ProHof

Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Linie4 – das Festival der Hofer Musikkneipen

Vier Musikkneipen, sieben Bands, ein Pendelbus: Das ist das Grundrezept für die musikalischste Nacht des Jahres. Linie4 geht am 22. September an den Start und vereinigt die Musikneipen Alter Bahnhof, Kunstkaufhaus, Zur Linde und Galeriehaus zu einer großen Bühne. Und das Line-Up bis jetzt kann sich sehen lassen! Burning Island (mit einem Gastauftritt… mehr...

ProHof auf Reisen: Leser grüßen aus aller Welt

Die Studienfahrten der Q11 des Reinhart-Gymnasiums gingen dieses Jahr nach Norwegen und Istrien. Auf dem Programm der Norweger standen unter anderem Oslo, Lillehammer, Besseggengrat, Geirangerfjord und Bergen. Das Foto zeigt die Reinhartler auf dem Gipfel des Gaustatoppen, von dem aus man ein Fünftel Norwegens sehen kann. Das ProHof-Magazin hatten die Gymnasiasten natürlich mit dabei.

Die Studienfahrten der Q11 des Reinhart-Gymnasiums gingen dieses Jahr nach Norwegen und Istrien. Auf dem Programm der Norweger standen unter anderem Oslo, Lillehammer, Besseggengrat, Geirangerfjord und Bergen. Das Foto zeigt die Reinhartler auf dem Gipfel des Gaustatoppen, von dem aus man ein Fünftel Norwegens sehen kann. Das ProHof-Magazin hatten die Gymnasiasten natürlich mit dabei.

Im Zoo dreht sich alles um die Bienen

Am Sonntag, 16. September, dreht sich im Hofer Zoo von 14 bis 17 Uhr alles um die die Bienen. Imkerin Annabelle Grothe kommt in den Zoo und bei Spiel und Spaß rund um die Bienen gibt es viele Informationen zum Thema Bienen, beispielsweise „Welche Pflanzen sind hilfreich für unsere Bienen?“, „Bienen als Helfer… mehr...

Manfred Möckl und Maximilian Ritz geehrt

Manfred Möckl und Maximilian Ritz erhielten von Bürgermeister Eberhard Siller die Dank- und Ehrenurkunde für soziale Verdienste, die Ehrennadel der Stadt Hof, verliehen. Über 9.000 Hofer, so Siller, seien aktuell ehrenamtlich in den verschiedensten Bereichen aktiv. Der Beirat für soziale Angelegenheiten hatte dem Stadtrat empfohlen, die Beiden zu ehren. Manfred Möckl ist seit Dezember 2017 Vorsitzender des Hofer Seniorenrates. mehr...

Halunkenburg: Rockabilly und Burlesque

Am 15. September feiert der Performance-Artist Hans-Norbert Diehl, besser bekannt als Herzog Johnny von Schnarchenreuth, mit großem Tam-Tam seinen Geburtstag. Dazu lädt er die ganze Öffentlichkeit ein. Auf dem Programm steht die Berliner Band „Do i smell cupcakes“. Jahrgang 1954 ist nicht nur Herzog Johnny, sondern auch der Rockabilly, der anschließend an diesem Abend authentisch von der Formation „short hand shakers“ rund um Rajko Lienert vorgetragen wird. Zwischendurch gibt es freche Lieder und (fast) nackte Tatsachen von Bettie Berlin, der femme fatale der europäischen Burlesque-Theater, die fragen wird „Kann denn Liebe Sünde sein?“ mehr...

Neue Attraktionen im Hofer Zoo eröffnet

Zeigten sich sehr erfreut über die sinnvolle Verwendung von mehr als 200.000 Euro Spendengelder (von links): Stefan Seewald (Oberfrankenstiftung), Dr. Gisela Strunz (Hermann und Bertl-Müller-Stiftung), Anke Bogler, Michael Krasser (beide ProHof), Michael Maurer (ProHof und Sparkassen-Stiftung), Zooleiterin Sandra Dollhäupl und Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner. Foto: Hilmar Bogler

Zeigten sich sehr erfreut über die sinnvolle Verwendung von mehr als 200.000 Euro Spendengelder (von links): Stefan Seewald (Oberfrankenstiftung), Dr. Gisela Strunz (Hermann und Bertl-Müller-Stiftung), Anke Bogler, Michael Krasser (beide ProHof), Michael Maurer (ProHof und Sparkassen-Stiftung), Zooleiterin Sandra Dollhäupl und Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner. Foto: Hilmar Bogler

Im Hofer Zoo wurde unter anderem die neue Sittichvoliere feierlich eröffnet. Zooleiterin Sandra Dollhäupl und ihr Team nutzten die Gelegenheit, um zuvor allen Spendern für die große Unterstützung zu danken.Die Spendengelder sind in die Sanierung des Savannenhauses, in den Neubau eines modernen und zeitgemäßen Kassenhäuschens sowie in die Sittichvoliere geflossen Möglich wurde dies – neben vielen Kleinspendern und Trägern von Tierpatenschaften – durch Zuschüsse der Stadt Hof (66.500 Euro), Oberfrankenstiftung (60.000 Euro), Sparkassen-Stiftung (35.000 Euro), ProHof (20.000 Euro), Hermann und Bertl-Müller-Stiftung (15.000 Euro) sowie HofTex-Group (15.000 Euro). mehr...

54. Krötenbrucker Kleidertausch

Am Samstag, 15. September, findet von 9.30 bis 12.30 Uhr der 54. Krötenbrucker Kleidertausch in der Turnhalle am Lernhof, Südring 96 statt. Das Team des Krötenbrucker Kleidertausches sowie das Familienzentrum Mütterclub Hof e. V. als Veranstalter laden hierzu ein. Neben Kinderkleidung bis Größe 176 werden auch Spielsachen, sämtliche Winter-Sportartikel, Kinderwagen, Reisebetten, Autositze und… mehr...

Mit dem Langnamenverein nach Meißen

Die Herbstexkursion des Nordoberfränkischen Vereins führt am 22. September nach Meißen, in die reizvoll gelegene Residenz der sächsischen Könige und idyllische Weinstadt hoch über der Elbe, und nicht zuletzt in die Stadt, die noch heute für ihr handbemaltes Porzellan berühmt ist. Ein Stadtrundgang soll zunächst die Altstadt mit ihren restaurierten Renaissancehäusern und Domherrenhöfen… mehr...

Gesundheitstag im Sana-Klinikum informiert über neue Möglichkeiten in der Urologie

Chefarzt Dr. med. Hansjörg Keller.

Chefarzt Dr. med. Hansjörg Keller.

Was tun, wenn Harnsteine zur Qual werden? Was macht der Roboter „da Vinci“ im Operationssaal? Und welche Vorteile bietet eine roboterassistierte Operation? Über all diese Fragen und viele mehr informiert das Sana Klinikum Hof bei einem Gesundheitstag am 12. September von 15 bis 19 Uhr. Wir haben nachgefragt bei Dr. Hansjörg Keller, Chefarzt der Urologie des Sana Klinikums Hof:

Wann wurde der Operationsroboter „da Vinci“ angeschafft, und was waren die Gründe dafür?
Als eine der ältesten urologischen Kliniken in Bayern und ganz Deutschland – wir haben vor Kurzem den 65. Jubiläumstag gefeiert – ist die Hofer Urologie schon immer dadurch geprägt, dass der Wunsch nach Innovation im Vordergrund steht. mehr...

Das aktuelle Heft

Archiv