ProHof

Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Spielplatz Moschendorf: Neues Trampolin

Auf dem Moschendorfer Spielplatz in der Oberkotzauer Straße gibt es für die Kinder eine neue Attraktion: Auf einem in den Boden eingelassenen Trampolin kann nach Herzenslust gehopst und getobt werden. Möglich wurde dies durch das Engagement der Spielplatzpaten, die Moschendorfer Vereine. Diese kümmern sich seit genau zehn Jahren um das Areal und haben auch die Anschaffung des Trampolins unterstützt. mehr...

Verantwortung übernehmen und Angehörige entlasten

Bestatter wie Martin Saalfrank-Portner stehen nicht nur Angehörigen in ihrer Trauer zur Seite, sie sorgen auch dafür, dass zu Lebzeiten geäußerte Wünsche bei der Bestattung im Sinne des Verstorbenen umgesetzt werden.  Fotos: Jörg Schleicher

Bestatter wie Martin Saalfrank-Portner stehen nicht nur Angehörigen in ihrer Trauer zur Seite, sie sorgen auch dafür, dass zu Lebzeiten geäußerte Wünsche bei der Bestattung im Sinne des Verstorbenen umgesetzt werden.
Fotos: Jörg Schleicher

Martin Saalfrank-Portner ist erst Mitte 40, aber für den Fall der Fälle hat er längst vorgesorgt: Patientenverfügung, Testament und Details zur eigenen Beerdigung hat er schriftlich fixiert und die Unterlagen so platziert, dass alles leicht gefunden und bearbeitet werden kann, falls mit ihm mal was sein sollte. „Es ist ein beruhigendes Gefühl“, sagt er, „wenn man das Thema vom Tisch hat und genau weiß, dass die eigenen Wünsche und Vorstellungen einmal Berücksichtigung finden werden.“

Dass Martin Saalfrank-Portner sich bereits in jungen Jahren mit dem eigenen Ableben befasst und Vorsorge getroffen hat, liegt auch an seinem Beruf. mehr...

ProHof auf Reisen: Leser grüßen aus aller Welt

Die Bergfreunde „die Safensieder“ waren dieses Jahr auf einer Hüttentour im Allgäu unterwegs. Das Bild zeigt Norbert Hertel, Frank Bayreuther, Roland Langheinrich (im Kreuz), Adrian Roth (hinten von links) und Jürgen Hager, Dominik Langheinrich sowie Thomas Strobel (vorne von links) auf dem Heilbronner Höhenweg. Mit dabei das ProHof-Magazin.

Die Bergfreunde „die Safensieder“ waren dieses Jahr auf einer Hüttentour im Allgäu unterwegs. Das Bild zeigt Norbert Hertel, Frank Bayreuther, Roland Langheinrich (im Kreuz), Adrian Roth (hinten von links) und Jürgen Hager, Dominik Langheinrich sowie Thomas Strobel (vorne von links) auf dem Heilbronner Höhenweg. Mit dabei das ProHof-Magazin.

BEAT IT! – Musical über den King of Pop!

Der „King of Pop“ ist zurück! Zum 60. Geburtstag von Pop-Legende Michael Jackson geht das brandneue Musical „BEAT IT!“ auf große Tournee und macht am 5. Februar um 20 Uhr Station in der Freiheitshalle Hof. Die zweistündige Musical-Biographie von Erfolgsproduzent Oliver Forster (u. a. „Falco – Das Musical“) zeigt in spektakulären Bildern Michaels erste Schritte im Musikbusiness mit den „Jackson 5“, seine unvergleichliche Solokarriere aber auch seine persönlichen Veränderungen. Die grandiose Bühnenshow präsentiert 25 der größten Jackson-Hits in einzigartigen Originalchoreografien. Hits wie „Dirty Diana“, „Thriller“, „Man In The Mirror“, „Billie Jean“, „Beat It“ oder „ABC“ nehmen die Zuschauer mit auf eine musikalische Zeitreise. mehr...

Die Novemberrevolution 1918 in Hof

Anlässlich des Gedenkens an die Novemberrevolution vor 100 Jahren sind zahlreiche neue Publikationen erschienen, die die Ereignisse in den Schaltzentralen der OKMacht beleuchten. Wenig beachtet werden bis heute jedoch die Vorgänge in der sogenannten Provinz, namentlich auch in der Stadt Hof. Noch immer dominieren unser Wissen die ideologisch geprägten Geschichtsbilder eines Friedrich… mehr...

Hospitalstiftung neuer Demenz-Partner

Die Gesundheitsregion Plus-Stadt und Landkreis Hof ist um einen weiteren Kooperationspartner reicher: Die Hospitalstiftung Hof hat sich als Demenz-Partner registrieren lassen und kann somit künftig Schulungen nach dem Konzept der Initiative rund um das Thema Demenz anbieten. Erst vor Kurzem hatten Siegfried Leupold, Leiter der Hospitalstiftung, Manuela Koppmeier, Heimleitung des Seniorenhauses Christiansreuth und Inga Lehmann, gerontopsychiatrische Fachkraft, in das Seniorenhaus eingeladen, um wertvolle Anregungen im Umgang mit dementen Menschen zu geben. Referentin Inga Lehmann betonte dabei, „dass es normal sei, in zunehmenden Alter etwas zu vergessen, weil Informationen langsamer verarbeitet werden und grundsätzlich schon mit 30 Jahren Abbauprozesse im Gehirn beginnen.“ mehr...

Robert Löw stellt in der Klostergalerie aus

Wie gelingt es, auf einem zweidimensionalen Material eine dreidimensionale Illusion zu schaffen? Was steckt hinter der Lust an Täuschungen? Diesen Fragen geht der Hofer Robert Löw mit seiner Kunst nach. Der Maler ist fasziniert von optischen Täuschungen und ironischen Betrachtungen. Mit dieser Lust steckt er die Betrachter an. Die Klostergalerie der Diakonie Hochfranken zeigt ab 20. November (Vernissage um 20 Uhr)eine Auswahl seiner Werke. mehr...

ProHof auf Reisen: Leser grüßen aus aller Welt

Die Hunde(halter)Schule Neuzeit mit Trainerin Sonja Schreier-Wegmann war auf Korsika in Aleria und hatte natürlich das ProHof-Magazin im Gepäck. Am Strand vom Campingplatz „Marina d‘Aleria“ entstand dieses Foto mit Trainerin, Teilnehmern mit Hunden und Schwimmtieren.

Die Hunde(halter)Schule Neuzeit mit Trainerin Sonja Schreier-Wegmann war auf Korsika in Aleria und hatte natürlich das ProHof-Magazin im Gepäck. Am Strand vom Campingplatz „Marina d‘Aleria“ entstand dieses Foto mit Trainerin, Teilnehmern mit Hunden und Schwimmtieren.

90. Geburtstag von Micky Maus

Am 18. November wird Micky Maus 90 Jahre alt. 1928 trat die wohl berühmteste Maus der Geschichte erstmals im Kurzfilm auf. Doch der ganz große Erfolg in Deutschland beginnt erst mit dem Erscheinen des Micky-Maus-Magazins 1951. Übersetzerin Erika Fuchs ist es, die mit ihrem Sprachwitz dem deutschen Publikum die Mäuse, Enten und anderen Tiere nahe bringt. Deshalb ist das Erika-Fuchs-Haus – Museum für Comic und Sprachkunst in Schwarzenbach/Saale auch ein besonderer Partner bei einer Geburtstag-Aktion für Micky. Der Panini-Verlag bringt zum Jubiläum ein kombiniertes Sticker- und Sammelkarten-Album heraus. Eine der Sammelkarten weist auf die legendäre Übersetzerin hin. mehr...

ProHof unterstützt Tischgemeinschaft

Martha Rubner, die mit viel Herzenswärme die Essensausgabe organisiert, Pfr. Thomas Persitzky und ProHof-Vorstand Ingeburg Buchta (rechts) bei der symbolischen Spendenübergabe in Form eines gut gefüllten Apfelkorbes.

Martha Rubner, diedie Essensausgabe organisiert, Pfr. Thomas Persitzky und ProHof-Vorstand Ingeburg Buchta (rechts) bei der symbolischen Spendenübergabe.

Aus Dankbarkeit, dass ProHof die Lorenzkirche für das wunderbare Konzert von Lyra Musica nutzen durfte, spendet der Verein 500 Euro für das Projekt der Tischgemeinschaft im Gemeindehaus St. Lorenz. Dort kommen jeden Mittwoch ganz unterschiedliche Menschen zum gemeinsamen Mittagessen zusammen. Ob Senioren, Familien, Alleinstehende, Wohlhabende und Ärmere, manchmal auch Menschen anderer Nationalität und unterschiedlicher Glaubensrichtungen oder auch ohne Konfession können bei einem Mittagessen Gemeinschaft erleben, Gespräche führen und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben erfahren. mehr...

Das aktuelle Heft

Archiv