ProHof

Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Finnischer Tango in der Theaterkantine

IMG_0041Die Deutsch-Finnische Gesellschaft Hof e.V. feiert in diesem Jahr Jubiläum: Vor 35 Jahren wurde der Verein gegründet; die Städtepartnerschaft Hof Joensuu währt nun schon 45 Jahre. Grund genug, zu einem besonderen Konzert einzuladen: „Tango Primo“  – auch  Könige des finnischen Tangos genannt – hatten einen gefeierten Auftritt  in Kampschultes Kulturkantine im Theater Hof. Sie versprachen ein  vielschichtiges und hochklassiges Klangerlebnis ,und die vielen Zuhörer, darunter viele ProHof-Mitglieder, wurden nicht enttäuscht. Im Gegenteil, sie durften sich über exzellente, berührende und variantenreiche Musik, gespielt von Meistern ihres Fachs, freuen. Johanna Debreczeni (Gesang) und Jouni Keronen (Gesang und Gitarre) gingen beim jährlichen Tangofestival im finnischen Seinäjoki als Sieger von der Bühne. mehr...

Ökumenische Glaubenswoche

Auch in diesem Jahr laden die Kirchengemeinden St. Johannes, St. Lorenz und St. Marien zu einer ökumenischen Glaubenswoche ein. Schwester Alexia aus Vierzehnheiligen wird sich bei dieser Glaubenswoche mit den Psalmen befassen. Beginn ist mit einem Gottesdienst am Sonntag, 11. Oktober, um 18.30 Uhr in der St. Marienkirche. Vom 12. bis 14. Oktober… mehr...

Akkordeonklänge in Oberkotzau

Am 10. Oktober gibt das Akkordeonorchester Helmut Lottes sein Jahreskonzert. Das Programm wird Sie von Musicals über Walzer, Moderne aber auch Schlager usw. führen. Geboten werden unter anderem Melodien aus My fair Lady, den Schatzwalzer oder Rock`n Roll is King. Das Konzert findet am 10. Oktober um 19.30 Uhr in der ATSV-Turnhalle in… mehr...

Theatertage in Regnitzlosau

IMG_3804Die Laienspielgruppe Regnitzlosau lädt ab 10. Oktober zu ihren Theatertagen ein. Gespielt wird dieses Jahr am 10., 16., 17., 23., 24., 30. und 31. Oktober jeweils um 19.30 Uhr im Vereinshaus Regnitzlosau der Dreiakter „Männer haben’s auch nicht leicht!” von Regina Rösch. Zum Inhalt: An Automechaniker Rudolf ist der Kelch des Ehelebens mit… mehr...

Sternwanderung Hof-Plauen-Asch

Die seit 1990 alle zwei Jahre ausgetragene Sternwanderung der Städte Hof, Plauen und Asch führt in diesem Jahr erstmals am Hofer Untreusee entlang. Dabei werden sowohl die „Glänzlamühle“ als auch Eppenreuth und Pirk in die Wegstrecke integriert. Am 11. Oktober treffen sich Wanderfreunde aus Hof, Plauen und Asch am großen Parkplatz des Untreusees.… mehr...

Park&See-Lauf: Heuer eine Woche später

Der 8. Radio Euroherz Park&See-Lauf findet aufgrund der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit eine Woche später als gewohnt statt. Am Samstag, 10. Oktober, werden die Teilnehmer des Halbmarathons, des 10-Kilometer-Volkslaufes und die Nordic Walker wieder durch die Hofer Altstadt laufen, ehe man über den Lorenzberg an die Saale zurückkehrt und sich dort… mehr...

6. Wochen der Seelischen Gesundheit

Rund um den Internationalen Tag der Seelischen Gesundheit am 10. Oktober finden dieses Jahr in vielen Städten und Regionen in ganz Deutschland wieder die bundesweiten Wochen der Seelischen Gesundheit statt. Einrichtungen und Initiativen haben hier die Möglichkeit, sich mit Aktionen und Veranstaltungen zum Thema seelische Gesundheit zu präsentieren. Ziel der Veranstaltungen ist es,… mehr...

„Bin mit dem Verein verheiratet“

tsv_troetscherAls Horst Trötscher vor 38 Jahren zum Vorsitzenden des TSV Hof gewählt wurde, war er überrascht, konnte aber, wie er selbst sagt, nicht ablehnen: „Ich bin mit dem Verein irgendwie verheiratet.“ Seit dem 1. Mai 1947 ist Trötscher TSV-Mitglied. Als junger Mann spielte er Handball und war schon immer viel für seinen Verein unterwegs. Dass er jedoch fast 40 Jahre nach seiner Wahl zum Vorsitzenden als 80-Jähriger noch immer Tag für Tag in der Jahnhalle Vereinsgeschäften nachgehen würde – damit hätte er niemals gerechnet. mehr...

Premiere gelungen: Erstes Oktoberfest auf dem Maxplatz

Sie freuten sich auf das 1. Oktoberfest auf dem Maxplatz: Angela Bier, Kuno Höhne, Sonja Kolb-Funk, Michael Maurer, Heinz Zrenner, Ingrid Petzny, OB Dr. Harald Fichtner, Horst Niederwald (von links).

Sie freuten sich auf das 1. Oktoberfest auf dem Maxplatz: Angela Bier, Kuno Höhne, Sonja Kolb-Funk, Michael Maurer, Heinz Zrenner, Ingrid Petzny, OB Dr. Harald Fichtner, Horst Niederwald (von links).

Er war ein Erfolg, der Herbstmarkt 2015. Trockenes Wetter, ab und zu ein paar Sonnenstrahlen – ideal, um sich auf den Weg in die Stadt zu machen und die Gelegenheit zu nutzen, sich neu einzukleiden oder die bereits gekauft Mode auszuführen, Ideen zu sammeln und sich vielfältig verwöhnen zu lassen. So auch beim ersten Oktoberfest auf dem Maxplatz, das neben Kulinarischem auch mit einer richtig guten Blaskapelle aufwartete. Die Jungen Egerländer aus Bad Brambach sorgten mit ihrer abwechslungsreichen Blasmusik für gute Stimmung, ließen das Scherdel-Bier, die Hertel-Hähnchen und die vielfältigen Leckereien aus dem Mark Aktiv-Stübchen noch einmal so gut schmecken und die voll besetzten Bierbänke zeigten, dem Publikum hat`s Freude bereitet. mehr...

Lesung mit Kurzkrimis aus der Region

„Sport ist Mord“ und „Vogtländisches Blut(Bad)“ heißen zwei neue Kurzkrimi-Sammlungen, die am Mittwoch, 7. Oktober, um 20 Uhr im Bistro „Der Bockpfeifer“ in Selbitz vorgestellt werden. Fünf Autoren des Krimi-Stammtisches Vogtland lesen abwechselnd aus mörderischen Kurzgeschichten der beiden neuen Bücher. Während die Anthologie „Sport ist Mord“ kaum regionale Bezüge aufweist, spielt die kulinarische… mehr...

Das aktuelle Heft

Archiv