ProHof

Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Vortrag: Fontane und Italien

Fontane und Italien ist Thema eines Vortrags von Prof. Dr. Dieter Richter (Foto), zu dem der Freundeskreis Hof der Akademie Tutzing am Mittwoch, 14. Oktober, um 19.30 Uhr in dem Pavillon der Münch-Ferber-Villa, Münch-Ferber-Str. 1, einlädt. Nördliche Schauplätze bestimmen sowohl Fontanes Biografie wie auch sein literarisches Werk. Aber auch dem Süden hat er seine Reverenz erwiesen: auf einer siebenwöchigen Italienreise 1874 zusammen mit seiner Frau. Es war eine moderne Grand Tour, im Zeitalter des beginnenden „Massenreisens“ (Fontane) in der Eisenbahn unternommen. mehr...

Feierabend-Vortrag: Wege in eine neue Heimat

Aus familiären Aufzeichnungen und Briefen rekonstruiert Christian Joachim, Ortsgruppen-Vertreter der Landsmannschaft der Ost- und Westpreußen, beim Feierabend-Vortrag am Dienstag, 13. Oktober, um 18.30 Uhr im Museum Bayerisches Vogtland die unterschiedlichen Fluchtwege seiner Familie aus der Provinz Ostpreußen. Die besondere Lage der Provinz, Auswirkungen der amtlichen Anordnungen und die laufenden Kampfhandlungen erschwerten die Flucht der dortigen Zivilbevölkerung erheblich. Darauf basierend, zeichnet Christian Joachim die Fluchtwege, Erlebnisse und besonderen Eindrücke seiner eigenen Flucht zusammen mit seiner Mutter und der unterschiedlichen Fluchtwege seiner beiden Großväter nach. mehr...

Erika-Fuchs-Haus: Vortrag statt Führung

Da pandemiebedingt Führungen kaum möglich sind, startet das Erika-Fuchs-Haus im Oktober ein neues Format. Jeden zweiten Dienstag im Monat findet nachmittags ein kurzer Vortrag zu wechselnden Themen statt. Den Auftakt macht eine Vorstellung der Museumssammlung, die neben Comicheften und Disney-Figuren auch Originalzeichnungen deutschsprachiger Comickünstler umfasst. Start ist am Dienstag, 13. Oktober, um 16.30… mehr...

Kirchweihmarkt in Schwarzenbach/Saale

Die Stadt Schwarzenbach/Saale lädt am 11. Oktober von 10 bis 18 Uhr zum Kirchweihmarkt ein. Er findet im Bereich des Rathaushofs in der Ludwigstraße statt, und nicht wie in den Vorjahren in der Bahnhofstraße. Ein Schutz- und Hygienekonzept wurde eigens für diesen Markt von der Stadt Schwarzenbach konzipiert. So wird es am Markt einen separaten Zu- und Ausgang sowie eine Besucherlenkung geben. mehr...

Wochen der Seelischen Gesundheit

Zum elften Mal finden die Hochfränkischen Wochen der Seelischen Gesundheit im Hofer Land statt. In Zusammenarbeit vieler Mitglieder der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft (PSAG) Hof und Wunsiedel ist für den Zeitraum zwischen dem 10. und 27. Oktober ein abwechslungsreiches und interessantes Programm entstanden, organisiert von dem Aktionsbündnis des Vereins Aufwind. Aufwind ist eine regionale Interessensgemeinschaft,… mehr...

Ausstellung „Die besten deutschen Comics“

Zum vierten Mal präsentiert das Erika-Fuchs-Haus die aktuellen Max und Moritz-Preisträgerinnen und Preisträger in einer Sonderausstellung. Obwohl der Internationale Comicsalon Erlangen in diesem Jahr pandemiebedingt ausfallen musste, vergab die Jury trotzdem die Preise, die als wichtigste Auszeichnung für Comic-Kunst im deutschsprachigen Raum gelten. Die Ausstellung gibt mit Originalzeichnungen, Bildern der Arbeitsplätze, den Laudatios… mehr...

Theater-Spielzeit wird zur besonderen Herausforderung

Das Wort „Flexibilität“ wurde für die Eröffnung der Theaterspielzeit 2020/2021  bis aufs Äußerste strapaziert. Buchstäblich in letzter Minute musste eine Alternative für die „Schaustelle“ gefunden werden, für die nach der Baubegehung keine Freigabe erteilt wurde. Die Premiere von „Cold Heart“ fand schließlich im Rosenthal-Theater in Selb pünktlich statt, wo auch dort viel Flexibilität und guter Wille unter Beweis gestellt wurde. Foto: Harald Dietz

Das Wort „Flexibilität“ wurde für die Eröffnung der Theaterspielzeit 2020/2021 bis aufs Äußerste strapaziert. Buchstäblich in letzter Minute musste eine Alternative für die „Schaustelle“ gefunden werden, für die nach der Baubegehung keine Freigabe erteilt wurde. Die Premiere von „Cold Heart“ fand schließlich im Rosenthal-Theater in Selb pünktlich statt, wo auch dort viel Flexibilität und guter Wille unter Beweis gestellt wurde. Foto: Harald Dietz

Gleich zu Beginn der neuen Spielzeit konnte die Herausforderung nicht größer sein: da im Rahmen der Baubegehung keine Freigabe der „Schaustelle“ erfolgte, musste buchstäblich in letzter Minute eine Alternative gesucht werden.Dank der Nachbarschaftshilfe der Stadt Selb war es kurzfristig gelungen, die Premiere von „Cold Heart“ zu retten. Im Rosenthal-Theater fand die Premiere und damit die Eröffnung der Theatersaison 2020/2021 statt.

„Wir reden nicht nur darüber – wir machen’s“, sagt Reinhardt Friese, Intendant des Hofer Theaters, zum Thema Kultur in Zeiten von Corona. „Wir starten mit Enthusiasmus und Freude in die neue Saison.“ Mit der Uraufführung eines Auftragswerkes zum Spielzeit-Auftakt beweise man zudem künstlerischen Mut. Martyn Jacques, der Frontmann der Tiger Lillies, hat die Musik zu „The Cold Heart“, einem Stück nach dem Märchen „Das kalte Herz“ von Wilhelm Hauff, geschrieben.
„Eine sehr schöne Musik“, verspricht Pressesprecherin Christine Wild, „balladenhaft-jazzig, zwischen Musical und Oper. Es wird eine aufregende Vorstellung, mit dem Auftritt einer Schlangenfrau, Tuch-Akrobatik und großartigem Stepptanz.“
Die Corona-Auflagen gelten auch auf der Bühne: Mindestabstände sind einzuhalten; Szenen, in denen Schauspieler sich nahekommen, sind nur unter den Kollegen erlaubt, die auch im „echten Leben“ ein Paar sind oder in einer Wohngemeinschaft leben; die Balletttänzer wirbeln mit Masken über die Bühne; im Orchester-Graben dürfen sich maximal 20 Musiker aufhalten. mehr...

ProHof-Leser auf Reisen

Eine Mountainbike-Gruppe des DAV Hof verbrachte acht erlebnisreiche Tage in Valle Maira/Piemont. Das Bild zeigt die Teilnehmer mit dem ProHof Magazin und Tour-Guide Gerhard Ried (hinten, zweiter von rechts) am höchsten Punkt der Tour auf dem „Passo dela Gardetta“ in 2437 Metern Höhe.

Eine Mountainbike-Gruppe des DAV Hof verbrachte acht erlebnisreiche Tage in Valle Maira/Piemont. Das Bild zeigt die Teilnehmer mit dem ProHof Magazin und Tour-Guide Gerhard Ried (hinten, zweiter von rechts) am höchsten Punkt der Tour auf dem „Passo dela Gardetta“ in 2437 Metern Höhe.

Fahrradtour „Von Partnerstadt zu Partnerstadt“

Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte Hofer Bürgermeister Sebastian Auer eine Fahrradgruppe vor dem Hofer Rathaus. Rund 40 sportlich begeisterte, gut ausgerüstete Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer hatten sich versammelt, um an einer Tour in die sächsische Nachbar- und Partnerstadt Plauen teilzunehmen. Die Ausfahrt wird seit Jahren vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) organisiert. Über das große Interesse der Teilnehmer freute sich Sebastian Auer: mehr...

Sonntagsführung zum Thema Bier im Museum

Am ersten Sonntag im Monat, am 4. Oktober, ist wieder von 13 bis 18 Uhr freier Eintritt im Museum Bayerisches Vogtland, den die Hermann und Bertl Müller-Stiftung großzügig ermöglicht. Um 15 Uhr findet die Sonntagsführung zur Hofer Bier- und Brauereikultur statt. Der speziell für dieses Thema ausgebildete Gästeführer Wolfgang Pollnick (Foto) gibt als „Brauknecht Schorsch“ anschaulich Einblick in die Herstellung des Gerstensaftes sowie in die Geschichte der Hofer Brauereien. mehr...

Das aktuelle Heft

Archiv