ProHof

Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

40 Jahre Seniorentreff Krötenhof

DSC06416 (Medium)Vor 40 Jahren wurde die Altentagesstätte Krötenhof der Hospitalstiftung Hof in der Viktor-von-Scheffel-Straße eröffnet. Deshalb stieg jetzt die 40-Jahre-Party mit einem zünftigen Weinfest. Zum Auftakt hielt Stiftungsleiter Siegfried Leupold eine Rede, in der er auf die 70-er Jahre zurückblickte, in denen der Seniorentreff und mehrere weitere Einrichtungen der Hospitalstiftung Hof erbaut wurden. Damals… mehr...

Crowdfunding macht drei Projekte möglich

Crowdfunding-Alte-FilzfabrikViele schaffen mehr! Das haben drei Hofer Vereine eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Um möglichst viele Fans für gemeinnützige Projekte zu gewinnen und Spendengelder zu sammeln, haben der Verein Kulturzentrum Hof – Alte Filzfabrik, der Kunstverein Hof und die Volleyballgemeinschaft des Post- und Telekom-Sportvereins Hof die erste Crowdfunding-Plattform für regionale Projekte genutzt. Das Internetportal wird von der VR Bank Hof betrieben. Viele Spenden in Höhe von insgesamt mehr als 6700 Euro sind eingegangen. mehr...

Führungswechsel beim Lions-Club Hof

Stabwechsel bei den Hofer Lions: Benno Strehler (rechts) ist neuer Präsident des Clubs. Er hat die Nachfolge von Christian Herpich (links) angetreten, der den Club in den vergangenen zwölf Monaten geführt hat.  Der Lions-Club Hof hat einen neuen Präsidenten: Benno Strehler. Der 44-jährige Hofer folgt Christian Herpich nach, der die Lions im vergangenen Jahr geführt hat. Benno Strehler stammt aus Kelheim in Niederbayern, er ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Der Beruf führte ihn und seine Familie vor vier Jahren nach Hof: Nach dem Hochschulstudium des Bauwesens an der Technischen Universität München absolvierte er zunächst ein Referendariat für den technischen Verwaltungsdienst in der bayerischen Wasserwirtschaftsverwaltung. Danach folgten berufliche Stationen an den Wasserwirtschaftsämtern Aschaffenburg und München, dem Umweltministerium sowie der Bayerischen Staatskanzlei. Schließlich übernahm er die Funktion des Behördenleiters am Wasserwirtschaftsamt Hof Ende 2011. mehr...

Ein Jahr Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Hof

Seit einem Jahr gibt es die Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Hof. Seitdem zählte man bei zehn Veranstaltungen 182 Besucher, was das große Interesse an Aufklärung zum Thema Prostatakrebs zeige, teilt Vorsitzender Werner Selig mit. Erfreulich sei dabei besonders, dass viele Männer von ihren Partnerinnen begleitet wurden. Die Selbsthilfegruppe wolle Männern, die an Krebs erkrankt sind,… mehr...

Hofer Weihnachtswelt – ein Wintertraum

Hofer Weihnachtsmarkt 2014-1643Der Hofer Weihnachtsmarkt beginnt am Montag, 23. November, und wird bis zum 22. Dezember dauern – Montag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr, sonntags von 11 bis 20 Uhr.
In den Buden bieten Kunsthandwerker und ausgesuchte Anbieter ihre hochwertigen Produkte an. Für die Kinder gibt es auch heuer wieder eine Eisenbahn, das „Historische Pferde-Karussell“ und die sprechenden Märchen-Buden am Kugelbrunnen. mehr...

ProHof auf Reisen: Unsere Leser grüßen aus aller Welt

Der alljährliche Ausflug des Gemischten Chores Hof-Moschendorf führte die Sängerinnen und Sänger in diesem Jahr nach Thüringen. Bei herrlichstem Sonnenschein besuchte man zuerst die ehemalige Residenzstadt Gotha mit dem imposanten Schloss Friedenstein und dem roten Rathaus. Danach fuhr man mit der Straßenbahn in den Luftkurort Tabarz und von dort mit dem Bus zur Baumkronenfahrt nach Hainich. Mit einem gemütlichen Abendessen in Steinbühl endete die interessante Chorfahrt (Bild rechts).Der alljährliche Ausflug des Gemischten Chores Hof-Moschendorf führte die Sängerinnen und Sänger in diesem Jahr nach Thüringen. Bei herrlichstem Sonnenschein besuchte man zuerst die ehemalige Residenzstadt Gotha mit dem imposanten Schloss Friedenstein und dem roten Rathaus. Danach fuhr man mit der Straßenbahn in den Luftkurort Tabarz und von dort mit dem Bus zur Baumkronenfahrt nach Hainich. Mit einem gemütlichen Abendessen in Steinbühl endete die interessante Chorfahrt (Bild rechts). mehr...

Hofer Friedhof erhält Auszeichnung

Bei der Preisverleihung (von links): Wolfram Vaitl (Präsident des Bayerischen Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege), Doris Feustel (Kreisvorsitzende), Staatsministerin Ulrike Scharf, Jürgen Schall (Friedhofsverwalter Stadt Hof), Günter Reif (stellvertretender Bezirksvorsitzender)

Bei der Preisverleihung (von links): Wolfram Vaitl (Präsident des Bayerischen Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege), Doris Feustel (Kreisvorsitzende), Staatsministerin Ulrike Scharf, Jürgen Schall (Friedhofsverwalter Stadt Hof), Günter Reif (stellvertretender Bezirksvorsitzender)

Staatsministerin Ulrike Scharf und Wolfram Vaitl, Präsident des Bayerischen Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege, überreichten den Siegern des landesweiten Wettbewerbs „Unser Friedhof – ein Ort der Würde, Kultur und Natur“ den ersten Preis aus den jeweiligen Kreisverbänden.
Kriterien beim Wettbewerb waren unter anderem überzeugende Konzepte wie die Gestaltung des Friedhofs bei der ökologischen Bewirtschaftung, unterschiedlichste Bestattungsmöglichkeiten, Gliederung oder Begrünung. mehr...

Jubiläum: 50 Jahre Tierschutz an der Erlalohe

Kümmern sich im Hofer Tierheim um die Belange vieler Tiere: (von links) Tierpfleger Werner Walther, die Vorsitzende des Tierschutzvereins Roswitha Gräßel und ihr Stellvertreter Hundetrainer Jürgen Strößner.

Kümmern sich im Hofer Tierheim um die Belange vieler Tiere: (von links) Tierpfleger Werner Walther, die Vorsitzende des Tierschutzvereins Roswitha Gräßel und ihr Stellvertreter Hundetrainer Jürgen Strößner.

Das Hofer Tierheim wird heuer 50 Jahre alt. 1964 hat der Tierschutzverein Hof das Grundstück an der Erlalohe von der Stadt gekauft und im darauffolgenden Jahr mit den Bauarbeiten begonnen. Seitdem wurde immer wieder um- und angebaut, und nun steht, wie Tierschutzvereins-Vorsitzende Roswitha Gräßel sagt, der „nächste Kraftakt“ an: der Bau eines weiteren Nagerhauses. Wenn das Wetter mitspielt, soll der Rohbau noch im Herbst fertig werden, sodass im Winter der Innenausbau folgen kann.

Während sich die Haustierhaltung vor 50 Jahren weitgehend auf Hunde und Katzen beschränkte, werden heute auch Hasen, Meerschweinchen, Degus, Frettchen, Mäuse, Ratten, Schildkröten, Echsen oder Schlangen im Tierheim abgegeben. Das bestehende Kleintierhaus war schon kurz nach dem Bau voll; mehr...

Chansons in den Kulturkantine

Mischler-012Die Deutsch-französische Gesellschaft Hof lädt ein zu einem Konzert von Valérie Mischler „chansons françaises d‘hier et d‘aujourd‘hui – Französische Chansons von gestern und heute“ (19. November, 20 Uhr, in Kampschultes Kultur Kantine). Mit einer Stimme wie ein Reibeisen vermittelt Valérie Mischler Stärke, Gefühl und Zärtlichkeit. Niemals vulgär, bodenständig, ein melancholischer Schatten vor der Sonne, mit zurückhaltender Sinnlichkeit, so lebt Valérie Mischler im wahrsten Sinne des Wortes ihre Rollen, so erfasst sie die Zuhörer in einer Show voller Überraschungen und Gefühle. mehr...

Reise auf Wallensteins Spuren

DSC_0310Eine Gruppe Hofer Bürger war erneut unterwegs in Tschechien. Auf Wallensteins Spuren führte sie der ehemalige Vizebürgermeister der Partnerstadt Eger Michal Pospisil. Interessante Stationen waren Frydlant, wo der der Empfang im historischen Rathaus stattfand, Burg und Schlossanlagen Wallensteins, die bis 1945 im Familienbesitz war, Schloss Sychrov, Schloss Rohozec, Jicin und eine Wanderung durch das Böhmische Paradies mit den Pachrover Felsen. Schlusspunkt dieser vielfältigen Reise bildete eine Stadtführung durch Prag. mehr...

Das aktuelle Heft

Archiv