ProHof

Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

ProHof auf Reisen: Leser grüßen aus aller Welt

Mitarbeiter der Firma Micro Systems Engineering in Berg waren bereits zum 14. Mal zu einem Kurztrip unterwegs, diesmal in Athen. Im Gepäck durfte natürlich das ProHof-Magazin nicht fehlen. Das Bild zeigt die Gruppe am Philopappos Hill mit Blick auf die Akropolis in Athen.

Mitarbeiter der Firma Micro Systems Engineering in Berg waren bereits zum 14. Mal zu einem Kurztrip unterwegs, diesmal in Athen. Im Gepäck durfte natürlich das ProHof-Magazin nicht fehlen. Das Bild zeigt die Gruppe am Philopappos Hill mit Blick auf die Akropolis in Athen.

Gankino Circus in der Alten Filzfabrik

Wir befinden uns im Jahre 2019 n. Chr. Ganz Deutschland ist in der Hand von biederen Pop-Sternchen und einfallslosen Comedians… Ganz Deutschland? Nein! Ein von unbeugsamen Westmittelfranken bevölkertes Dorf namens Dietenhofen hört nicht auf, dem kulturellen Konformismus Widerstand zu leisten. Angeführt wird dieser Widerstand von Gankino Circus: vier virtuose Musiker, begnadete Geschichtenerzähler und… mehr...

Bildung für jedes Lebensalter

In Deutschland besteht großer Nachholbedarf in Sachen Bildungsangebot für Menschen in höherem Alter – sagt Prof. Dr. Roland Schöne von der TU Chemnitz. Diese Aussage gilt allerdings nicht (mehr) für die Region Hochfranken, denn angestoßen durch die Arbeit von Roland Schöne, der im ganzen Land unterwegs ist, um für Bildung im höheren Lebensalter zu werben, wurde im Juli 2018 das Generationenkolleg Hochfranken e. V. gegründet. Seit März 2019 läuft die erste Veranstaltungsreihe. mehr...

Sebass im Kunstkaufhaus

„Sensationell, emotional, berauschend und adrenalintreibend“, so beschreibt Kunstkaufhaus-Chef Alexander Kaiser den Sound von Sebass, die am 22. Juni zum zweiten Mal im Kunsthaushaus Hof zu Gast sind: „Die Winterthurer Band ist seit Jahren der Garant für qualitativ hochstehende Musik rund ums Thema Balkan/Gypsy (Roma). Die sechs jungen Männer beherrschen nicht nur das bekannte Balkan-Repertoire, mehr...

Wandern in der Toscana und in Bibione

Schon lange gehört die Teilnahme an Volkssport-Veranstaltungen in Italien zum festen Programm der Wanderfreunde Schwarzenbach/Saale. Kürzlich hatten nun Bibione und Marlia bei Lucca (Toscana) gleichzeitig ihre „Marce Populare“, ihre Freizeitsport-Events. So mussten sich die Wanderer in zwei Gruppen aufteilen, um die Besuche zu erwidern. Die Besatzung eines Kleinbusses folgte zunächst der Einladung nach… mehr...

Schlappenbier ist vorbereitet

Eine wichtige Voraussetzung für den Hofer Schlappentag am 17. Juni 2019 mit seiner fast 600-jährigen Tradition ist erfüllt: Das Schlappenbier für das deutschlandweit traditionsreichste Fest von Schützen und Handwerkern ist eingebraut. „Wir freuen uns auf den Schlappentag, wenn das erste Fass Schlappenbier angezapft wird und auf dem Festplatz am Schießhäuschen die ersten Maßen eingeschenkt werden. Die Voraussetzungen dazu haben die Braumeister geschaffen, denn das Scherdel Schlappenbier Jahrgang 2019 ist eingebraut,“ erklärt Günther Spindler, leitender Braumeister der Brauerei Scherdel. mehr...

Naturfreunde erkunden Schluchten der Ardèche

20 Kanuten der Naturfreunde-Ortsgruppen Bayreuth und Hof verbrachten eine Woche in Südfrankreich und paddelten die verschiedenen Strecken der Ardèche, Beaume und Chassezac. Diese Flussabschnitte sind überwiegend in Schluchten eingebettet. Faszinierende Felsformationen und Dörfer wie aus dem Bilderbuch ließen die Touren nie langweilig werden. mehr...

Am 15. Juni kommen die Hussiten

Die Gästeführer und begeisterte Hofer Bürgerinnen und Bürger, insgesamt über 25 Personen, werden den Überfall der Hussiten auf Hof in einer szenischen Stadtführung am Samstag, 15. Juni ab 14 Uhr darstellen. Mit den Proben im Mai wurde das Ensemble der Hussiten Hof auf die Neuerungen 2019 vorbereitet: neue Wegstrecke und Stationen, geänderte Szenen, neue hinzugekommene Darsteller und vieles mehr. Es ist eine Mammutaufgabe für die Leitung der Hussiten Hof, eine zeitliche Herausforderung für die Laiendarsteller des vierzig Mitglieder zählenden Ensembles und die seit der Spielzeit 2017/2018 am Theater Hof engagierte Jasmin Sarah Zamani. mehr...

Historische Grenzbegehung im Kriegswald

Der Langnamenverein lädt am Samstag, 15. Juni, um 14 Uhr zu einer Historischen Grenzbegehung im Kriegswald zwischen Bärenbrunn und Rappetenreuther Mühle im Grenzbereich des markgräflichen Amtes Helmbrechts und der von Guttenbergischen Nachbarschaft ein. Die Exkursion unter der Leitung von Edwin Greim führt von Bärenbrunn bis zur Rappetenreuther Mühle. Der Schwerpunkt liegt auf dem… mehr...

Grußworte zum Hochschul-Jubiläum

Die Hochschule Hof ist eine der dynamischen Triebfedern der positiven Entwicklung unserer Region. Junge Menschen haben hier die Chance auf Qualifikationen, die ihnen die Möglichkeit geben, in den Arbeitsfeldern der Zukunft bestens zu bestehen und dauerhaft erfolgreich zu sein. Eine exzellente Lehre und ein innovatives Umfeld zeichnen die Hochschule Hof aus. Das familiäre Umfeld und ein schöner Campus führen zudem dazu, dass sich die Studenten in Hof wohlfühlen. Gemeinsam ist es in den letzten Jahren gelungen, die Hochschule durch weitere attraktive Institute und das neue Digitale Gründerzentrum zu stärken. mehr...

Das aktuelle Heft

Archiv