichdla“ massiert er den „Nervus Humoricus“ einer ganzen Region; sachte und durchaus liebevoll regt er seine Leser aber auch zum tieferen Sinnieren an. Trotz aller Prominenz: Gesehen hat den „Gerch“ noch nie jemand. Unsere Autorin machte sich auf den Weg, um das kauzige Hofer Original aufzuspüren. Sie traf dabei auf seinen geistigen Vater, den Journalisten und Buchautor Gert Böhm. mehr...

Widman-Chronik überarbeitet und neu aufgelegt

Enoch Widman, geboren 1551 in Hof, war Gymnasiallehrer, Geschichtsschreiber und bedeutendster Chronist seiner Heimatstadt. Er verfasste unter anderem eine Stadtchronik von Hof bis ins Jahr 1612. Die neu aufgelegte, von der Historikerin Dr. Maria Rösler bearbeitete Chronik der Stadt Hof, ist nun als siebter Band in der bedeutenden Reihe „Fränkische Chroniken“ der Gesellschaft… mehr...

Das aktuelle Heft

Archiv