ProHof

Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Film: Wir sind Juden aus Breslau

Der hochgelobte und preisgekrönte Film „Wir sind Juden aus Breslau“ macht zusammen mit einem der Regisseure Halt in Hof für eine Sondervorführung am 30. September um 19.30 und für eine Schulvorführung am 1. Oktober im Central Kino Hof. Bei diesem Film stehen 14 Zeitzeugen im Mittelpunkt und erinnern die Zuschauer an vergangene jüdische… mehr...

„Kitchen on the Run” geht weiter

Mehr als 900 Gäste aus 25 Nationen in sechs Wochen – die Bilanz von „Kitchen on the Run“ in Hof kann sich sehen lassen. Was mit dem Küchencontainer und gemeinsamen Kochabenden vor der Sophienschule begonnen hat, findet nun eine Fortsetzung in Hof. Es hat sich eine eigene Community „Über den Tellerrand Hof“ entwickelt,… mehr...

Kindermusical nach Franz von Assisi

Am Sonntag, 29. September, wird um 16 Uhr in der Hofer Lorenzkirche das Kindermusical „Franziskus“ von Andreas Hantke aufgeführt. Der Kinderchor „Farbenfroh“ begibt sich zusammen mit den Kinderchören „Chorspatzen“ und „Hoflerchen“ der Hofer Symphoniker-Musikschule und der Bayreuther Wichtel-, Kinder- und Jugendkantorei auf die Spuren des Heiligen Franziskus von Assisi. In vier Szenen erleben… mehr...

Ausstellung „Begegnungen“ in der Freiheitshalle

Das Kulturamt der Stadt Hof bemüht sich gezielt um Ausstellungen renommierter Fotokünstler, die in den Räumen der Freiheitshalle gezeigt werden. „Die nächste Ausstellung mit Fotografien von Isolde Ohlbaum ist ein besonderer Glücksfall, weil die Künstlerin für uns ihr Archiv zum Thema Film durchforstet hat“, freut sich Kulturamtsleiter Peter Nürmberger. Isolde Ohlbaum ist eine… mehr...

Hofer Reisegruppe besuchte Olmütz

Olmütz (tschechisch Olomouc) ist die sechstgrößte Stadt Tschechiens und ist in der östlichen Provinz Mähren gelegen. Dorthin führte die von Ingeburg Buchta zusammen mit dem ehemaligen zweiten Bürgermeister von Eger, Michal Pospisil, jüngst durchgeführte Reise. Olomouc gilt wegen der vielen Sehenswürdigkeiten als touristischer Geheimtipp und trägt unter Einheimischen den Beinamen „mährisches Prag“. Prag, Krakau, Bratislava und Wien sind jeweils nur rund 200 Kilometer entfernt. Dadurch entstanden rege Handelsbeziehungen, wodurch die Stadt schnell zu Reichtum kam, was man noch heute an den vielen Baudenkmälern sehen kann. mehr...

Konzert: „Stärker als die Angst!“

„Der Grund unserer heutigen Krise ist der Abfall des Menschen von Gott“, sagte Vaclav Havel. Die Zeit drängt, dass die Botschaft der Hoffnung gebracht wird für alle vom Leben Gebeutelten, für die Ratlosen und Bedrückten. Dieser Botschaft haben sich die jungen Musiker des Evangelischen Freundeskreises Hof verschrieben. Deshalb trägt ihr neues Konzert den Titel „Stärker als die Angst!“ mehr...

ProHof auf Reisen: Leser grüßen aus aller Welt

Zur Jumelage des Lions-Club Hof und des französischen Lions Club Aulnay-sous-Bois/Paris hatte die Hofer Delegation das ProHof-Magazin mit im Gepäck. Das Bild entstand in Frankreich/Elsass nach dem Besuch mit Burgführung auf der Hohkönigsburg in Orschwiller. Auf dem Bild ist der Präsident des Hofer Lions-Club Michael Bitzinger (mit ProHof Magazin) und rechts von ihm die Präsidentin des französischen Clubs und einige der deutschen und französischen Mitglieder der Lions-Clubs, die an der Jumelage teilgenommen haben, zu sehen.

Zur Jumelage des Lions-Club Hof und des französischen Lions Club Aulnay-sous-Bois/Paris hatte die Hofer Delegation das ProHof-Magazin mit im Gepäck. Das Bild entstand in Frankreich/Elsass nach dem Besuch mit Burgführung auf der Hohkönigsburg in Orschwiller. Auf dem Bild ist der Präsident des Hofer Lions-Club Michael Bitzinger (mit ProHof Magazin) und rechts von ihm… mehr...

Es glitzert und funkelt im Museum

Die neugierigen Entdecker begeben sich am Samstag, 28. September, um 11 Uhr auf eine spannende Reise in die Welt der Mineralien. Was sind Mineralien? Wie entstehen sie? Wie kann man sie bestimmen? In der Sonderausstellung im Museum Bayerisches Vogtland erkunden sie, welche funkelnden Kristalle sich vielleicht direkt unter den Füßen befinden. Und zum… mehr...

Duo Fortezza beim Forum Naila

Der Armenier Koryun Asatryan, Saxofon, und der Baske Enrique Ugarte, Akkordeon, – beide leben seit vielen Jahren in München – haben sich 2008 zur außergewöhnlichen Formation Duo Fortezza zusammengeschlossen. Ihre Bandbreite geht von Klassik über Tango bis Klezmer. Am Sonntag, 29. September, um 19 Uhr gastieren sie auf Einladung des Forum Naila im Kurhaussaal Bad Steben. „Es dauert nur einen Augenblick, bis der Funke der beiden außergewöhnlichen Musiker auf das Publikum überspringt. mehr...

Das aktuelle Heft

Archiv