ProHof

Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Hans Hofmann feierte 90. Geburtstag

CIMG2503Der in Hof geborene Jubilar, der sein Leben der Musik widmete, ließ es sich nicht nehmen, auch an diesem Tag zum Akkordeon zu greifen und die „Ständerlamusikanten“ zu begleiten. Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner überbrachte die Glückwünsche der Stadt Hof. Hans Hofmann ist mit der Johann-Christian-Reinhardt-Plakette und der Ehrenmedaille des Bezirks Oberfranken für Verdienste um die Musik ausgezeichnet. mehr...

Ein stimmungsvoller Abend im weihnachtlichen Ambiente

Trotz eines vollen Terminkalenders ließ es sich der Heilige Nikolaus auch in diesem Jahr nicht nehmen, bei Hofs schönster Weihnachtsfeier dabei zu sein.

Trotz eines vollen Terminkalenders ließ es sich der Heilige Nikolaus auch in diesem Jahr nicht nehmen, bei Hofs schönster Weihnachtsfeier dabei zu sein.

„Selbst im Himmel spricht man von dieser Weihnachtsfeier!“ Der heilige Sankt Nikolaus persönlich begrüßte die Gäste der traditionellen ProHof-Weihnachtsfeier und sparte nicht an Lob. Kein Wunder also, dass sich die Besucher tatsächlich im siebten Himmel wähnten – in weihnachtlich-gemütlichem Ambiente, empfangen von stimmungsvoller Musik, verwöhnt mit leckeren Speisen und unterhalten von klugen Worten.
„Fleißig und brav wart Ihr und seid als begeisterte Hoferinnen und Hofer zahlreich zu allen Veranstaltungen gekommen“, stellte Nikolaus fest, der besonders den Oberbürgermeister Harald Fichtner, dritten Bürgermeister Florian Strößner, Landtagsabgeordneten Alexander König und mehrere Hofer Stadträte begrüßte. mehr...

Fasching 2016: Eine kurze Session, die garantiert nicht langweilig wird

Moni Meinel-Hansen und Karl-Ludwig Rieck regieren in dieser Faschingssession die Hofer Narren. Das Bild zeigt sie mit Narhalla-Präsidentin Beate Stock.

Moni Meinel-Hansen und Karl-Ludwig Rieck regieren in dieser Faschingssession die Hofer Narren. Das Bild zeigt sie mit Narhalla-Präsidentin Beate Stock.

„Wenn nicht jetzt, wann dann?“, dachte sich Monika Meinel-Hansen, die sich für die Faschingssession 2015/2016 Monika II. nennen darf. „Wir haben uns aufgrund der guten Verbindungen zwischen unserem Verein und der Brauerei Meinel schon lange gewünscht, dass einmal eines der Meinel-Mädels Prinzessin wird“, erzählt Narhalla-Präsidentin Beate Stock. Und dieses Jahr endlich hat sich Eines ins Andere gefügt.
Im Jahr 2016 feiert das Reinheitsgebot – das älteste deutsche Lebensmittelgesetz – 500. Geburtstag. „Das ist schon mal ein guter Grund zum Feiern“, befanden Moni Meinel-Hansen und Karl-Ludwig Rieck, Lebensgefährte und Prinz an ihrer Seite, die beide passionierte Braumeister sind. Und so war auch das Motto für die Prunksitzungen 2016 schnell gefunden: „Narhalla Biersaloon.“ mehr...

Jazz und Kabarett im Kunstkaufhaus

Philipp-Moll_FotoMit einer Jam-Jazz Session startet des Kunstkaufhaus Hof am 4. Januar um 20 Uhr ins neue Jahr. Unter anderem mit dabei sind Harry Tröger, Christopher von Mammen, Bernd Schricker und Freunde. Die „Nachtgebiete – Gwaaf zer Nacht“ stehen am 14. Januar um 20 Uhr auf dem Programm. Unter anderem mit dabei sind das Hofer Prinzenpaar Moni Meinel-Hansen und Karl-Ludwig Rieck sowie Bürgermeister a.D. und Donaldist Alexander Eberl. Im Rahmen der Hofer Kabarett-Wochen gibt es im Januar wieder Schlemmer Kabarett in Reinform: „Alles von der toten Sau“ präsentiert Philipp Balthasar Moll (Foto) aus Nürnberg in seinem ersten Soloprogramm als literarischer Kabarettist. (22. Januar, 20 Uhr). mehr...

ProHof unterstützt Leuchtturmprojekt mit 5000 Euro

Dekan Günter Saalfrank nahm einen Scheck über 5000 Euro von den ProHof-Vorständen  Michael Maurer, Ingeburg Buchta, Anke Bogler, Heinz Zrenner und Günter Bauer entgegen (von links).     Foto: www.giegold-profot.de

Dekan Günter Saalfrank nahm einen Scheck über 5000 Euro von den ProHof-Vorständen
Michael Maurer, Ingeburg Buchta, Anke Bogler, Heinz Zrenner und Günter Bauer entgegen (von links). Foto: www.giegold-profot.de

Zum Jahresausklang unterstützt ProHof mit 5.000 Euro das neue Beleuchtungskonzept an der Michaeliskirche, Oberfrankens größtes evangelisches Gotteshaus ist nun weithin sichtbar und damit im wahrsten Sinne ein Leuchtturmprojekt in der Stadt. Sichtbares soll mit Hilfe von ProHof entstehen, so das seit vielen Jahren ausgegebene Ziel des Vereins. So wollen wir es auch 2016 halten. Wollen Zeichen setzen, wollen Dinge anschieben und dort Unterstützung gewähren, wo wir es für gut und richtig halten. ProHof wird auch im neuen Jahr ganz im Sinne seines Vereinsnamens handeln: Für unsere tolle Stadt! mehr...

Mit dem Neujahrsexpress sicher nach Hause

IMG_5623Um den „Feierwütigen“ am ersten Tag des neuen Jahres eine entspannte Heimfahrt zu ermöglichen, bietet die Stadt Hof wieder einen „Neujahrs-Express“ an, der von 1 Uhr bis 5 Uhr morgens durch die Innenstadt tourt. Der Fahrpreis beträgt 1,50 Euro pro Fahrt. Der detaillierte Fahrplan und die Streckenführung sind auf der Homepage der Stadt Hof nachzulesen.

Vorwort von Maria Mangei

mangeiM14cbsLiebe Leserinnen und liebe Leser,

Wenn ich das Zitat höre, der Verein ProHof sei der größte Fanclub unserer Stadt Hof, freue ich mich immer. Zum Einen ist es ein schönes Bild: Fanclub klingt nach Begeisterung, Hingabe, Leidenschaft. Zum Anderen schließt es niemanden aus, denn neben dem größten Fanclub gibt es auch kleinere Fanclubs oder einzelne Fans, die nicht weiter organisiert sind. Und alle zusammen sind sie ganz wichtig für den Erfolg.
Wenn ProHof ein großer Fanclub ist, was sind dann wir als Diakonie, habe ich mir vor Kurzem überlegt. Fans von Hof, ja, auf jeden Fall! Aber, um jetzt beim Bild des Mannschaftssports zu bleiben, das man ja beim Thema „Fanclub“ schnell vor Augen hat: Die Diakonie ist auch Sanitäter auf dem Platz, Masseur in der Kabine und Mannschaftspsychologe. mehr...

Welt des Musicals an einem einzigen Abend

Mit „Best of Musical Starnights“ ist es gelungen, eine der am aufwendigsten inszenierten Musical-Produktionen der Welt nach Europa zu holen. Das exklusiv für diese Show zusammengestellte Ensemble, bestehend aus Top-Solisten und unterstützt von zahlreichen Tänzern, bietet dem Publikum beste Unterhaltung auf höchstem Niveau. Mit zahlreichen Liedern aus verschiedenen Stücken werden die bekanntesten Musical-Highlights… mehr...

Mit den Ran-Dellis ins neue Jahr

Ran-Dellis_SilvesterDie Ran-Dellis, die Klassiker und Garanten für eine berauschende, beschwingte, unvergessliche Ballnacht, versprechen beim Silvesterball 2015 am 31. Dezember im Festsaal der Freiheitshalle ein Feuerwerk internationaler Tanz- und Unterhaltungsmusik. Los gehts ab 20 Uhr, Einlass und Sektempfang sind ab 18 Uhr möglich. mehr...

ProHof auf Reisen: Unsere Leser grüßen aus aller Welt

HerbstfahrtSüdtirol2015Das Ziel der Südtiroler Wanderfreunde war diesmal Latzfonz hoch über Klausen. Walter Köhler hat diese 34. Wanderfahrt nach Südtirol wie immer hervorragend organisiert, sodass für alle Ansprüche und Anforderungen etwas dabei war. Die Wandergebiete Villander Almen, Villnößtal und Tuffalm begeisterten alle Teilnehmer. Auch eine Dolomitenfahrt in die Brenta stand auf dem Programm. Das Bild zeigt die Gruppe hoch über Villanders mit Blick hinüber in die Bozener Dolomiten. Im Hintergrund von links der Peitlerkofel, die Geislerspitzen, die Sellagruppe und die Langkofelgruppe. Das ProHof-Magazin war natürlich immer dabei. mehr...

Das aktuelle Heft

Archiv